NEUHEIT! Ab sofort MQTT mit dem Timberwolf Server!
Verfügbar für alle Versionen mit der Insider Preview 5 zur Version 2.0. Infos: viewtopic.php?f=8&t=2846

ioBroker@Timberwolf im Container (mit Video)

Alles rund um io:Broker im Allgemeinen und den entsprechenden Docker-Container für den Timberwolf Server im Speziellen.

gospelrock
Reactions:
Beiträge: 162
Registriert: Mo Sep 24, 2018 3:40 pm
Wohnort: Wildau
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal

#81

Beitrag von gospelrock »

@tws88_user
Du hattest mich gebeten an dieser Stelle weiterzumachen um mir evtl. etwas weiterzuhelfen, so daß ich mit meinem TWS950Q auf die Viessmann-Steuerung meiner WP zugreifen kann um ein paar Werte auf den Bus zu bekommen.
Momentan läuft der IOBroker (Jakobwesthoff-Image) mit installierter Viessmann-Instanz.
Das Optolink-Kabel habe ich über einen aktiven USB-Hub an den Hutschienenserver angeschlossen. Jetzt fehlt mir noch irgendwie das vcontrold - wenn ich recht informiert bin. Wie komme ich da ran und wie muss das eingerichtet werden? Als WP habe ich eine Vitocal 343-G (BWT 341.A06) mit einer Vitotronic 200 (WO1C) Steuerung.

Vielen Dank schon einmal für Deine Hilfe!!!

VG,
Peter
Wiregate1784, Timberwolf 950Q #265, PBM 3x40 Slaves
Wartungs VPN offen; Restart jederzeit möglich

NetFritz
Reactions:
Beiträge: 111
Registriert: Sa Okt 13, 2018 4:23 pm
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

#82

Beitrag von NetFritz »

Hallo
Schau mal hier, ging über FTP.
viewtopic.php?f=25&t=560&start=60#p7304
Gruß NetFritz
TWS 2400 #109 VPN offen, Reboot jederzeit
Benutzeravatar

Ersteller
tws88_user
Reactions:
Beiträge: 428
Registriert: So Aug 12, 2018 9:42 am
Wohnort: Raum Magdeburg
Hat sich bedankt: 240 Mal
Danksagung erhalten: 147 Mal

#83

Beitrag von tws88_user »

Hallo Peter @gospelrock

also ich habe jetzt mal ein bisschen gegoogelt und finde es ziemlich tricky, die Daten aus der Vitotronic abzugreifen. So wie ich das sehe, hat Viessmann da dieses Optolinkkabel mit einem Adapter, das an der Heizung die LED-Blinksignale - nenne ich es jetzt mal - abliest. Zur Weiterverabeitung dieser Daten benötigt es nun ein geeignetes Device. Das scheint auf vielerlei Arten per Bastellösungen irgendwie machbar zu sein. Aber direkt per USB auf den Wolf zu gehen, würde ich als Erfolgslöung mal ausschließen (ohne da jetzt wirklich Fundiertheit im Wissen zu haben).

Ich verstehe es so, dass du "am leichtesten" mit dem Anschluss des Optolinkkabels an einen Raspberry PI und der Installation des sog. vcontrold zum Erfolg kommst.


Rolle des TWS in diesem Spiel:
  • Wenn du dann irgendwann die Daten per IP bereitstellen kannst, könntest du sie auch für den TWS-Logikeditor nutzen bspw. über ein KNX-Backbone. IOBroker kann die Schnittstelle zu weiteren IOT-Systemen bilden. Mit dem Adapter im IOBroker lassen sich die Objekte

    Der TWS wäre - wenn man im Portainer iObroker installiert - dann auch noch in der Funktion Hostserver für iObroker nutzbar

Hier gibt es einen Thread, in dem das schematisch etwas verständlicher wird:

https://smarthome.schimmer-media.de/for ... -iobroker/

Und hier bei Viessmann (https://www.viessmann-community.com/t5/ ... aq-p/63269) schreibt ein MA folgendes:
Der Zugriff auf die Vitoconnect 100 ist nur über den Server möglich und nicht direkt aus dem eigenen Netzwerk.


