[Gelöst] [V4.0 IP4] Modbus-Abfragen mit geändertem Profil langsam

Wissen, Planung & Diskussion zur Modbus Unterstützung im Timberwolf Server.
Stellt uns hier Eure Modbus Projekte und Ideen vor.
Forumsregeln
  • Denke bitte an aussagekräftige Titel und gebe dort auch die [Firmware] an. Wenn ETS oder CometVisu beteiligt sind, dann auch deren Version
  • Bitte mache vollständige Angaben zu Deinem Server, dessen ID und dem Online-Status in Deiner Signatur. Hilfreich ist oft auch die Beschreibung der angeschlossener Hardware sowie die verwendeten Protokolle
  • Beschreibe Dein Projekt und Dein Problem bitte vollständig. Achte bitte darauf, dass auf Screenshots die Statusleiste sichtbar ist
  • Bitte sei stets freundlich und wohlwollend, bleibe beim Thema und unterschreibe mit deinem Vornamen. Bitte lese alle Regeln, die Du hier findest: https://wiki.timberwolf.io/Forenregeln
Benutzeravatar

Ersteller
starwarsfan
Reactions:
Beiträge: 1052
Registriert: Mi Okt 10, 2018 2:39 pm
Hat sich bedankt: 689 Mal
Danksagung erhalten: 849 Mal

[V4.0 IP4] Modbus-Abfragen mit geändertem Profil langsam

#1

Beitrag von starwarsfan »

Hallo miteinander,

aktuell bin ich dabei, ein Modbus-Profil zu überarbeiten. Da man Profile aus bekannten Gründen ja nicht austauschen kann, musste ich ein neues Gerät anlegen und dort dann sämtliche Verknüpfungen neu erstellen. Dafür also zwei Fenster nebeneinander, links das "alte" Gerät offen, rechts das "neue" Gerät. Dann jeweils eine Verknüpfung neu angelegt, diese im alten Gerät deaktiviert und im neuen Gerät aktiviert. Eine rechte Fleissarbeit aber nunja, so geht's auf jeden Fall.

Ich habe in der Abfragegruppe 30 Transaktionen drin, welche mit dem alten Profil im Schnitt so 3-5s gedauert haben. Damit waren dann auch Update-Intervalle ab 15s überhaupt kein Problem.

Nun habe ich aber festgestellt, dass die Abfragen mit dem neuen Profil fast um den Faktor 10 länger dauern!? Im Gerätemanager wird direkt gemeldet, dass ein Durchlauf ca. "31.0 Sek" dauert. Die Veränderung am Profil ist der Wechsel von UINT auf SINT an einigen Ausgängen, ansonsten exakt die gleichen Verknüpfungen. Kann das daran liegen und wie bekomme ich das wieder "schnell"? :think:
Zuletzt geändert von Parsley am Mo Nov 06, 2023 8:48 pm, insgesamt 2-mal geändert.
Kind regards,
Yves

- TWS 2500 ID:159 (VPN offen, Reboot nach Rücksprache) - PBM ID:401 - TWS 3500 ID:618 (VPN offen, Reboot nach Rücksprache) - ControlPro - ProxMox - Edomi (LXC / Docker) - ... -

StefanW
Elaborated Networks
Reactions:
Beiträge: 8976
Registriert: So Aug 12, 2018 9:27 am
Wohnort: Frauenneuharting
Hat sich bedankt: 4602 Mal
Danksagung erhalten: 6719 Mal
Kontaktdaten:

#2

Beitrag von StefanW »

Hi Yves,

der Gerätemanager beobachtet nur, wie lange ein Durchlauf dauert. Üblicherweise sind die Baudrate am Bus und die Antwortzeit des Gerätes gegenüber bestimmend für den Zeitaufwand.

Es gibt keinen Grund, der uns einfällt - und wir sitzen hier gerade im Meeting mit allen Entwicklern - dass der TWS deshalb länger benötigen würde.

Allerdings finden - je nach dem wie Du das eingestellt hast, nun alte und neue Abfragen ´zeitlich gestaffelt ab und je nach eingerichteter Pause zwischen zwei Abfragen, kann das zur Verlängerung der Abfrage führen, weil mehr Pausen pro Zeiteinheit zu berücksichtigen sind. Es wäre auch denkbar, dass diese Wartezeit beim neuen Projekt anders eingestellt ist.

lg

Stefan
Stefan Werner
Product Owner für Timberwolf Server, 1-Wire und BlitzART
Bitte WIKI lesen. Allg. Support nur im Forum. Bitte keine PN
Zu Preisen, Lizenzen, Garantie, HW-Defekt an service at elabnet dot de

Link zu Impressum und Datenschutzerklärung oben.
Benutzeravatar

Parsley
Reactions:
Beiträge: 455
Registriert: Di Okt 09, 2018 7:27 am
Wohnort: 490..
Hat sich bedankt: 473 Mal
Danksagung erhalten: 303 Mal

