Umfrage DMX - Wer braucht was?

Diskussionen und Fragen zur DMX-Funktion. Zur DMX-Hardware gibt es ein eigenes Unterforum unter Zubehör
Forumsregeln
  • Denke bitte an aussagekräftige Titel und gebe dort auch die [Firmware] an. Wenn ETS oder CometVisu beteiligt sind, dann auch deren Version
  • Bitte mache vollständige Angaben zu Deinem Server, dessen ID und dem Online-Status in Deiner Signatur. Hilfreich ist oft auch die Beschreibung der angeschlossener Hardware sowie die verwendeten Protokolle
  • Beschreibe Dein Projekt und Dein Problem bitte vollständig. Achte bitte darauf, dass auf Screenshots die Statusleiste sichtbar ist
  • Bitte sei stets freundlich und wohlwollend, bleibe beim Thema und unterschreibe mit deinem Vornamen. Bitte lese alle Regeln, die Du hier findest: https://wiki.timberwolf.io/Forenregeln

Welche DMX Ausprägung benötigt ihr?

Umfrage endete am Do Sep 01, 2022 12:43 am

Brauche DMX nur als Software (Besitzer 950/960-er) 1-64 Kanäle
3
4%
Brauche DMX nur als Software (Besitzer 950/960-er) ein Universum
10
13%
Brauche DMX nur als Software (Besitzer 950/960-er) zwei Universen
2
3%
Brauche DMX als Software & Hardware 1-64 Kanäle
5
6%
Brauche DMX als Software & Hardware volles Universum
7
9%
Brauche DMX als Software & Hardware mehrere Universen (im Beitrag angeben wieviele)
7
9%
Brauche ArtNet (z.B. einzeln adressierbare LED Stripes, Videowalls, Matrixbeleuchtungen, Effekte, ...)
12
15%
Kein Bedarf an DMX Unterstütuzung
32
41%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 78


Ide71
Reactions:
Beiträge: 39
Registriert: Mo Jan 07, 2019 5:32 pm
Hat sich bedankt: 61 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

#11

Beitrag von Ide71 »

StefanW hat geschrieben: Di Aug 02, 2022 12:35 pm Sofern wir das noch benötigen, weil einige Foristen nach Dir gerade Argumente geben, dass man DMX eh nicht mehr braucht, weil das jetzt alles in KNX so günstig geworden ist.
Ich hoffe das war nur Ironie.
TWS 950 ID:467, VPN aktiv, Reboot nur nach Rücksprache

ThomasD
Reactions:
Beiträge: 73
Registriert: So Sep 09, 2018 9:16 am
Hat sich bedankt: 111 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

#12

Beitrag von ThomasD »

Hallo,

ich setze im Neubau komplett auf Dali und KNX. Ich habe einen TWS 2600 und würde da ja auch noch Hardware benötigen, von daher macht es für mich keinen Unterschied. Ein zweiter Grund ist ich plane mit dem was jetzt verfügbar ist.

Und in der normalen Bus gesteuerten Gebäudebeleuchtung sehe ich Dali, KNX klar vor DMX.

Mir geht es vorwiegend um Ambiente-Beleuchtung nicht um Lichtshows. Und einfache Farb-Wechsel bekommen die Controller locker hin.

Gruß
Thomas
WIREGATE V1.4.0
PBM unlimited mit 67 Slaves
TWS 2600 #174 REBOOT jederzeit möglich
TWS 2600 #572

Dragonos2000
Reactions:
Beiträge: 1944
Registriert: So Aug 12, 2018 1:38 pm
Wohnort: Karlsruher Raum
Hat sich bedankt: 433 Mal
Danksagung erhalten: 818 Mal

#13

Beitrag von Dragonos2000 »

ThomasD hat geschrieben: Di Aug 02, 2022 2:30 pm Mir geht es vorwiegend um Ambiente-Beleuchtung nicht um Lichtshows. Und einfache Farb-Wechsel bekommen die Controller locker hin.
Liegt ja ein Stück weit auch am Protokoll bzw. dessen Geschwindigkeit. Bei KNX und DALI muss es der Controller autark abarbeiten, weil die Übertragung da zu langsam ist - das muss man schon zum synchronisieren tricksen. Im Gegensatz zu DMX, wo das problemlos zentral zu steuern geht.
Lg
Jochen
____________________________________________________________
TW 2600 #188
VPN offen, Zugriff jederzeit, Experimente jederzeit, Reboot jederzeit

