Bitte macht alle mit bei der Umfrage zu künftigen Leistungsmerkmalen
Jede Stimme zählt! Hier: viewtopic.php?f=9&t=3585

UMFRAGE: Welche Leistungsmerkmale ab V4

Eure Wünsche und Phantasien
Forumsregeln
  • Denke bitte an aussagekräftige Titel und gebe dort auch die [Firmware] an. Wenn ETS oder CometVisu beteiligt sind, dann auch deren Version
  • Bitte mache vollständige Angaben zu Deinem Server, dessen ID und dem Online-Status in Deiner Signatur. Hilfreich ist oft auch die Beschreibung der angeschlossener Hardware sowie die verwendeten Protokolle
  • Beschreibe Dein Projekt und Dein Problem bitte vollständig. Achte bitte darauf, dass auf Screenshots die Statusleiste sichtbar ist
  • Bitte sei stets freundlich und wohlwollend, bleibe beim Thema und unterschreibe mit deinem Vornamen. Bitte lese alle Regeln, die Du hier findest: https://wiki.timberwolf.io/Forenregeln

Welche Leistungsmerkmale wünscht Ihr Euch als nächstes (Max. FÜNF Antworten)

Die Umfrage läuft bis Fr Aug 05, 2022 7:04 pm.

IFTTT Integration (damit sind die Produkte von 650+ Hersteller anbindbar!)
44
8%
Home Connect Plus Integration (Einbindung der Geräte von Bosch, Siemens, Gaggenau, Neff, Constructa)
22
4%
Miele@home Integration (Einbindung der Miele@Home Geräte, soweit kompatibel)
14
3%
Car Cloud Integration (Zugriff auf Teile der Fahrzeug APIs)
21
4%
WetterAlarm (Hagel-Warnung, Blitze in Echtzeit, UV, Radioaktvität, Sturmwarnung, Pegel & Überschwemmung, Zivilschutzwarnung)
53
10%
Energieverwaltung (Verwaltung aller Energieströme im Gebäude, PV-Überschusssteuerung, Batteriestrategie usw.)
84
16%
Nachrichtenzentrum AUCH via SMS / Anrufe (Nutzung auch kostenpflichtiger aber dafür gut funktionierender Alarmmöglichkeiten)
36
7%
Portal-VPN für indirektes VPN in das Eigenheim (Nutzung des TWS als VPN-Endpunkt mit Einwahl über Portal, so dass keine Portfreigabe nötig ist bzw. das VPN auch an IPv6 bzw. geNATeten Internet-Anschlüssen möglich ist)
26
5%
Automatisches Timberwolf Backup auf Timberwolf Cloud Speicher
8
2%
DMX (als Objektsystem)
24
5%
Zeitschaltuhr (einfach einstellbar)
74
14%
Timberwolf Lighting Engine (Multi-Protokoll Licht Szenencontoller)
56
11%
Amazon Echo ("Alexa")
34
7%
Apple Homekit ("Siri")
22
4%
Google Home ("Hey Google")
4
1%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 522


Ersteller
StefanW
Elaborated Networks
Reactions:
Beiträge: 6998
Registriert: So Aug 12, 2018 9:27 am
Wohnort: Grafing
Hat sich bedankt: 3539 Mal
Danksagung erhalten: 4932 Mal
Kontaktdaten:

UMFRAGE: Welche Leistungsmerkmale ab V4

#1

Beitrag von StefanW »