#3

Beitrag von Parsley »

Hi Yves

Magst du noch deine Version in den Titel schreiben? :whistle: ;)
Gruß Parsley


Timberwolf Server 3500L #657 (VPN offen, reboot nach Absprache)
Benutzeravatar

Ersteller
starwarsfan
Reactions:
Beiträge: 1052
Registriert: Mi Okt 10, 2018 2:39 pm
Hat sich bedankt: 689 Mal
Danksagung erhalten: 849 Mal

#4

Beitrag von starwarsfan »

Hi
Parsley hat geschrieben: Mo Nov 06, 2023 6:05 pm Magst du noch deine Version in den Titel schreiben? :whistle: ;)
Argh, ich wusste, ich hab' etwas vergessen. :doh: Ist erledigt, danke für den Reminder. :handgestures-thumbupright:
Kind regards,
Yves

- TWS 2500 ID:159 (VPN offen, Reboot nach Rücksprache) - PBM ID:401 - TWS 3500 ID:618 (VPN offen, Reboot nach Rücksprache) - ControlPro - ProxMox - Edomi (LXC / Docker) - ... -
Benutzeravatar

Ersteller
starwarsfan
Reactions:
Beiträge: 1052
Registriert: Mi Okt 10, 2018 2:39 pm
Hat sich bedankt: 689 Mal
Danksagung erhalten: 849 Mal

#5

Beitrag von starwarsfan »

Hallo Stefan
StefanW hat geschrieben: Mo Nov 06, 2023 3:31 pm der Gerätemanager beobachtet nur, wie lange ein Durchlauf dauert. Üblicherweise sind die Baudrate am Bus und die Antwortzeit des Gerätes gegenüber bestimmend für den Zeitaufwand.
Oh, ein wichtiges Detail: Ich rede hier von Modbus-TCP, also nix Baudrate und so...

StefanW hat geschrieben: Mo Nov 06, 2023 3:31 pm Es gibt keinen Grund, der uns einfällt - und wir sitzen hier gerade im Meeting mit allen Entwicklern - dass der TWS deshalb länger benötigen würde.
:think:
StefanW hat geschrieben: Mo Nov 06, 2023 3:31 pm Allerdings finden - je nach dem wie Du das eingestellt hast, nun alte und neue Abfragen ´zeitlich gestaffelt ab und je nach eingerichteter Pause zwischen zwei Abfragen, kann das zur Verlängerung der Abfrage führen, weil mehr Pausen pro Zeiteinheit zu berücksichtigen sind. Es wäre auch denkbar, dass diese Wartezeit beim neuen Projekt anders eingestellt ist.
Die beiden Abfragegruppen sind genau gleich. Auch hinsichtlich der Reihenfolge, da ich die neue Abfragegruppe der Reihe nach analog zur alten Abfragegruppe incl. aller Settings angelegt und dann jeweils de- bzw. aktiviert habe.

Leider habe ich die alten Abfragegruppen schon gelöscht, da meine erste Idee war, dass es vielleicht daran gelegen hat, weil ja beide Abfragegruppen auf die gleiche Modbus-ID losgehen und es daher eine Warnung gab. Diese Warnung ist jetzt zwar weg, geändert hat sich aber bisher nichts.
Zuletzt geändert von starwarsfan am Di Nov 07, 2023 12:44 am, insgesamt 1-mal geändert.
Kind regards,
Yves

- TWS 2500 ID:159 (VPN offen, Reboot nach Rücksprache) - PBM ID:401 - TWS 3500 ID:618 (VPN offen, Reboot nach Rücksprache) - ControlPro - ProxMox - Edomi (LXC / Docker) - ... -
Benutzeravatar

Ersteller
starwarsfan
Reactions:
Beiträge: 1052
Registriert: Mi Okt 10, 2018 2:39 pm
Hat sich bedankt: 689 Mal
Danksagung erhalten: 849 Mal

#6

Beitrag von starwarsfan »

Hallo Stefan,

jetzt habe ich doch noch einen Unterschied gefunden und zwar nicht bei den abgefragten Registern und deren Handhabung sondern bei den grundsätzlichen Settings des neuen Profils!

Beim alten, "schnellen" Profil habe ich als kleinstes Abfrageintervall 100ms, Max Dauer 2000ms und Anzahl Register pro Abfrage 121. Im neuen Profil steht aber kleinstes Intervall 1000ms und Anzahl Register 20. Also Faktor zehn grösseres Intervall und sehr viel weniger Register pro Abfrage. :doh:

Ich gehe schwer davon aus, dass sich das Verhalten genau darauf zurückführen lässt, oder?
Kind regards,
Yves

- TWS 2500 ID:159 (VPN offen, Reboot nach Rücksprache) - PBM ID:401 - TWS 3500 ID:618 (VPN offen, Reboot nach Rücksprache) - ControlPro - ProxMox - Edomi (LXC / Docker) - ... -

StefanW
Elaborated Networks
Reactions:
Beiträge: 8976
Registriert: So Aug 12, 2018 9:27 am
Wohnort: Frauenneuharting
Hat sich bedankt: 4602 Mal
Danksagung erhalten: 6719 Mal
Kontaktdaten:

#7

Beitrag von StefanW »

Hi Yves,
starwarsfan hat geschrieben: Mi Nov 08, 2023 11:54 amIch gehe schwer davon aus, dass sich das Verhalten genau darauf zurückführen lässt, oder?
Jep. Das ist, was ich mit
Es wäre auch denkbar, dass diese Wartezeit beim neuen Projekt anders eingestellt ist.
gemeint hatte.

