NEU! UPGRADE IP 10 verfügbar!
Timberwolf VISU jetzt mit Graphic V Upgrade
Optimierte Darstellung von VISU Editor und VISU Client - sowie viele weitere Verbesserungen
Infos im Wiki: https://elabnet.atlassian.net/l/cp/8HzePCm3

Insider & Leistungsmerkmale FÜR ALLE freigeschaltet
Damit kann nun jeder das Upgrade vornehmen und VISU & IFTTT testen. Alle Info hier: viewtopic.php?f=8&t=5074

NEU! Ausführliches Video Tutorial zur IP 10
Jetzt werden alle Fragen beantwortet. Das Video: https://youtu.be/_El-zaC2Rrs

[Beantwortet] [V4.0 IP8] Postfixes bei MQTT-Kopplung zweier Timberwolf Server

Wissen, Planung & Diskussion zur MQTT Unterstützung im Timberwolf Server.
Stellt uns hier Eure MQTT Projekte und Ideen vor.
Forumsregeln
  • Denke bitte an aussagekräftige Titel und gebe dort auch die [Firmware] an. Wenn ETS oder CometVisu beteiligt sind, dann auch deren Version
  • Bitte mache vollständige Angaben zu Deinem Server, dessen ID und dem Online-Status in Deiner Signatur. Hilfreich ist oft auch die Beschreibung der angeschlossener Hardware sowie die verwendeten Protokolle
  • Beschreibe Dein Projekt und Dein Problem bitte vollständig. Achte bitte darauf, dass auf Screenshots die Statusleiste sichtbar ist
  • Bitte sei stets freundlich und wohlwollend, bleibe beim Thema und unterschreibe mit deinem Vornamen. Bitte lese alle Regeln, die Du hier findest: https://wiki.timberwolf.io/Forenregeln
Antworten

Ersteller
Jürgen
Reactions:
Beiträge: 78
Registriert: Fr Dez 21, 2018 11:51 pm
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal

[V4.0 IP8] Postfixes bei MQTT-Kopplung zweier Timberwolf Server

#1

Beitrag von Jürgen »

Hallo zusammen,

bei der Kopplung zweier Timberwolf-Server über MQTT ist bei mir eine Frage aufgetaucht, die ich mir bisher nicht mit der Hilfe aus dem Forum beantworten konnte.
Hintergrund ist, dass ich seit kurzem einen zweiten Wolf im Rudel habe und diese sich die Arbeit teilen werden, da jeder für eine Wohnung zuständig sein wird.
Die Einrichtung des zweiten ging wie gewohnt sehr schnell, aber bei MQTT, mit dem ich hauptsächlich die Daten austauschen werde, da derzeit noch alle Logiken auf dem alten Wolf laufen und dort vorerst auch bleiben werden, hat noch ein Problem.
Ich nutze MQTT schon länger, um Daten zwischen OpenHAB und dem Timberwolf auszutauschen und es läuft hier sehr stabil.

Ich habe nun einen Teil meiner 1-Wire-Sensoren auf den neuen Timberwolf umgezogen und gebe die Daten über MQTT an den Broker, der auf dem "alten" Timberwolf installiert ist weiter.
Dort kommen die Daten auch an, wie ich mit dem MQTT-Explorer kontrolliert habe.
Problem ist, dass die Daten im Timberwolf alt nicht ankommen, wenn ich die Einstellungen verwende wie bisher üblich.
Bisher habe ich alle Daten mit postfixes in sendende und empfangende Daten unterteilt.

Die habe ich nun auch beibehalten, aber die Kommunikation funktioniert nicht.

Sendeeinstellungen am neuen TWS:
Bild
Ich sende die Daten mit postfix "/publish" an MQTT.

Normalerweise habe ich die Einstellungen auf dem anderen Gerät genauso vorgenommen:
Bild
D. h. auch hier empfange ich mit "subscribe" und sende mit "publish".

Diese Daten kann ich aber nur empfangen, wenn ich auf dem alten TWS die Einstellungen "verdrehe":
Bild

Hier habe ich "publish" bei "subscribe" eingetragen (und umgekehrt), dann empfange ich die Daten.
Ansonsten erfolgt keine Datenübertragung.