0lek
Reactions:
Beiträge: 75
Registriert: Di Jan 14, 2020 5:30 pm
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

#14

Beitrag von 0lek »

@StefanW Ich hatte jetzt nach dem Post nochmal recherchiert. Und ja, 5-Kanal ist KNX fast genauso guenstig. Bei 4-Kanal ist aber DMX wesentlich günstiger. (~50 EUR). Und ich habe auch 24-kanal fuer ~120 Eur gefunden. Unschlagbar günstig. Ich will also doch DMX. Wenn's geht :)
Aber Zigbee waere eh die groessere Prio.

Gruesse!
Zuletzt geändert von 0lek am Di Aug 02, 2022 10:01 pm, insgesamt 1-mal geändert.
TWS 950Q ID:455, VPN offen, Reboot erlaubt

adimaster
Reactions:
Beiträge: 337
Registriert: So Apr 14, 2019 11:12 am
Hat sich bedankt: 177 Mal
Danksagung erhalten: 166 Mal

#15

Beitrag von adimaster »

Mein Problem - und ich denke vielen geht es ähnlich - ich weiß nicht ob ich DMX brauchen kann bzw. brauchen „möchte“.

Ich selbst hatte auf DALI gesetzt (hatte günstig ein DALI-Gateway erworben); meines Wissens kann mein Treiber auch DMX, aber ich habe mir nie die Zeit genommen, dass zu testen, geschweige denn in KNX zu integrieren.
Kann jmd. ein gutes Video empfehlen oder gibt es ein schönen Gegenüberstellung DALI vs. DMX?

Zum Thema „brauchen“:
Bei mqtt und HTTP-API wusste ich auch nicht, wie genial und brauchbar das ist und welche neue Möglichkeiten sich daraus ergeben … mittlerweile bin ich ein mega Fan von den beiden Schnittstellen geworden.
Und ich muss gestehen, dass ich ohne die Videos von Elabnet wahrscheinlich heute die beiden Schnittstellen noch nicht kennen würde bzw. getestet hätte.
Und demnächst werde ich noch Modbus umsetzen 🤩

So, aber was stimme ich jetzt ab? Ich hab keine Ahnung! Neugierig ja, aber was ich brauchen könnte, welche usecases interessant und noch umsetzbar wären (RGBWW mit Dali wäre vorhanden) … 🤷🏼‍♂️
Grüße, Adi
TWS 2600 ID: 331, VPN geschlossen, Reboot nach Rücksprache

Dragonos2000
Reactions:
Beiträge: 1944
Registriert: So Aug 12, 2018 1:38 pm
Wohnort: Karlsruher Raum
Hat sich bedankt: 433 Mal
Danksagung erhalten: 818 Mal

#16

Beitrag von Dragonos2000 »

Wenn Ihr Dimmer vergleicht, dann achtet auch auf PWM-Frequenz (wobei Frequenz nicht alles ist), Dimmkurven und Auflösung, welche die DMX Dimmer können. Sonst vergleicht Ihr Äpfel mit Birnen und seid vom Ergebnis enttäuscht.
16Bit und Log-Kurve sollten es m.M.n. schon sein und 1kHz Frequenz (wobei die nackte PWM da evtl. etwas naiv betrachtet ist)
Zuletzt geändert von Dragonos2000 am Di Aug 02, 2022 11:15 pm, insgesamt 1-mal geändert.
Lg
Jochen
____________________________________________________________
TW 2600 #188
VPN offen, Zugriff jederzeit, Experimente jederzeit, Reboot jederzeit

Ersteller
benzcity
Reactions:
Beiträge: 68
Registriert: Mi Mär 06, 2019 10:26 pm
Wohnort: Grafenau
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal

#17

Beitrag von benzcity »

0lek hat geschrieben: Di Aug 02, 2022 10:26 am Hey,

Ich habe 1 Universum angeklickt. Damals war DMX ein Grund der Kaufentscheidung. Ich habe einige LED strips (RGBWW) die ich irgendwann anbringen will. Dazu hatte ich auf DMX driver/dimmer gesetzt. Aber wenn ich mir angucke das es heute einen 5 Kanal Dimmer fuer LEDS KNX-nativ fuer ca. 200 Eur gibt (Enertex und Jung), dann ueberlege ich ob es nicht eher Sinn macht, dass auf KNX zu machen. DMX 5 Kanal Dimmer kosten auch nicht weit weniger. Ausser jemand hat einen geheimtip ;)

Vor 2 Jahren waere es wichtiger gewesen, denke ich.

