Bitte macht alle mit bei der Umfrage zu künftigen Leistungsmerkmalen
Jede Stimme zählt! Hier: viewtopic.php?f=9&t=3585

[Frage] Welcher Leistungssteller für Ansteuerung Heizstab (PV Überschuss)

Informationen über die externen Schnittstellen (Hardware) von WireGate wie KNX / DMX und 1-Wire sowie sonstiges Zubehör
Forumsregeln
  • Denke bitte an aussagekräftige Titel und gebe dort auch die [Firmware] an. Wenn ETS oder CometVisu beteiligt sind, dann auch deren Version
  • Bitte mache vollständige Angaben zu Deinem Server, dessen ID und dem Online-Status in Deiner Signatur. Hilfreich ist oft auch die Beschreibung der angeschlossener Hardware sowie die verwendeten Protokolle
  • Beschreibe Dein Projekt und Dein Problem bitte vollständig. Achte bitte darauf, dass auf Screenshots die Statusleiste sichtbar ist
  • Bitte sei stets freundlich und wohlwollend, bleibe beim Thema und unterschreibe mit deinem Vornamen. Bitte lese alle Regeln, die Du hier findest: https://wiki.timberwolf.io/Forenregeln

Ersteller
ErwinW
Reactions:
Beiträge: 40
Registriert: So Feb 06, 2022 11:55 am
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal
Kontaktdaten:

Welcher Leistungssteller für Ansteuerung Heizstab (PV Überschuss)

#1

Beitrag von ErwinW »

Hallo

bei PV Überschuß soll die Leistung in den WW und/oder Heizungs-Speicher eingebracht werden. Dazu muss der Heizstab der PV Überschußleistung entsprechen gesteuert werden. Dies erfolgt üblicherweise mit einem 0-10V Signal.

Welche Hardware für den Leistungssteller (Thyristor) verwendet ihr? Habt Ihr Profile dazu?
Zuletzt geändert von StefanW am Di Feb 08, 2022 8:35 pm, insgesamt 1-mal geändert.
lg Erwin

TWS 3500S #719 - online - restart wann immer nötig

gbglace
Reactions:
Beiträge: 2574
Registriert: So Aug 12, 2018 10:20 am
Hat sich bedankt: 867 Mal
Danksagung erhalten: 1005 Mal

#2

Beitrag von gbglace »

Wenn es ein 0-10V Signal sein soll hätte ich da jetzt auf einen passenden KNX Aktor gesetzt.

Was meinst da jetzt mit der Frage nach passenden Profil?

Eine Logik die aus definierten Maxwerten des Heizstabes und der aktuellen Überschussleistung ein passenden %-Wert für den 0-10V Aktor berechnet, ist sicher eine kleine Fingerübung für unsere LE Experten hier im Forum.
Grüße
Göran

-- --Timberwolf 2600 Velvet Red-- -- TWS #225 / VPN aktiv / Reboot OK

Ersteller
ErwinW
Reactions:
Beiträge: 40
Registriert: So Feb 06, 2022 11:55 am
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal
Kontaktdaten:

#3

Beitrag von ErwinW »

Soweit ich bisher verstanden habe braucht man für Modbus Anwendungen ein Profil um die Hardware zu steuern. Wenn es die Empfehlung ist das mit KNX zu machen, dann natürlich nicht.

Muss mich aber erst schlau machen, ob ich für KNX einen 3ph Aktor mit 0-10V Ansteuerung bekomme.
lg Erwin

TWS 3500S #719 - online - restart wann immer nötig

MrWilson
Reactions:
Beiträge: 67
Registriert: Do Dez 27, 2018 2:19 pm
Wohnort: Borgsdorf
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal

#4

Beitrag von MrWilson »

Geht da nicht ein Thyristorsteller 3 phasig mit 0-10V Ansteuerung?
TWS 2500 ID: 341 + PBM ID: 463, VPN offen, Reboot nur nach Absprache

