NEUHEIT: Freigegebene Hauptversion V 1.6 ab sofort für alle Modelle des Timberwolf Server verfügbar. Infos: viewtopic.php?f=8&t=2588!

[DISKUSSION] Nachrichtenzentrale

Eure Wünsche und Phantasien

danik
Reactions:
Beiträge: 269
Registriert: Mo Sep 10, 2018 8:40 pm
Hat sich bedankt: 132 Mal
Danksagung erhalten: 188 Mal

#11

Beitrag von danik »

Hi Sven

Dein Ansatz gefällt mir sehr gut. Für mich eine zentrale Funktion, die ich heute behelfsmäßig über NodeRed mache (mittels Pushover auf Mobile, hier auch mit der Möglichkeit, dass Alarme quittiert werden müssen). Auch die von Dir erwähnte Historie erachte ich als sinnvoll und wichtig. So hat man eine Übersicht über all die Alarmmeldungen (mit fehlt heute der Überblickt über die KNX-Alarmobjekte). Top wären dann noch die Einbindung der Alarmhistorie in die eigene Visu (bei mir Edomi).

Danke und Gruss
Dani
TW 950Q #321, VPN offen, Reboot nach Rücksprache

Robosoc
Reactions:
Beiträge: 962
Registriert: Di Okt 09, 2018 9:26 am
Hat sich bedankt: 336 Mal
Danksagung erhalten: 391 Mal

#12

Beitrag von Robosoc »

Hallo Dani,

Über das Alarm quittieren hatte ich auch kurz nachgedacht, aber da wo ich es brauche habe ich es ohnehin über KNX Taster oder Panels realisiert oder über die Visu und um die Sache im Ersten Schritt nicht noch komplizierter zu machen habe ich es weggelassen. Aber füge es doch gerne in die Wunschliste Sammlung als extra Punkt auf. Genauso wie pushover als Alternative zu Telegram und Email.

Die historie könnte man (ähnlich wie in CV gelöst) als RSS zur Verfügung stellen... Magst Du das auch hinzufügen in die Sammlung?

Wasssind denn KNX Alarm Objekte. . . Mussich mmal googlen. Kenne ich noch nicht.
VG, Sven - TWS 950Q ID:335, VPN offen, Reboot OK

danik
Reactions:
Beiträge: 269
Registriert: Mo Sep 10, 2018 8:40 pm
Hat sich bedankt: 132 Mal
Danksagung erhalten: 188 Mal

#13

Beitrag von danik »

Robosoc hat geschrieben: Do Jan 14, 2021 1:23 pm Über das Alarm quittieren hatte ich auch kurz nachgedacht, aber da wo ich es brauche habe ich es ohnehin über KNX Taster oder Panels realisiert oder über die Visu und um die Sache im Ersten Schritt nicht noch komplizierter zu machen habe ich es weggelassen. Aber füge es doch gerne in die Wunschliste Sammlung als extra Punkt auf. Genauso wie pushover als Alternative zu Telegram und Email.
Mir reicht die Quittiere-Funktion in Pushover aus; ergänze es auf der Wunschliste
Robosoc hat geschrieben: Do Jan 14, 2021 1:23 pm Wasssind denn KNX Alarm Objekte. . . Mussich mmal googlen. Kenne ich noch nicht.
Einige meiner Aktoren haben Objekte für Alarm (KNX-Objekte Boolean), z.B. Stromverbrauch über Schwelle, Windalarm usw., dann natürlich auch die ganze Dinger vom KNX-Alarmmodul

Gruss
Dani
TW 950Q #321, VPN offen, Reboot nach Rücksprache

Robert_Mini
Reactions:
Beiträge: 2762
Registriert: So Aug 12, 2018 8:44 am
Hat sich bedankt: 702 Mal
Danksagung erhalten: 1351 Mal

#14

Beitrag von Robert_Mini »

Hallo @danik!
danik hat geschrieben: Do Jan 14, 2021 12:39 pm ...Für mich eine zentrale Funktion, die ich heute behelfsmäßig über NodeRed mache (mittels Pushover auf Mobile, hier auch mit der Möglichkeit, dass Alarme quittiert werden müssen).
Kannst du kurz was zu dem Punkt pushover in NodeRed sagen? Welcher Node ist das bzw. ein Beispiel dazu posten (Ideal als Beispiel im NodeRed Unterforum)?
Würd mich sehr interessieren.