Ich war bisher der Meinung, dass alle sendenden Befehle über publish erfolgen und alle empfangenden über subscribe und dass der Broker die befehle jeweils so mappt, das heißt, er empfängt auf dem "publish" und sendet dann mit "subscribe"...
Zumindest habe ich bisher in der kompletten Kommunikation über OpenHAB die Einstellungen so vorgenommen.
Ist dies so sinnvoll oder benötige ich in der Kommunikation der beiden Wölfe untereinander gar keine Postfixes oder ähnliche Selektoren um senden und schreiben auseinander zu halten?

Viele Grüße
Jürgen
Zuletzt geändert von Parsley am Do Mär 28, 2024 9:21 pm, insgesamt 1-mal geändert.
Timberwolf 2600 #177
Timberwolf 3500 L #1356
VPN ist offen, Zugriff erlaubt, reboot nach Absprache

gbglace
Reactions:
Beiträge: 3596
Registriert: So Aug 12, 2018 10:20 am
Hat sich bedankt: 1255 Mal
Danksagung erhalten: 1662 Mal

#2

Beitrag von gbglace »

Naja das Postfix ist auch nur eine Verlängerung der Telegramm-ID.

Und bei einem Austausch zwischen den Servern ist es eben bei dem einen senden beim anderen empfangen. Aber dem Telegramm ist es egal es hat einfach eine Telegramm-ID und jeder MQTT-Client der diese Telegramme haben will muss eben mit genau dieser ID am Broker nachschauen.

Wenn Du z.B. gleichartige Informationen von beiden TWS generieren lässt, dann kannst mit den Postfixes die Informationen nach alt neu oder TWS1 TWS2 unterscheidbar machen.

Ansonsten nutzt Du das wenn eine Info vom TWS gesendet und empfangen wird, damit Du das auf dem Broker trennen kannst.

Aber am Ende ist das ganze komplette Topic eben einfach quasi wie die GA auf dem KNX eine ID für die Verteilte Information.
Die ID hört da nicht vor dem Postfix auf.
Grüße
Göran

#1 Timberwolf 2600 Velvet Red TWS #225 / VPN aktiv / Reboot OK
#2 Timberwolf 2600 Organic Silver TWS #438 / VPN aktiv / Reboot OK
#3 PBM 3 Kanäle, #4 Modbus-Extension

Ersteller
Jürgen
Reactions:
Beiträge: 78
Registriert: Fr Dez 21, 2018 11:51 pm
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal

#3

Beitrag von Jürgen »

Guten Morgen Göran,

danke für deine schnelle Nachricht, aber eine Frage bleibt bei mir noch.
Publish ist ja immer schreiben und subscribe ist immer lesen.
DAs heißt, ich muss es an einem der Server "vertauschen", damit die Übertragung funktioniert, das heißt der lesende muss auf dem "Schreib-Kanal" nachsehen.

Das bedeutet, es findet kein Mapping am Broker statt, d. h. er nimmt alles vom publish-Kanal und stellt es auf dem subscribe zur Verfügung.
Ich war bisher der Meinung, dies erfolgt so auf dem Broker.

Aber wie wäre es, wenn noch ein dritter dazukommt??
Dann müsste der ja auf publish und subscribe lesen....
Oder wäre es am besten, die Postfixes komplett weg zu lassen und ist dies möglich und sinnvoll?

Viele GRüße
Jürge
Timberwolf 2600 #177
Timberwolf 3500 L #1356
VPN ist offen, Zugriff erlaubt, reboot nach Absprache

MrWilson
Reactions:
Beiträge: 229
Registriert: Do Dez 27, 2018 2:19 pm
Wohnort: Borgsdorf
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 143 Mal

#4

Beitrag von MrWilson »

Publish ist ja immer schreiben und subscribe ist immer lesen.
Das Anlegen einer publizierenden Transaktion ist senden und das Anlegen einer subskribierenden Transaktion ist empfangen. Wie du das im Topic nennst ist für das Senden/Empfangen bedeutungslos. Du kannst es auch 1/2/3/4, a/b/c/d usw. nennen, spielt alles keine Rolle. Du kannst das Postfix auch weglassen und die entsprechenden Zuordnungen einrichten, auch bei mehreren Teilnehmern.
TWS 2500 ID: 341 + PBM ID: 463, VPN offen, Reboot nur nach Absprache
Antworten

Zurück zu „MQTT“