Ersteller
ErwinW
Reactions:
Beiträge: 40
Registriert: So Feb 06, 2022 11:55 am
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal
Kontaktdaten:

#5

Beitrag von ErwinW »

MrWilson hat geschrieben: Mi Feb 09, 2022 9:10 am Geht da nicht ein Thyristorsteller 3 phasig mit 0-10V Ansteuerung?
Ja sicher geht. Ich suche genau diese Hardware die am einfachsten im Timberserver zu konfigurieren ist (Modbus, 1Wire, KNX or whatever).
lg Erwin

TWS 3500S #719 - online - restart wann immer nötig

devilchris
Reactions:
Beiträge: 51
Registriert: So Aug 12, 2018 9:26 am
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

#6

Beitrag von devilchris »

Hallo,
schau mal bei AE Thyro S.
Aber ich denke das ist etwas oversize.
Da ist doch eine Schützkaskade bei einem 3~ph Heizstab und 3x Aktorkanälen günstiger.
Christian

TWS 2600 #185, 1x PBM#241 40/40/40, 3x USB-BM, VPN offen, Reboot möglich

Robert_Mini
Reactions:
Beiträge: 3139
Registriert: So Aug 12, 2018 8:44 am
Hat sich bedankt: 817 Mal
Danksagung erhalten: 1582 Mal

#7

Beitrag von Robert_Mini »

Von welcher Leistung reden wir denn ungefähr?
Danke
Robert
Timberwolf Server 2500 / #117 (VPN offen + reboot nach Rückfrage) / Wiregate-Fan

Ersteller
ErwinW
Reactions:
Beiträge: 40
Registriert: So Feb 06, 2022 11:55 am
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal
Kontaktdaten:

#8

Beitrag von ErwinW »

max. Heizstableistung sind 6kW
lg Erwin

TWS 3500S #719 - online - restart wann immer nötig

eib-eg
Reactions:
Beiträge: 388
Registriert: Fr Sep 14, 2018 5:03 pm
Hat sich bedankt: 1392 Mal
Danksagung erhalten: 187 Mal

#9

Beitrag von eib-eg »

Wenn ich das richtig bei 6 kW versehe
Müsste es sich um 3 Heizelemente handeln zu je 2000W
Oder 4 Stück zu 2 a 2kw und 2 a 1kW

Da fällt mir eine andere Schaltung ein als mit 0-10V
Nur braucht man hald dann die richtige Steuerung dazu.
Nur müsste man hald da Bescheid wissen.
Ähnlich aufgebaut wie Stern Dreieck Schaltungen bei Motoren und oder sogar die Dalanderschaltung.
Georg

TW 2600 #216 Vertrag Gold nur knx seit 1998 über ETS 1.36 Programm. VPN offen, Zugriff jederzeit

Ersteller
ErwinW
Reactions:
Beiträge: 40
Registriert: So Feb 06, 2022 11:55 am
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal
Kontaktdaten:

#10

Beitrag von ErwinW »

Es ist ein Heizstab 400V / 6kW. Einer ist vom Vaillant direkt im Hydraulikmodul verbaut, der andere Heizstab wird in den WW Speicher über ein Tauchhülse installiert. Gesteuert kann jeder Heizstab getrennt, aber immer nur einer und nur dann wenn die Überschussleistung nicht gerade von der Wärmepumpe per SG Ready Signal genutzt wird und die Systemtemperatur (70 Grad) noch nicht erreicht wird.

Wie die letzten Stunden Internetrecherche ergaben wäre ein mögliches Produkt wäre z.B. T-Drive 3Ph compact von Chiemtronic.
Dies wäre dann über KNX Aktor 0-10V zu steuern.

Eine Stand-alone Lösung bietet Aton, wo ein Energiezähler direkt den Heizstab steuert (50W bis 3kW).
lg Erwin

TWS 3500S #719 - online - restart wann immer nötig
Antworten

Zurück zu „Schnittstellen und Zubehör“