Hallo verehrte Kunden, Nutzer und Interessenten des Timberwolf Servers,

seit der letzten Umfrage ist nun ein Jahr vergangen und wir haben eine Menge umgesetzt:
  1. Modbus TCP, Modbus RTU und Modbus Gateway - jeweils Multi-Univers - werden unterstützt
  2. Ein Multi-MQTT-Client wurde implementiert
  3. Es gibt nun auch ein Subsystem für HTTP-/REST-API mit vielen Varianten
  4. Durch ein Upgrade hat die Influx-DB eine erhebliche Beschleunigung erfahren
  5. Massive Beschleunigung des Logik Editors, Bereitstellung eines universellen Mathe-Moduls für freie Formeln und Umsetzung vieler Feinheiten
  6. Neuer Verknüpfungsassistent mit verbesserter Anzeige und Navigation sowie mehr Komfort beim Verknüpfen
  7. Die automatische Typkonvertierung macht nun alles noch sehr viel einfacher, da der Umweg über die Logik eingespart werden kann
  8. Grafana 8.x wird in der jeweils aktuellen Version ausgerollt und ein neues Rechtesystem ermöglicht die Unterstützung für Einbindung von Grafana-Plugins
  9. Das Timberwolf Backup wurde komplett neu implementiert und erlaubt nun auch eine Rücksicherung über verschiedene Architekturen hinweg und erlaubt eine intelligente Unterstützung für den neuen ElabNET USB Backup Stick
  10. Es gibt eine erweiterte Benutzerverwaltung mit ElabID (und damit auch Einstieg in die Multi-Server-Konfiguration und vieles in der Zukunft)
  11. Das gesamte KNX Verwaltungssystem wurde erheblich erweitert, nun auch Verknüpfungen aus dem KNX Objekt Manager, verbesserte Anzeigen im KNX GA Manager, eine deutliche Verbesserung des KNX Busmonitors und mehr Anzeigen und Hinweise bei der Verwaltung der KNX Schnittstellen sowie des Programmierprozesses aus der ETS inkl. verbesserten Fehlermeldungen beim Projekt Import
  12. Einführung der Nachrichtenzentrale in einer ersten Version
  13. Überarbeitung APP Manager und Bereitstellen von EDOMI als APP
  14. Timberwolf Wiki mit Integration aus der Oberfläche
und hunderte weitere Kleinigkeiten, Stabilisierungen, Verbesserungen und Optimierungen im Detail.


Planung der Leistungsmerkmale für die nächste Version

Wir möchten gerne von Euch wissen, welche Leistungsmerkmale für die nächsten Version(en) am wichtigsten sind

==> Jeder Nutzer kann aus der obigen Liste bis FÜNF Projekte auswählen (kann für 90 Tage nachträglich geändert werden, falls man es sich durch die Diskussion anders überlegt).

==> Die Abstimmung ist anonym, wir haben keinen Einblick wer was geklickt hat (ich will nicht ausschließen, dass dies von der Forensoftware in einer Datenbank erfasst wird - schließlich überwacht das Forum die Grenze von vier Einträgen - und vermutlich könnten wir uns den Zugriff auf die DB erarbeiten, aber ich kann ausschließen, dass wir dies betreiben wollen).

==> Die Umfrage ist nicht auf die aufgelisteten Leistungsmerkmale beschränkt. Wenn Euch ein wichtiges Feature fehlt, bitte darunter schreiben.

==> Anschließend bitte in diesem Thread schreiben, WAS GENAU Ihr mit den gewünschten Leistungsmerkmalen jeweils vorhabt und was Eure Erwartungen daran sind (gerne in allen Details, weil es geht manchmal um jedes einzelne Bit am Ende und wir wollen ja auch Euren Bedarf treffen).

Beispiel: "Ich habe XXX gewählt, weil...... und das möchte ich einsetzen mit dem Gerät yyyy und besonders wichtig wäre daran....."


Gedanken zur aktuellen Geopolitischen Situation / Klimakrise / Energiewende

Wir haben uns bei der Liste der vorgeschlagenen Leistungsmerkmale auch von der aktuellen Situation leiten lassen. Daher stehen Energie- und Klimathemen oben und Komfortthemen weiter unten. Wir wollen Eure Meinung dazu wissen.

Unsere Server, beginnend mit dem WireGate Server, waren immer dafür ausgelegt, dem Nutzer beim Energiesparen zu helfen. Anfangs für Heizung (weil das immer noch der höchste Energieverbrauch im Haushalt ist) und nun auch für die Anbindung von PV-Anlagen, Batteriesysteme und Wandladestationen.

Wir meinen, als nächstes gehören die großen Haushaltsgeräte eingebunden sowie die neue Fahrzeuggeneration (Ladestände, Energieaufnahme beim Laden).

Alle die Energieströme sollten besser erfassbar und auswertbar sein. Wir stellen uns ein System vor, dass die Daten von Zählern und den Geräten sammelt und dann auf Energiebedarf pro Stunde / Tag umrechnet und damit dann vergleichbar macht. Auch mit Forecast für PV-Ertrag (über den Dienst WetterAlarm) und Grünstromindex und der Optimierung / Ansteuerung je nach Energiesituation.


