[Gelöst] [V3 RC 5.1] root Zugriff auf Edomi Container für Unifi Controller-Installation

Alles rund um den UniFi Container für das Management von mehreren WLAN-APs
Forumsregeln
  • Denke bitte an aussagekräftige Titel und gebe dort auch die [Firmware] an. Wenn ETS oder CometVisu beteiligt sind, dann auch deren Version
  • Bitte mache vollständige Angaben zu Deinem Server, dessen ID und dem Online-Status in Deiner Signatur. Hilfreich ist oft auch die Beschreibung der angeschlossener Hardware sowie die verwendeten Protokolle
  • Beschreibe Dein Projekt und Dein Problem bitte vollständig. Achte bitte darauf, dass auf Screenshots die Statusleiste sichtbar ist
  • Bitte sei stets freundlich und wohlwollend, bleibe beim Thema und unterschreibe mit deinem Vornamen. Bitte lese alle Regeln, die Du hier findest: https://wiki.timberwolf.io/Forenregeln
Antworten

Ersteller
ruadl
Reactions:
Beiträge: 36
Registriert: Di Okt 09, 2018 11:09 pm
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

[V3 RC 5.1] root Zugriff auf Edomi Container für Unifi Controller-Installation

#1

Beitrag von ruadl »

Hallo zusammen,

ich muss wiedermal mit einer Frage aufwarten, die vermutlich ein absolutes Anfänger-Problem ist.

Ich würde gerne in Edomi einen Logikbaustein nutzen, der Unifi-Geräte steuern bzw. auslesen kann (konkret den LBS 19001184). Dort steht in der Beschreibung hinsichtlich der Kompatibilität mit dem Unifi-Controller:

"Bei Verwendung aktueller Controller-Versionen werden Updates von zwei Paketen der CentOS-Basisinstallation notwendig. Dazu ist auf der Kommandozeile als root der Befehl "yum -y update nss curl" auszuführen."

Wie ist das bei unserem Container umzusetzen? Ich habe versucht mich über putty auf die IP des Unifi-Container zu verbinden, dort wird aber die Verbindung abgelehnt. Wäre das grundsätzlich der richtige Weg oder müsste ich da anders vorgehen?

Ich bin nicht sicher, ob die Frage im Edomi- oder LBS-Bereich besser passen würde, da es sich um einen Zugriff auf den Controller im UnifiContainer handelt, habe ich mich entschieden sie hier zu stellen.

Danke im Voraus und Grüße!
ruadl
Zuletzt geändert von StefanW am Mo Jul 11, 2022 7:28 am, insgesamt 1-mal geändert.
TWS 2400 #78, VPN offen, reboot ja

gbglace
Reactions:
Beiträge: 2683
Registriert: So Aug 12, 2018 10:20 am
Hat sich bedankt: 900 Mal
Danksagung erhalten: 1076 Mal

#2

Beitrag von gbglace »

Da es bei Containern keinen Sinn ergibt im laufenden Betrieb Software nachzuladen, sollte man darüber nachdenken das Containerimage anzupassen, so dass die notwendigen Komponenten direkt wieder vorhanden sind. Anderenfalls ist das mit einem Redeploy direkt wieder weg.

Und Du bist Dir sicher das die Anpassung sich auf den Unify-Container bezieht? Ich wusste nicht das EDOMI selber Container verwaltet wenn man sich einen LBS zieht.
Ich vermute eher das hier eine Anpassung des EDOMI Container gemeint ist.
Zuletzt geändert von gbglace am Mo Jul 11, 2022 7:23 am, insgesamt 1-mal geändert.
Grüße
Göran

-- --Timberwolf 2600 Velvet Red-- -- TWS #225 / VPN aktiv / Reboot OK

StefanW
Elaborated Networks
Reactions:
Beiträge: 7307
Registriert: So Aug 12, 2018 9:27 am
Wohnort: Grafing
Hat sich bedankt: 3637 Mal
Danksagung erhalten: 5068 Mal
Kontaktdaten:

#3

Beitrag von StefanW »

Hi ruadl,

es wäre hilfreich zu wissen, welchen Container nur GENAU verwendest.

Ich habe mir erlaubt, den Thread-Titel anzupassen und habe Deinen Beitrag strukturiert (Zeilenumbruch). Weil Textwüsten will keiner lesen und Du bekommst weniger Antworten sonst. Das nächste mal achte bitte auf eine angenehme Form deiner Frage. Lesbarkeit ist wichtig.

lg

Stefan
Stefan Werner
Product Owner für Timberwolf Server, 1-Wire und BlitzART der Elaborated Networks GmbH
Bitte immer zuerst im WIKI / Handbuch lesen. Support nur über dieses Forum. Keine PN.
Link zu Impressum und Datenschutzerklärung oben
Benutzeravatar

starwarsfan
Reactions:
Beiträge: 797
Registriert: Mi Okt 10, 2018 2:39 pm
Hat sich bedankt: 493 Mal
Danksagung erhalten: 588 Mal

#4

Beitrag von starwarsfan »

Hallo Ruadl
ruadl hat geschrieben: Mo Jul 11, 2022 12:51 am "Bei Verwendung aktueller Controller-Versionen werden Updates von zwei Paketen der CentOS-Basisinstallation notwendig. Dazu ist auf der Kommandozeile als root der Befehl "yum -y update nss curl" auszuführen."
Das hat mit der Controller-Installation überhaupt nichts zu tun, bezieht sich also auf die Edomi-Installation.
ruadl hat geschrieben: Mo Jul 11, 2022 12:51 am Wie ist das bei unserem Container umzusetzen?
Arbeite das SSH-HowTo durch, dann kommst Du auf den Edomi-Container und kannst dort die gewünschten Schritte ausführen. Aber wie Göran bereits geschrieben hat, sind derartige Sachen nach einem Redeploy i.d.R. weg.

Ich werfe an dieser Stelle aber die Frage in den Raum, ob das überhaupt notwendig ist!? Das Basissystem des Edomi-Containers auf dem TW ist wesentlich neuer als das Edomi-Standardsystem. Von daher würde ich erstmal schauen, ob manuelle Eingriffe überhaupt notwendig sind...
Zuletzt geändert von starwarsfan am Mo Jul 11, 2022 9:35 am, insgesamt 1-mal geändert.
Kind regards,
Yves

- TWS 2500 ID:159 (VPN offen, Reboot nach Rücksprache) - PBM ID:401 - TWS 3500 ID:618 (VPN offen, Reboot nach Rücksprache) - ControlPro - ProxMox - Edomi (LXC / Docker) - ... -

Ersteller
ruadl
Reactions:
Beiträge: 36
Registriert: Di Okt 09, 2018 11:09 pm
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

#5

Beitrag von ruadl »

Oh es war schon spät gestern :doh:
Keine Ahnung wie ich darauf gekommen bin, die Änderung wäre bei Unifi notwendig.

Danke Euch allen und auch Stefan für das verschönern meiner Anfrage! Ich achte normalerweise darauf aber gestern habe ich wohl überhaupt nichts mehr auf die Reihe gebracht...

Nach ersten oberflächlichen Versuchen funktioniert der Baustein ohne Eingriffe in den Edomi Container und erst Recht ohne Eingriffe in den Unifi Container.
Sorry nochmal!

ruadl
TWS 2400 #78, VPN offen, reboot ja
Antworten

Zurück zu „Docker Container: Unifi Docker“