Danke
Robert
Timberwolf Server 2500 / #117 (VPN offen + reboot nach Rückfrage) / Wiregate-Fan

gbglace
Reactions:
Beiträge: 1965
Registriert: So Aug 12, 2018 10:20 am
Hat sich bedankt: 639 Mal
Danksagung erhalten: 728 Mal

#15

Beitrag von gbglace »

Dann muss ich da noch was ergänzen.

Ich sehe dann folgende Module (Reihenfolge egal, nur der folgenden Erklärung wegen sortiert):
1) Nachrichten Kanäle definieren
2) Archiv
3) Systemalarme
4) individuelle Nachrichten

unter 1) wie von Sven schon notiert die fixen Parameter eines Transferweges
unter 2) quasi wie der KNX-Busmonitor die Auflistung der abgesetzten Nachrichten Spalten
Zeitstempel / Kanal-ID / Nachrichten_Objekt_ID Ergebnis aus 3) und 4) / Nachrichten_Objekt_Name / Value Text

unter 3) Kann man sich Alarmobjekte bauen (Auswahl von Systemobjekten und Definition von Schwellwerten/Triggerbedingungen, A C CT usw,) In dem Alrmobjekt definiert man darüber auch die kritikalitätsstufe des Alarms. Bei Schwellwerten lassen sich bestenfalls auch direkt die verschiedenen Grenzen für blau / grün / gelb / rot mit einmal angeben. Und in einem anderen teil des Schirms baut man dazu auch noch die Nachricht selbst als Nachrichtenobjekt in dem man auch noch einen Nachrichtenkanal verbindet, hier sind auf jeden fall auch die Sendebedingungen zu definieren (A/C/CT/T). Nachrichtentext ist hier fixiert.

Ganz Spannend wäre auf der logischen Schicht zwischen 3) und 4) noch eine Art Eskalation, die aber auch nur Sinnvoll umsetzbar mit einer Quittierung ist. Wenn nach x Auslösungen des Alarmobjektes immer noch der Alarm triggert, dann erweitere den Empfängerkreis. Wäre also eigentlich ein neues Alarm-Objekt was eben mehr Vorbedingungen hat als nur eine Systemwertauswertung, stattdessen noch so eine Art Timer oder Counter des eigentlichen Alarmobjektes wie lang/oft der Zustand durchgehend so anliegt.


Damit hat man im DOS drei neue Objekttypen zur Auswahl:
Systemwert_Objekt (x % genutzte SSD)
Systemalarm_Objekt (Rot 95% SSD Auslastung ja/nein)
Nachrichten-Objekt (Nachrichtentext mit Verbindung an den ausgewählten Nachrichtenkanal)

unter 4) stehen die Optionen von 3) zur Verfügung nur ist es hier etwas komplexer und umfangreicher.
Da man sich nicht nur Systemwertobjekte aussuchen kann sondern eigentlich alles was als Input-Objekt aus dem DOS nutzbar ist (Sensorwerte vom 1-wire, eingehende KNX-Telegramme, Outputs aus Logiken, Modbus Eingänge, MQTT Eingangsobjekte), dazu lassen sich ebenso wieder Schwellwert und Triggerbedingungen definieren. Nimmt man nur Trigger wird quasi 1:1 durchgeleitet ohne ein Alarmobjekt zu kreieren, bzw. das wäre eines mit Bedingung allways.
Dann auch ein freies Feld für die Nachricht wo man eben aus dem Eingangsobjekt selbst als auch aus dem Alarm-Objekt was man sich ggf durch die Schwellwertlogik gebaut hat, einfügen kann, das betrifft die Inhalte als auch die Metadaten der Objekte. Und eigene Prosa natürlich. Als letztes folgt wieder die Zuordnung zu einem/ mehreren Nachrichtenkanälen und fertig ist das.