Auf der anderen Seite nehmen die Wetterextreme zu und es geht schon lange nicht mehr nur um die Frage, wann wieder die Sonne scheint, sondern wann ist der nächste Organ zu erwarten, wann ein Hagel, Blitzschlag, Überschwemmungen und vermutlich wird man auch ein Auge auf die Entwicklung der Radioaktivität der Umgebung nehmen müssen. Deswegen planen wir das Leistungsmerkmal "WetterAlarm" das aus sehr vielen Datenquellen gespeist werden würde. Damit muss man sich nicht mehr selbst um alle die Datenquellen kümmern, zumal nicht alles kostenfrei zur Verfügung steht.

Bei der Loxone gibt es ein Feature, dass man sich vom Server anrufen lassen kann und dann wird ein Alarm am Telefon vorgelesen. Also nicht per Text sondern per Sprachanruf. Bzw. alternativ per SMS. Ist das ein interessantes Feature für uns? Also nicht an eine spezielle App (die man dann auch haben muss) sondern über das, was in allen Telefonen eingebaut ist und jeder kennt?

Bitte lasst uns Euren Kommentar dazu da.


Danke Euch für Eure Teilnahme und die sicherlich gute Diskussion


lg

Stefan

PS: Beim ersten Versuch einer Manipulation wird die Umfrage geschlossen. Bitte Fair bleiben.
Zuletzt geändert von StefanW am Mo Mai 09, 2022 6:02 pm, insgesamt 4-mal geändert.
Stefan Werner
Product Owner für Timberwolf Server, 1-Wire und BlitzART der Elaborated Networks GmbH
Bitte immer zuerst im WIKI / Handbuch lesen. Support nur über dieses Forum. Keine PN.
Link zu Impressum und Datenschutzerklärung oben

Didda93
Reactions:
Beiträge: 130
Registriert: Fr Jan 11, 2019 12:24 pm
Hat sich bedankt: 231 Mal
Danksagung erhalten: 89 Mal

#2

Beitrag von Didda93 »

Schönen guten Abend,
ich habe mich für folgende Punkte entschieden, weil:

Car Cloud Integration

Wir besitzen einen Hyundai Ioniq 5, welcher per App Vorklimatisierung, Zustände (Akkustand, Türen verriegelt,...) beherrscht. Es wäre wirklich klasse, dies in eine Visu einbiden zu können und auch per Logiken automatisierte Klimatisierung zu verwirklichen.
Ist ein wirkliches Nice To Have, jedoch von meiner Sicht aus (leider :D ) nicht dringend.

Energieverwaltung

Ermöglicht eine Steuerung der Wallbox (Keba P30 X-Series) anhand von aktuellem Batteriestand der PV-Anlage (In Planung). Züsatzlich, und das halte ich persönlich für einen extrem wichtigen Punkt, kann man so hoffentlich unbenötigte Standby-Verbraucher leichter entdecken und entsprechende Maßnahmen ergreifen (offtopic: mein WLAN-Repeater verbraucht ca 8Watt dauerhaft; mit der Faustformel Verbrauch in Wx3,5€ (gilt nur bei 24/7 am Netz) habe ich alleine dadurch jährliche Stromkosten von 28€)

Lighting Engine

Erhoffe mir hierbei eine saubere Übersicht der Lampen in allen Räumen, die Möglichkeit Dimmverhalten zu individualisieren und mit wenigen Klicks Leuchtgruppen zu erstellen (ist auch anders umsetzbar aber fände es als All In One-Lösung super). Das sind zumindest die Punkte die mir spontan einfallen, jedoch hat StefanW bereits einige mögliche Funktionen dieser Engine genannt, welche ich nicht mehr im Kopf habe, die jedoch sehr gut geklungen haben


DMX als Objektsystem

Da meine komplette Beleuchtung auf DMX basiert wünsche ich mir dieses Feature schon lange.
Auch hoffe ich, dass durch Programmieren an der Funktion der Lighting Engine das DMX-Objektsystem halbwegs einfach erstellt werden kann, da die Nachfrage danach ja leider nicht sonderlich hoch ist.