Sorry, dass ich das nicht besser benannt hatte, weil ich war gerade in der Konferenz und hatte keine Zeit für ein besseres Wording


lg

Stefan
Stefan Werner
Product Owner für Timberwolf Server, 1-Wire und BlitzART
Bitte WIKI lesen. Allg. Support nur im Forum. Bitte keine PN
Zu Preisen, Lizenzen, Garantie, HW-Defekt an service at elabnet dot de

Link zu Impressum und Datenschutzerklärung oben.
Benutzeravatar

Ersteller
starwarsfan
Reactions:
Beiträge: 1052
Registriert: Mi Okt 10, 2018 2:39 pm
Hat sich bedankt: 689 Mal
Danksagung erhalten: 849 Mal

#8

Beitrag von starwarsfan »

Hallo miteinander
starwarsfan hat geschrieben: Mi Nov 08, 2023 11:54 am Ich gehe schwer davon aus, dass sich das Verhalten genau darauf zurückführen lässt, oder?
Nachdem ich jetzt nochmal ein neues Profil mit den gleichen Settings wie das ursprüngliche (alte) Profil erstellt habe und die Fleisarbeit mit den Abfragen ein weiters Mal hinter mir habe, funktioniert das jetzt wieder so schnell wie erwartet:

Bild

:handgestures-thumbupright: :bow-yellow: :handgestures-thumbupright:

Die neue Version des Profils kommt dann in den nächsten Tagen, wenn das eine Weile fehlerfrei gelaufen ist.
Zuletzt geändert von starwarsfan am Mi Nov 08, 2023 5:40 pm, insgesamt 1-mal geändert.
Kind regards,
Yves

- TWS 2500 ID:159 (VPN offen, Reboot nach Rücksprache) - PBM ID:401 - TWS 3500 ID:618 (VPN offen, Reboot nach Rücksprache) - ControlPro - ProxMox - Edomi (LXC / Docker) - ... -
Benutzeravatar

Ersteller
starwarsfan
Reactions:
Beiträge: 1052
Registriert: Mi Okt 10, 2018 2:39 pm
Hat sich bedankt: 689 Mal
Danksagung erhalten: 849 Mal

#9

Beitrag von starwarsfan »

Hallo miteinander
starwarsfan hat geschrieben: Mi Nov 08, 2023 5:40 pm Die neue Version des Profils kommt dann in den nächsten Tagen, wenn das eine Weile fehlerfrei gelaufen ist.
Heute bin ich echt froh, das neue Profil noch nicht veröffentlicht zu haben. Der Wechselrichter hat heute Nacht wieder einmal utopische Werte geliefert, so dass ich diese Register auch mit einem Max-Filter versehen werde. Wird also noch eine Weile dauern mit dem neuen SMA-Profil.

Aber ich bin auch extra-froh, dass ich diese Werte in einer separaten Influx-Instanz habe, da man die internen Timeseries ja leider (noch?) nicht bereinigen kann und die Diagramme nach so einer Aktion für die Tonne sind. Da nun aber in jedem Diagramm die Abfragen auf manuell umzustellen und den Max-Filter einzubauen ist auch keine Dauerlösung... :think:
Kind regards,
Yves

- TWS 2500 ID:159 (VPN offen, Reboot nach Rücksprache) - PBM ID:401 - TWS 3500 ID:618 (VPN offen, Reboot nach Rücksprache) - ControlPro - ProxMox - Edomi (LXC / Docker) - ... -

Sun1453
Reactions:
Beiträge: 1686
Registriert: Do Feb 07, 2019 8:08 am
Hat sich bedankt: 1363 Mal
Danksagung erhalten: 751 Mal

#10

Beitrag von Sun1453 »

Hallo Yves,

Die SMA Wechselrichter haben ja eine große Anzahl an Registern. Siehe deine tolle Arbeit und danke dafür. Welches der vielen Register hast du eigentlich im Gebrauch und werden weiterverbreitet?
Gruß Michael

Timberwolf 950 QL #344 | Mit Internetanbindung | VPN Offen | Reboot nach Absprache | PROD Server
Timberwolf 2500 #602 | VPN zu | TEST Server
Antworten

Zurück zu „Modbus“