Auch dies ergibt wieder eigene Objekttypen, diesmal aber nur 2 neue, weil das bei 3) verwendete Systemwertobjekt oder auch eines der System-Alarmobjekte sind eh schon da, welche hier natürlich verwendet werden könnten und eben alles andere aus dem DOS auch verwendet werden kann. Neu ist dann hieraus das
individuelles_Alarm_Objekt

Das Nachrichtenobjekt selbst wäre auch wieder die gleiche Objektkategorie.

Die Aufteilung in Wert- / Alarm- / Nachricht- /Kanal-Objekte ermöglicht es einem sofort auch in allen anderen Editoren diese Objekte zu verwenden. Ein solches Alarmobjekt (1Bit) kann man natürlich auch direkt in einer Logik verwenden, da will ja niemand erst nochmal den SSD-Verbrauch gegen einen Schwellwert halten oder verbindet es mit einem KNX-KO und löst auf dem Bus direkt Aktionen aus oder schiebt so ein Alarm-Objekt auf eine Timeseries für Grafana usw. usw.

Die Nachrichten selbst (bis zu 14byte) lassen sich damit auch noch an ein KNX-KO verbinden und senden (Anzeige Taster) oder oder oder.

Quittierungen sind natürlich für weitere Logiken hilfreich, die Nachrichtenzentrale sehe ich hier aber nur insofern beteiligt wenn man auch Input-Nachrichtenkanäle hat. Da wäre dann die Frage wie kann der TWS eine Whats-app / email usw. Empfangen.
Wenn das irgendwie geht wäre das Menüpunkt
5) Auswertung eigehender Nachrichten die zu Objekten führen.

In der Definition der Alarmobjekte selbst. ließe sich dann als Nebenbedingung auch eine solche Quittung entgegennehmen um erneutes Senden / Eskalieren zu verhindern.
Aber hier kommen direkt neue Aufwändige Überlegungen rein, man hat ne Quittung wegen zu voller SSD. Ok wird nicht mehr alarmiert. Wie lange soll die Quittung gelten? Klar irrelevant wäre sie zu setzen, wenn die Auslastung unter die Schwelle geht. Aber sonst?


Das ist ne Spannende Frage, welche bestimmt kommt wenn man ne Whatsapp-Sperre bekommt wegen Spamverbreitung ;-)
Grüße
Göran

-- --Timberwolf 2600 Velvet Red-- -- TWS #225 / VPN aktiv / Reboot OK

StefanW
Elaborated Networks
Reactions:
Beiträge: 5031
Registriert: So Aug 12, 2018 9:27 am
Wohnort: Grafing
Hat sich bedankt: 2364 Mal
Danksagung erhalten: 3707 Mal
Kontaktdaten:

#16

Beitrag von StefanW »

Hallo zusammen, vielen Dank für die tollen Vorschläge und Ideen und bitte weiter so.

==> Sollte man nicht beide Diskussionen zusammen führen?

lg

Stefan
Stefan Werner
Product Owner für Timberwolf Server, 1-Wire und BlitzART der Elaborated Networks GmbH
Support nur über dieses Forum und in individuellen Fällen über support@wiregate.de.
Bitte KEINE PN Impressum und Datenschutzerklärung oben

gbglace
Reactions:
Beiträge: 1965
Registriert: So Aug 12, 2018 10:20 am
Hat sich bedankt: 639 Mal
Danksagung erhalten: 728 Mal

#17

Beitrag von gbglace »

