[TIPP] [V3 RC8] edomi App vor Backup herunterfahren

Hier diskutieren wir über die Leistungsmerkmale rund um Backup & Restore
Forumsregeln
  • Denke bitte an aussagekräftige Titel und gebe dort auch die [Firmware] an. Wenn ETS oder CometVisu beteiligt sind, dann auch deren Version
  • Bitte mache vollständige Angaben zu Deinem Server, dessen ID und dem Online-Status in Deiner Signatur. Hilfreich ist oft auch die Beschreibung der angeschlossener Hardware sowie die verwendeten Protokolle
  • Beschreibe Dein Projekt und Dein Problem bitte vollständig. Achte bitte darauf, dass auf Screenshots die Statusleiste sichtbar ist
  • Bitte sei stets freundlich und wohlwollend, bleibe beim Thema und unterschreibe mit deinem Vornamen. Bitte lese alle Regeln, die Du hier findest: https://wiki.timberwolf.io/Forenregeln
Antworten

Ersteller
Hiele
Reactions:
Beiträge: 178
Registriert: Mo Jan 21, 2019 8:15 pm
Wohnort: Stahnsdorf
Hat sich bedankt: 172 Mal
Danksagung erhalten: 141 Mal

[V3 RC8] edomi App vor Backup herunterfahren

#1

Beitrag von Hiele »

Hallo zusammen,

ich mache in regelmäßigen Abständen eine Datensicherung, was bis dato tadellos funktioniert hat.
Vor kurzem habe ich edomi von einer Dockerinstallation umgezogen in die App vom TW.
Das hat auch reibungslos funktioniert.

Doch seit dem funktioniert die Datensicherung nicht mehr und bricht bei 2% (nach ca. 5 Minuten) mit einer Fehlermedung ab.
Ich bin mir sicher, dass dies mit der App Installation zusammen hängt, da ich direkt nach dem erfolgreichen Umzug von edomi ein Backup machen wollte und es nicht ging.

Bei dem Punkt: Ausgewählte Docker Volumes und App-Daten werden gesichert -> mit: Erstellung des Datenarchives fehlgeschlagen. Bitte stellen Sie sicher, dass das System genug freien Speicherplatz zur Verfügung hat und wenden sich ggf. an den Support.

Speicher auf der SD ist noch 102GB frei...

Bild

Hat jemand auch diese Problem gehabt und ggf. gelöst?

VG Hiele

PS: Neustart hatte ich auch am 13.09. nach der Installation gemacht


PPS: Gelöst - siehe Antwort von Markus darunter :-)
Zuletzt geändert von StefanW am Mi Sep 21, 2022 11:17 am, insgesamt 4-mal geändert.
"TWS 2600 ID:228, (VPN offen), Reboot erlaubt, DEV"

Picha
Reactions:
Beiträge: 137
Registriert: Do Okt 04, 2018 12:54 pm
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

#2

Beitrag von Picha »

Hallo,
habe Edomi aktuell nicht mehr in Verwendung, meine aber dass ich es für die Datensicherung stoppen musste.
Ist aber schon ne Weile her evtl. ist das nicht mehr nötig.

Gruß Markus
TWS 2600 ID:591 + PBM, VPN offen, Reboot nach Absprache"

eib-eg
Reactions:
Beiträge: 416
Registriert: Fr Sep 14, 2018 5:03 pm
Hat sich bedankt: 1431 Mal
Danksagung erhalten: 208 Mal

#3

Beitrag von eib-eg »

Georg

TW 2600 #216 Vertrag Gold nur knx seit 1998 über ETS 1.36 Programm. VPN offen, Zugriff jederzeit

Ersteller
Hiele
Reactions:
Beiträge: 178
Registriert: Mo Jan 21, 2019 8:15 pm
Wohnort: Stahnsdorf
Hat sich bedankt: 172 Mal
Danksagung erhalten: 141 Mal

#4

Beitrag von Hiele »

Moin Markus,

ja, damit hat es funktioniert. Ich habe edomi über die Adminoberfläche gestoppt (Server herunterfahren).
Dann das Backup gestartet, hat gefühlt ewig gedauert ca. 10-15 Minuten, dann wurde die edomi App auch automatisch wieder gestartet.
Anhand der Größe der Backupdatei, vorher 800MB nun 1,6GB, scheint das Backup die Daten inkl. edomi mitgesichert zu haben.

Das finde ich prinzipell besser, wenn das Backup die Daten mit einschließt. Im Gegensatz zu einer Dockerinstallation via Portainer.

@Elabnet:
Am besten fände ich, wenn das Backup die App automatisch beendet (richtig herunterfährt), sichert und dann wieder startet.
Ohne dein Tipp wäre ich nicht darauf gekommen - hab also besten Dank!

Alternativ wäre eine Info im Backup Protokoll wichtig: Bitte beende App XY... oder ähnlich.

Grüße und schickes WE zusammen!
Hiele
"TWS 2600 ID:228, (VPN offen), Reboot erlaubt, DEV"

StefanW
Elaborated Networks
Reactions:
Beiträge: 7307
Registriert: So Aug 12, 2018 9:27 am
Wohnort: Grafing
Hat sich bedankt: 3637 Mal
Danksagung erhalten: 5068 Mal
Kontaktdaten:

#5

Beitrag von StefanW »

Hallo Hiele,

danke, wir werden das besprechen, wie man das künftig am Besten löst.

Es sind ohnehin einige Erweiterungen beim Backup Modul geplant.


lg

Stefan
Stefan Werner
Product Owner für Timberwolf Server, 1-Wire und BlitzART der Elaborated Networks GmbH
Bitte immer zuerst im WIKI / Handbuch lesen. Support nur über dieses Forum. Keine PN.
Link zu Impressum und Datenschutzerklärung oben
Antworten

Zurück zu „Backup & Restore“