Bei mir ist es bspw. so:

Wir haben eine Stiebel LWZ Wärmepumpe. Dazu gibt es ein Gateway, mit dem man über IP per Webbrowser sprechen kann. Für iObroker existiert ein Stiebel-Adapter, der mir verschiedenen Objekte bereitstellt, die ich zur Ansteuerung dann nutzen kann. Mit Skripten und Logiken - bspw. direkt in iObroker per Javascript, Blockly und Co. oder per Node Red oder den TWS-LE kann man die Objekte verarbeiten. Zum Beispiel die Lüftungsstufen der KWL in Abhängigkeiten der Luftqualität steuern, Prozesswerte auslesen und nutzen usw.
Viele Grüße, Kai
______________________
Timberwolf88 (2500er) - VPN offen. Reboot bitte nach Absprache.

gospelrock
Reactions:
Beiträge: 162
Registriert: Mo Sep 24, 2018 3:40 pm
Wohnort: Wildau
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal

#84

Beitrag von gospelrock »

Eben genau diese Seiten kenne ich auch schon. Da es vcontrold für den Raspi gibt, müsste es doch auch möglich sein dies in einen Container zu packen.

Deswegen war eben meine Frage ob schon jemand mit einem Hutschienenserver die Möglichkeit nutzt, die Daten der Viessmann-Steuerungen auf den Bus zu bekommen. Der Dreh- und Angelpunkt ist zum momentanen Zeitpunkt ja wahrscheinlich "vcontrold". Doch dazu zwei Fragen:
1. Ich habe bis jetzt hier im Forum noch keine Anleitung gefunden, wie ich vcontrold auf einen Hutschienenserver bekomme. Openvdocker scheint es momentan ja nur für die 2xxx-Server zu geben.
2. Gibt es einen Container, der die Daten auf den Bus bringt? Meines Wissens sollte dies u.a. mit IOBroker möglich sein. Dort gibt es zumindest eine Viessmann-Instanz.

Vielleicht kann ja doch irgendjemand hier im Forum mal ein kleines Howto verfassen, welches dann vielleicht auch in die KB aufgenommen werden könnte, da bestimmt einige daran Interesse hätten.

Viele Grüße,
Peter
Wiregate1784, Timberwolf 950Q #265, PBM 3x40 Slaves
Wartungs VPN offen; Restart jederzeit möglich

gbglace
Reactions:
Beiträge: 2152
Registriert: So Aug 12, 2018 10:20 am
Hat sich bedankt: 703 Mal
Danksagung erhalten: 812 Mal

#85

Beitrag von gbglace »

Ich habe mich da noch nicht so mit beschäftigt weil halt mein Server noch im DG und die Heizung im Keller, so langes USB hab ich nicht.

Bis TWS MQTT kann denke ich wäre bei mir neben dem vcontrold in einem Docker noch EDOMI / nodered notwendig und der Weg via KNX um das in den TWS zu bekommen.
Und ich bin halt auch kein Linux experte, daher auch hier ein Willkommensgruß an jeden Linux-Docker-Fuchs mit ner Viessmann Heizung im Keller.
Grüße
Göran

-- --Timberwolf 2600 Velvet Red-- -- TWS #225 / VPN aktiv / Reboot OK
Benutzeravatar

Ersteller
tws88_user
Reactions:
Beiträge: 428
Registriert: So Aug 12, 2018 9:42 am
Wohnort: Raum Magdeburg
Hat sich bedankt: 240 Mal
Danksagung erhalten: 147 Mal

#86

Beitrag von tws88_user »

Ihr müsstet also etwas finden, das als Übersetzer dient und MQTT spricht, oder? Da könnte man ja vielleicht mit einer ESP- Lösung arbeiten :think:

Wie auch immer... ich bin da irgendwie völlig überfragt.


Aber Andi @tger977 hatte doch das Thema im vorigen Jahr schon einmal beim Wickel...

viewtopic.php?t=207


was ist daraus geworden und kann er vielleicht helfen? :pray:
Zuletzt geändert von tws88_user am Fr Sep 06, 2019 5:41 pm, insgesamt 5-mal geändert.
Viele Grüße, Kai
______________________
Timberwolf88 (2500er) - VPN offen. Reboot bitte nach Absprache.

tger977
Reactions:
Beiträge: 579
Registriert: So Aug 12, 2018 9:25 am
Hat sich bedankt: 141 Mal
Danksagung erhalten: 206 Mal