Nee noch passt das als getrennt, hier gehen wir quasi die UI und die Mechanik durch. im Anderen sind es eine Ansammlung von Detailobjekten die man sich da wünscht. Das ist dann eher operative Umsetzung von dem was hier generisch als Mechanik und UI beschrieben ist.
Bisher sehe ich die Anforderungen dort noch als recht leicht umsetzbar im Rahmen einer Plattform wie oben skizziert.
Grüße
Göran

-- --Timberwolf 2600 Velvet Red-- -- TWS #225 / VPN aktiv / Reboot OK

Robosoc
Reactions:
Beiträge: 962
Registriert: Di Okt 09, 2018 9:26 am
Hat sich bedankt: 336 Mal
Danksagung erhalten: 391 Mal

#18

Beitrag von Robosoc »

danik hat geschrieben: Do Jan 14, 2021 12:39 pm So hat man eine Übersicht über all die Alarmmeldungen (mit fehlt heute der Überblickt über die KNX-Alarmobjekte).
Was Du mit KNX Alarmobjekte meinst habe ich jetzt verstanden, hab ich natürlich auch. Aber das sind ja auch nichts Anderes als Boolsche oder Integerwerte (Fehlercode), mit denen man die Freitextnachrichten triggern könnte.

Aktuell werte ich sowas übrigens sehr einfach mit Grafana Graph aus und lasse mich davon auf Telegram benachrichtigen...das ist eine sehr gut Lösung für solch einfache Dinge , die keine Berechnungen erfordern.

Und als Übersicht nutze ich das geniale Discrete Plugin für Grafana (geht aktuell leider nur bei experimenteller Grafana Parallelinstanz), das kann aber selber leider keine Alarme absetzen, braucht also immer zusätzlich ein GraphPanel für Alarme.

Ein wenig geht das auch im Busmonitor, aber bedingt.dafür ist der ja auch nicht gemacht worden. Und natürlich in der Cv...da mach ich noch viel zu wenig mit Alarmen.
Zuletzt geändert von Robosoc am Do Jan 14, 2021 10:40 pm, insgesamt 1-mal geändert.
VG, Sven - TWS 950Q ID:335, VPN offen, Reboot OK

danik
Reactions:
Beiträge: 269
Registriert: Mo Sep 10, 2018 8:40 pm
Hat sich bedankt: 132 Mal
Danksagung erhalten: 188 Mal

#19

Beitrag von danik »

Robert_Mini hat geschrieben: Do Jan 14, 2021 3:07 pm Kannst du kurz was zu dem Punkt pushover in NodeRed sagen? Welcher Node ist das bzw. ein Beispiel dazu posten (Ideal als Beispiel im NodeRed Unterforum)?
Würd mich sehr interessieren.
Hi Robert

Habe hier mal ein Beispiel erstellt.

viewtopic.php?f=71&t=2621

Gruss
Dani
TW 950Q #321, VPN offen, Reboot nach Rücksprache

Robosoc
Reactions:
Beiträge: 962
Registriert: Di Okt 09, 2018 9:26 am
Hat sich bedankt: 336 Mal
Danksagung erhalten: 391 Mal

#20

Beitrag von Robosoc »

gbglace hat geschrieben: Do Jan 14, 2021 5:00 pm
Ich sehe dann folgende Module (Reihenfolge egal, nur der folgenden Erklärung wegen sortiert):
1) Nachrichten Kanäle definieren
2) Archiv
3) Systemalarme
4) individuelle Nachrichten
Irgendwie habe ich das Gefühl, dass Du meinen Vorschlag oder ich Deinen noch nicht ganz verstanden hast/hab.
Zu 1) und 2) hast Du ja schon geschrieben, dass die in meinem Vorschlag bereits 1:1 enthalten sind.
3) und 4) war aber auch beides bereits in meinem Vorschlag enthalten, aber lediglich auf einer Seite.