Zu DMX/Lighting Engine:
Dimmzeiten von über einer Sekunde sind aktuell meines Wissens nach nicht möglich, jedoch weiß ich nicht ob dies nun im Objektsystem oder in der Lighting Engine umgesetzt wird. Jedenfalls ist dies auch von mir lang ersehnt

kleine Idee meinerseits, welche 3 der von mir gewünschten Features vereinigt (DMX, Lighting Engine und Energieverwaltung):

Eine Funktion wäre für mich besonders hilfreich in der Lighting Engine die Rückmeldung abzufangen, dass ALLE Lichter, welche über ein Netzteil laufen aus sind. Dadurch würde ich über die Energieverwaltung dieses Netzteil Stromlos schalten um so einen weiteren Standbyverbraucher loszuwerden.
Das Einschalten des Netzteils würde dann je nach den neuen Möglichkeiten geschehen. (Die 1 Sekunde bis das Netzteil einschaltet ist in meinem Fall unwichtig)

Priorisierung aus meiner Sicht (Leider kann man nicht mehrere seiner 5 Stimmen auf ein Feature setzen):
1-10 -> Unwichtig(1) bis wichtig(10)

DMX (10), Lightengine (10) (hängt ja zusammen)
Energieverwaltung (8)
Car Cloud Integration (3)

lg
Philipp


PS: zu Sprachassistenten wäre mir am liebsten eine Offline-Lösung (z.B. ProKNX mit Aragon, welche jedoch solange der TWS dies nicht unterstützt per JSON in mein KNX-System eingebunden wird, wo mir der Zeitaufwand der Konfiguration zu umständlich erscheint)
Zuletzt geändert von Didda93 am Sa Mai 07, 2022 7:54 pm, insgesamt 1-mal geändert.
TWS 960Q ID: 327 Testphase, daher nicht dauerhaft in Betrieb

Robert_Mini
Reactions:
Beiträge: 3139
Registriert: So Aug 12, 2018 8:44 am
Hat sich bedankt: 817 Mal
Danksagung erhalten: 1582 Mal

#3

Beitrag von Robert_Mini »

Hallo Stefan!

Super Rückblick mit wirklich vielen tollen Meilensteinen und kleinen aber feinen Verbesserungen!
Ich habe wie folgt gestimmt:
1) IFTTT: weil einfach sehr universell und breit
2) HomeConnect: weil das Thema im Zusammenspiel mit effizienter Energienutzung wichtiger wird.
3) Portal VPN: hab zwar inzwischen eine öffentliche IP, aber das ist immer noch holprig... Außerdem denke ich für Integratoren ist das Pflicht - TWS + Router mit 4G Stick! Wäre auch für 2. Wohnsitze und Überwachung von Mietwohnungen praktisch, gibt ja inzwischen eigene Smarthome Tarife für 2€/Monat.
4) Alexa weil weit verbreitet und Aufwertung für den Wolf.
5) ZSU weil für die breite Masse wichtig.
6) Ein paar nette Dinge für den Logikeditor (read-request, Sendefilter, Trigger durch Triggereingang im Modul triggered erkennen, etc.)

Bewußt nicht:
- Car Integration ist bei mir noch nicht aktuell bzw. befürchte ich kostenpflichtig.
- Energiesteuerung klingt nach einer Logik. Ich denke aber das ist sehr spezifisch (sowohl Strategie als auch Steuermöglichkeiten). Mein Kumpel lädt bei erwartetem Schönwetter vom Hausakku in das Auto bzw. wird das Auto ebenfalls gezielt von der PV geladen...

Lg
Robert
Zuletzt geändert von Robert_Mini am Sa Mai 07, 2022 8:13 pm, insgesamt 1-mal geändert.
Timberwolf Server 2500 / #117 (VPN offen + reboot nach Rückfrage) / Wiregate-Fan

adimaster
Reactions:
Beiträge: 289
Registriert: So Apr 14, 2019 11:12 am
Hat sich bedankt: 150 Mal
Danksagung erhalten: 134 Mal

#4

Beitrag von adimaster »

Hier meine Wahl inkl. knapper Begründung

Portal-VPN für indirektes VPN
... um dieses Thema zu lösen

Zeitschaltuhr (einfach einstellbar)
Habe zwar Lösungen für mich generiert, aber ich denke, dass sich eine breite Masse über eine möglichst einfache Lösung freut.