Ich will's immer noch zum spielen, vielleicht DMX (per Funk?) fuer die Bar im Garten, aber sehr hohe Prio hat es nicht :|

Gruss,
Aleks
Hi Aleks,
schau mal hier:
https://www.futlight.com/light/xqy/d5_cx.html
der kostet beim Hersteller ca. 10 Dollar, machst 15-20 Eur draus wenn Du den hier in D kaufst. Wenn du viele brauchst (so wie ich 50St., dann ist das gut bezahlbar, in KNX wärs mir zwar lieber, aber für ein Hobby dann nicht zu rechtfertigen). In Summe hat futlight ein ganz gutes Ecosystem vor allem mit DMX und Zigbee offen nahc außen, meine bisherigen Erfahrungen sind dass alles was ich von denen habe, super robust ist.
Grüße
Björn
Zuletzt geändert von benzcity am Di Aug 02, 2022 11:40 pm, insgesamt 1-mal geändert.
TWS950, timberwolf320, VPN offen, Reboot erlaubt -> Wolf momentan nicht online

Ersteller
benzcity
Reactions:
Beiträge: 68
Registriert: Mi Mär 06, 2019 10:26 pm
Wohnort: Grafenau
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal

#18

Beitrag von benzcity »

starwarsfan hat geschrieben: Di Aug 02, 2022 3:46 am Hallo miteinander,

wenn ein Bedarf festgestellt werden soll, dann sollte es aber auch die Option geben, dass DMX nicht benötigt wird! Ansonsten sagt es ja relativ wenig aus, wenn man nicht herausfindet, wieviele Anwender/Interessenten das Feature nicht brauchen...

Just my two cents...
Very valid point. Es zeigt sich mal wieder was ich beim Studium eigentlich mal gelernt hab: Eine Gute Abfrage zu erstellen bedarf SEHR vieler Gedanken. War gestern schon spät ;-)

@Göran:
Vielen Dank fürs Anpassen der Abfrage!

Grüße
Björn
TWS950, timberwolf320, VPN offen, Reboot erlaubt -> Wolf momentan nicht online

Robosoc
Reactions:
Beiträge: 1668
Registriert: Di Okt 09, 2018 9:26 am
Hat sich bedankt: 574 Mal
Danksagung erhalten: 654 Mal

#19

Beitrag von Robosoc »

Ich benötige zwar kein DMX, ( und habe daher so abgestimmt) weil ich auf DALI gesetzt habe, glaube aber dass DMX und/oder DALI (vielleicht HUE oder andere Protokolle, bin da nicht auf dem Laufenden) den Verkaufszahlen vom TWS spürbar unterstützen würden....SmartHomes beinhaltet meines Erachtens bei einer Großzahl der potenzielle Nutzer ja eben auch die Beleuchtung.
VG, Sven - TWS 950Q ID:335 & 291, VPN offen, Reboot OK

0lek
Reactions:
Beiträge: 75
Registriert: Di Jan 14, 2020 5:30 pm
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

#20

Beitrag von 0lek »

benzcity hat geschrieben: Di Aug 02, 2022 11:14 pm Hi Aleks,
schau mal hier:
https://www.futlight.com/light/xqy/d5_cx.html
der kostet beim Hersteller ca. 10 Dollar, machst 15-20 Eur draus wenn Du den hier in D kaufst. Wenn du viele brauchst (so wie ich 50St., dann ist das gut bezahlbar, in KNX wärs mir zwar lieber, aber für ein Hobby dann nicht zu rechtfertigen). In Summe hat futlight ein ganz gutes Ecosystem vor allem mit DMX und Zigbee offen nahc außen, meine bisherigen Erfahrungen sind dass alles was ich von denen habe, super robust ist.
Grüße
Björn
Danke! Dann will ich DMX umso mehr. Ich werde es bei mir fuer LED-strips nutzen, wobei bei manchmal es eher Signalwirkung sein soll (z.B. Klingel nachts oder Alarm oder aehnliches), bei anderen (Schlafzimmer) auch WW/CW.

Aleks
TWS 950Q ID:455, VPN offen, Reboot erlaubt
Antworten

Zurück zu „DMX“