Im ersten Schritt dachte ich auch, dass es komfortabler wäre für System-Alarme eine eigene Seite zu haben, die wie eine Tabellenmatrix aufgebau ist (Zeilenbeschriftung sind die möglichen Systemalarmae und die Spaltenbeschriftung sind die vom User angelegten Kanäle) und dann kann man ganz schnell und einfach in der Zelle ein Aktivierungs-Haken setzen, wo man es will.

Aber dann ist mir aufgefallen, dass es doch je nach Systemvariable unterschiedlich viele zusätzliche Einsetllungsmöglichkeiten geben wird und dass es dann vielleicht besser ist das nicht in einer Tabelle zu führen, sondern in dem NAchrichteneditor, wo dann Kundennachrichten und Systemnachrichten geführt werden. Schnell habe ich diesen Gedanken dann viel besser gefunden.

Ein anderer Punkt ist das Eskalationsthema, also z.B. nach drei Benachrichtigungen und weiterhin anliegendem Alarm folgt ein "priorisierterer" Alarm. Hier werden die Bedürfnisse sehr unterschiedlich sein. Der eine will eine Hardware-Klingel aktivieren, der andere will einen Feuermelder schrillen lassen ,der nächste möchte lieber eine Puch-Over Nachricht, die er priorisieren kann...ich würde ein KNX Wert auf true springen lassen wollen und dann blinkt und piept mein Panel...
Das Alles ist in meinem Vorschlag auch bereits flexibelst lösbar und es Elabnet muss nicht jedem User mit einer Sonderprogrammierung gerecht werden oder uns andernfalls in den Möglichkeiten einschränkt, sondern jeder User kann mit dem Ausgangsobjekt eines jeden Alarms machen was er will...zum Beispiel im LE einen Zähler antriggern, und wenn der Zähler auf 5 gesprungen ist, wird ein Objekt von 0 auf 1 geschaltet, mit dem Du einen weiteren Freitextalarm antriggerst.

Hattest Du das so meinen Vorschlag auch schon so verstanden?
Wenn ja, war es Dir zu aufwändig? Ich vermisse in Deinem Beitrag irgendwie abgesehen von den Punkten 1) und 2) den Bezug oder Vergleich zu meinem oder dem anderen Vorschlägen von Dominik - wo genau ist der Unterschied?
Warum schlägst Du beispielsweise die Unterscheidung zwischen Systemalarm-Objekt und und Nachrichten-Objekt vor? Was wäre daraus der Vorteil?

Am Ende hatte ich das Gefühl, dass Dein Beitrag vor allem drei neue Features für diese Diskussion enthalten hat:
  • Du wünschst Dir für System-Parameter nicht nur Alarme, sondern auch Systemobjekte um diese Parameter besser auszuwerten (wie z.B. SSD Ausnutzung). Da bin ich und sind einige 100% bei Dir und es gibt dazu eine hervorragende Diskussion (und ich weiß nicht ob auch ein FR existiert) -> viewtopic.php?p=20382#p20382
  • Quittiermöglichkeit - finde ich sehr gut, aber ich habe dafür noch keine Lösung in meinem optischen Vorschlag. Ich habe bisher zwei - drei Alarme, die ich quittieren muss und dafür arbeite ich seit je her schon mit eigenen KNX-Adressen und einem Button auf meinem Panel oder in der CV. HAst Du einen konkreten Umsetzungsvorschlag?
  • Zyklisches senden eines Alarmes, wenn der nach x sek noch anliegt. Das finde ich sehr sehr gut und werde es gerne als zusätzlichen Einstellwert in meinem graphischen Vorschlag einbinden.
Was mir noch eingefallen ist: Ausserdem finde ich macht auch noch ein Text-Button Sinn. Mit dem "Test"-button kann man (quasi wie ein Doktormodus, den es aber im Nachrichteneditor m.E. nicht braucht ) einen Alarm (egal ob System- oder Freitext) einmal kurz triggern.
VG, Sven - TWS 950Q ID:335, VPN offen, Reboot OK
Antworten

Zurück zu „Feature Requests & Diskussionen Timberwolf Allgemein“