Nachrichtenzentrum via SMS / Anrufe
"Haus-Status" für unterwegs ohne bewusste VPN-Verbindung; ggf. mittels Telegram-Bot o. ä. (wie bspw. via OpenHAB möglich)

WetterAlarm
kein konkreter Bedarf, aber klingt interessant

Energieverwaltung
aktuell noch kein konkreter Bedarf, aber klingt interessant
Zuletzt geändert von adimaster am Sa Mai 07, 2022 8:13 pm, insgesamt 1-mal geändert.
Grüße, Adi
TWS 2600 ID: 331, VPN geschlossen, Reboot nach Rücksprache

gbglace
Reactions:
Beiträge: 2574
Registriert: So Aug 12, 2018 10:20 am
Hat sich bedankt: 867 Mal
Danksagung erhalten: 1005 Mal

#5

Beitrag von gbglace »

Meine ganz persönliche Prio:
DMX / Timberwolf-Lightning-Engine / Zeitschaltuhr mit Frontend / Nachrichtenzentrum / Energiezentrale

Zur ZSU würde ich auf den Featurerequest-Thread verweisen. Meine Anwendungszwecke sind dabei derer Natur, zyklische Zeitfenster zu definieren. Beispiel: Mitte März bis Anfang November und darin tgl. in x Stunden vor Sonnenaufgang aber nicht nach Y-Uhr. Dieses Zeitfenster würde dann hier grundlegend die Bewässerungslogik mit den Klimaauswertungen freigeben. Oder sowas wie Sonntag vor 1.Advent bis Sonntag nach Neujahr tgl. ab Delta X zum Sonnenuntergang für Dauer Y (Stunden/Minuten) Ansteuerung der Deko-Steckdosen.
Ganz großes Kino wäre ja ein zyklischer Trigger der terminlich auf Basis eines externen Kalenders passiert. Also der externe Kalender (Mülltonne) liefert Tagesdaten und in der ZSU stelle ich dazu einen beliebigen Offset (Tage/Stunden) ein zu dem ein Trigger generiert werden soll (das würde dann in eine Logik für die Auslösung von Nachrichten oder die Visu und oder einer Quittierung des ganzen gehen.

Weitergedacht für eine spätere Erweiterung ein lokaler Kalender ggf. auf der TWS-Cloud oder ganz lokal und per dem VPN-Portal erreichbar und in alle Handys der Familie integrierbar. Dann könnte man auf Events die per definierten Stichworten erfasst werden direkt in der ZSU genutzt werden. Also eine dynamische ZSU. Ein Stichwort im Kalender erscheint dynamisch im Familien/TWS-Kalender und zu einem festgelegten Offset zu dem Stichwort-Termin triggert die ZSU. Als Wochenpendler kann ich mir so einfach meine Bahnticket-Termine in meinen Kalender laden, der TWS reagiert selbständig drauf und bereitet mir mein Haus für meine Ankunft vor, gerade im Winter ein brauchbares Feature zum Energiesparen. Oder hat damit eine automatischen Trigger für den Start einer Abwesenheitssimulation weil man eben ein paar Tage weg ist und auch für Urlaube. Einfach passende Stichworte an den Termin im Kalender und fertig.

DMX und Lightning Engine. Tja für mich ein Dauerbrenner und trotz der bisherigen Funktionszuwächse immer noch der Grund mir den TWS gekauft zu haben. Meine Funktionsvorlagen im xls haben dazu noch Gültigkeit. Lichtszenen und gern auch Sequenzen editieren. Schaltungen Tag/Nacht/Dämmerung für Presets nutzen. Neu wäre eine HCL Steuerung von TW-Kanälen über definierte Zeitfenster/Tagesverläufe (ZSU und Sequenz-Modul können da sicher helfen) Auch wenn ich selbst das mangels passender Leuchtmittel nicht nutze.