#87

Beitrag von tger977 »

nun ja, zwischenzeitlich ist mir ja Gernot zuvor gekommen und ich habe seinen Dockercontainer mit vcontrold bei mir am Laufen und meine eigene Arbeit daran eingestellt. Damit ist der Dämon jetzt auf dem TW, das zyklische Auslesen per vclient läuft im moment bei mir noch über meine alte wiregate plugin Konstruktion, allerdings nun halt im wiregate plugin Container (ging fast plug&play zu übernehmen, musste nur den cronaufruf noch per Logik umsetzen). Das ist also schon ein wenig zusammengestückelt im Moment und dafür schreibe ich auch keine Anleitung. Ich warte nun auf die MQTT Lösung im TW, dann sollte das alles fast plug&play mit Gernots Baustein gehen!

Prinzipiell sollte es aber auch mit einem MQTT Broker (z.B. mosquitto, den gibt es auch als fertigen Dockercontainer) und einem entsprechenden Client (z.B. in EDOMI, auch da gibt es fertige LBS dazu) heute schon mit Gernots Baustein gehen, war mir jetzt aber auch den Aufwand nicht wert da ja ElabNet an der Ziellösung mit MQTT schon arbeitet und ich nicht noch eine Zwischenlösung bauen wollte.

ABER: der größte Aufwand bei der ganzen Viessmann Geschichte ist nach wie vor das erstellen der zu euren Anlagen passenden xml Konfigs! Da hatte ich damals ewig für gebraucht das zusammenzustückeln...

Kurzfassung: Viessmann Heizungen auslesen ist schon ein ziemlich aufwändiges Vergnügen... Aber es geht!
Gruß
Andi

TW2500 #440 (ex Timberwolf 2400 #111) mit PBM #124, VPN offen, Reboot bitte nur nach Absprache

gospelrock
Reactions:
Beiträge: 162
Registriert: Mo Sep 24, 2018 3:40 pm
Wohnort: Wildau
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal

#88

Beitrag von gospelrock »

Hallo,
ich bekomme beim Aufruf des iobrokers ständig diese Meldung bildschirmfüllend angezeigt:
iobroker_14.jpg
Daraus schlussfolgere ich, dass die von mir installierte Version vom iobroker nicht aktuell ist.
Da ich einen TWS 950Q habe, läuft bei mir das Westhoff-Image. Kann ich innerhalb meiner Installation den iobroker aktualisieren? Wenn ja - wie?
Der iobroker.admin hat Version 3.6.4
Ich habe schon über ssh (Container) mit
sudo iobroker stop
sudo iobroker update
sudo iobroker upgrade self
sudo iobroker start

probiert. Aber der Alpine ssh-Container kennt weder sudo noch stop oder update. :doh:

Vielen Dank schon mal für Tipps und Hinweise!

Viele Grüße,
Peter
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Wiregate1784, Timberwolf 950Q #265, PBM 3x40 Slaves
Wartungs VPN offen; Restart jederzeit möglich

Dragonos2000
Reactions:
Beiträge: 1541
Registriert: So Aug 12, 2018 1:38 pm
Wohnort: Karlsruher Raum
Hat sich bedankt: 296 Mal
Danksagung erhalten: 600 Mal

#89

Beitrag von Dragonos2000 »

@gospelrock Wenn ich das konzeptionell richtig verstanden habe, musst Du entweder per SSH direkt an den Container vom iobroker, oder versuchen, ob Du im Portainer dessen Console aufbekommst. Dort solltest Du die Befehle ausführen können.
Lg
Jochen
____________________________________________________________
TW 2600 #188
VPN offen, Zugriff jederzeit, Experimente jederzeit, Reboot jederzeit

gospelrock
Reactions:
Beiträge: 162
Registriert: Mo Sep 24, 2018 3:40 pm
Wohnort: Wildau
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal

#90

Beitrag von gospelrock »

:roll: Manches Mal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht!
Na klar. Das war's im Portainer in der Containerverwaltung die Konsole vom IOBroker hat funktioniert.

Nur habe ich trotz Löschen des Browsercaches immer noch die Meldung wie oben, dass momentan an Version 1.4 gearbeitet wird. :think:
Wiregate1784, Timberwolf 950Q #265, PBM 3x40 Slaves
Wartungs VPN offen; Restart jederzeit möglich
Antworten

Zurück zu „Docker Container: ioBroker“