Die Nachrichtenzentrale:
Habe ich auch schon einiges an Designvorschlägen in einem Thread notiert. Das würde noch weiterhin gelten. Ein Subsystem je Transferkanal (e-mail / SMS / Telegramm usw.) Auf Grund der Natur der Dinge und sollten je Transferkanal auch mehrere Ziele ansprechbar sein (Mail-Adressen / Telefonnummern usw. Dann halt irgendwie ein Nachrichtengenerator an sich, aus entweder definierten Texten die wie Lückentexte um Wertvariablen ergänzt werden. Wertvariablen können Zahlenwerte z.B. Aus KNX-Stromzählern. Oder andere String Variablen z.B. aus dem MQTT sein (ich denke der Verknüpfungsassistent liefert da genügend Input). Oder fertige Texte die nur getriggert werden. (Trigger müssen nicht Teil der Nachrichtenzentrale sein, das kann ja eine ZSU irgendein Telegramm vom KNX oder vom MQTT usw. sein oder eben ein Systemobjekt im TWS. Also auch für den Trigger eher ein Link in den Verknüpfungsassistent und da dann Auswahl Ping per Ping auf dem verlinkten Element oder Ping nur bei Wertänderung oder per Change in einen bestimmten Wertebereich. Also ähnlich dessen was schon an den Eingangsmodulen der Logikengine derzeit möglich ist. Die Dopplung der Teilfunktion dessen der Logikengine würde es halt vereinfachen nicht erst eine Logik bauen zu müssen, sofern ein solcher Trigger für die Nachricht allein genutzt wird. Wenn ein solches auszuwertendes Event natürlich neben der Nachrichtenauslösung auch noch andere Funktionen bedient, dann erst in der Logik in ein einfaches binäres Signal wandeln auf das dann die Nachricht Ping bei Ping getriggert wird.
Die Diskussionen der TWS-Systemobjekte/ Alarme würde ich hier erstmal außen vor lassen, weil das für mich nur eine spezielle Art von Trigger für einen Text sind aber nicht das Nachrichtenmodul zum Transport von Nachrichten selbst.

Dann habe ich noch für das Energiemanagement gevotet. einfach weil ich das sehr spannend finde und in gut gemacht Kundschaft für den TWS geworben werden kann auch aus den von Dir Stefan schon angemerkten Gründen. Habe aber selbst noch keine effektive Anwendung dazu.

Jetzt noch meine Bewertung zu den anderen Themen die keinen Vote von mir bekommen haben:
Homeconnect/Miele/und die Sprachassistenten finde ich interessant aber noch nicht essentiell, da ich das mit Nodered im Container ganz gut hinbekomme. Statt die drei Sprachassistenzen direkt einzubinden, würde ich da wohl eher technologisch an die Front gehen und eine saubere Thread-Implementierung machen, dann wäre der TWS bestenfalls direkt mit allen dreien nativ verbindbar. Und wäre einigen anderen Anbietern einen Schritt voraus.

Das mit den Autoclouds ist sicher nett aber innerlich lehne ich das Verhalten der Autohersteller dazu ab und will das nicht weiter fördern. Die bauen Kisten Blech für teuer Geld und wollen dann noch mtl. Gebühren um mir quasi ne sinnvolle Betankung an eigener Steckdose zu ermöglichen. Die Monetarisierung aller möglicher Services als Abo finde ich geht an manchen Stellen einfach zu weit. Gibt ja auch so Tendenzen wo man quasi das Autoradio nur als Abbo-Option bekommt. absurd, als ob BWM da irgendwie Inhalte produziert. Aber ich will positiv bleiben.

Wetterforecastdienst. Das hat was interessantes aber mangels PV Anlage etwas im hinteren teil für mich in der Dringlichkeit. Radioaktive Verseuchung usw.. finde ich sehr wichtig, was mich auch treibt die neue Gartenhütte fertig zustellen, damit dann der Burli endlich seinen finalen sinnvollen Platz erhält, ja sorry da gab es nur eine begrenzte Anzahl und ich verstehe wenn andere dafür voten.
Also freue ich mich auf die V4 die da kommen wird.

So nicht auf der Liste aber irgendwie noch was mich innerlich etwas beschäftigt und Ihr da auch die eine oder andere externe Abhängigkeit zu habt.
KNX eine fertige Applikation, bzw. jene verfügbare im ETS-Katalog
KNX Secure auf der IP-Seite
KNX-IP-Routing-Protokoll
KNX Secure auf TP-Seite

Noch Rückfragen zu Details?
Zuletzt geändert von gbglace am Sa Mai 07, 2022 8:56 pm, insgesamt 3-mal geändert.
Grüße
Göran

-- --Timberwolf 2600 Velvet Red-- -- TWS #225 / VPN aktiv / Reboot OK

terseek
Reactions:
Beiträge: 201
Registriert: Mi Sep 05, 2018 1:09 pm
Hat sich bedankt: 331 Mal
Danksagung erhalten: 93 Mal

#6

Beitrag von terseek »

meine Votes:

DMX und lighting engine, der Hauptgrund für die Migration vom Wirgate zum TWS.

Zeitschaltuhr: derzeit sind zeitgesteuerte Funktionen bei mir per Logikengine implementiert; bei jeder Änderung muß ich mich neu darin eindenken, wie das Ganze funktioniert. Ich erwarte von der Zeitschaltuhr, daß Änderungen viel einfacher vorgenommen werden können.
TWS 2600 ID:186 + 3 PBM, TWS 950Q ID:559, VPN offen, Reboot nach Vereinbarung

Dragonos2000
Reactions:
Beiträge: 1882
Registriert: So Aug 12, 2018 1:38 pm
Wohnort: Karlsruher Raum
Hat sich bedankt: 415 Mal
Danksagung erhalten: 780 Mal

#7

Beitrag von Dragonos2000 »

Eine spontane Anmerkung zur Nutzung des TWS als VPN-Endpunkt:
Wäre ein cooles Feature, wenn Ihr das IPv6 Thema dabei auf dem Schirm habt. Doch ich habe da etwas bedenken, was die Rechenleistung der TWS angeht, sofern der keinen Coprozessor für den Krypto-Offload hat, bzw. der Rahmen muss klar kommuniziert werden:
Wird nicht lange dauern, bis jemand mit der Erwartungshaltung daher kommt, am Gigabit Glasfaseranschluss mehrere VPN-Tunnel mit Wirespeed bedienen zu können.
Zuletzt geändert von Dragonos2000 am Sa Mai 07, 2022 11:22 pm, insgesamt 1-mal geändert.
Lg
Jochen
____________________________________________________________
TW 2600 #188
VPN offen, Zugriff jederzeit, Experimente jederzeit, Reboot jederzeit
Benutzeravatar

starwarsfan
Reactions:
Beiträge: 741
Registriert: Mi Okt 10, 2018 2:39 pm
Hat sich bedankt: 446 Mal
Danksagung erhalten: 534 Mal

#8

Beitrag von starwarsfan »

Hallo miteinander
Dragonos2000 hat geschrieben: Sa Mai 07, 2022 11:22 pm Wird nicht lange dauern, bis jemand mit der Erwartungshaltung daher kommt, am Gigabit Glasfaseranschluss mehrere VPN-Tunnel mit Wirespeed bedienen zu können.
10 Gigabit bitte! Wenn schon, denn schon... :whistle:

SCNR
Kind regards,
Yves

- TWS 2500 ID:159 (VPN offen, Reboot nach Rücksprache) - PBM ID:401 - TWS 3500 ID:618 (VPN offen, Reboot nach Rücksprache) - ControlPro - ProxMox - Edomi (LXC / Docker) - ... -

AchterB
Reactions:
Beiträge: 15
Registriert: So Jan 02, 2022 9:29 am
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

#9

Beitrag von AchterB »

Guten Morgen,

geniale Themen, die bei uns im Neubau noch fehlen. Wenn der TWS dies übernimmt, wäre ich noch glücklicher ;)

1. Energieverwaltung - PV, Wallbox, LWP usw. - alles muss kommunizieren können, damit das Haus "smart" wird.
2./3. IFFT / HomeConnect - für ein optimales Energiemanagement, was in schweren Zeiten wichtiger ist denn je, müssen auch die Haushaltsgeräte integriert werden können.
4. Car Cloud - zukünftig werden die Batterien von Autos ebenfalls als Hausspeicher genutzt => Energiemanagment => wichtig!

Nach meinem Kenntnisstand bietet aktuell nur SMA eine Fertiglösung für ein intelligentes Energiemanagement. Hier könnte der TWS auf alle Fälle als äußerst starkes Konkurrenzprodukt eintreten und mit noch etlichen zusätzlichen Funktionen dienen (KNX, mächtige Logik usw.).
TWS 3500L ID:660, VPN geschlossen, Reboot nach Rücksprache

Klugscheizzer
Reactions:
Beiträge: 20
Registriert: Do Mär 28, 2019 8:50 am
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

#10

Beitrag von Klugscheizzer »

Was mir in der Umfrage fehlt, ist die schon seit Anfang versprochene Visu Light und eine native VELUX Einbindung, evt. auch nur als Custumer Logik.

Gruß Micha
Timberwolf 950Q TWS #372 / VPN offen / Reboot OK
Antworten

Zurück zu „Feature Requests & Diskussionen Timberwolf Allgemein“