[Frage] Master-FR: Was sind Eure Wünsche für Version 2.0

Eure Wünsche und Phantasien
Antworten

Ersteller
StefanW
Elaborated Networks
Reactions:
Beiträge: 3104
Registriert: So Aug 12, 2018 9:27 am
Wohnort: Grafing
Hat sich bedankt: 1048 Mal
Danksagung erhalten: 2038 Mal
Kontaktdaten:

Re: Master-FR: Was sind Eure Wünsche für Version 2.0

#71

Beitrag von StefanW » Mo Nov 11, 2019 7:38 pm

Hallo Frank,
Franky1982 hat geschrieben:
Mo Nov 11, 2019 6:30 pm
DMX Lighting, nach Möglichkeit ohne über die Logik Engine gehen zu müssen. MODBUS wäre ebenfalls interessant, insbesondere auch über TCP/P,
Es ist beides geplant. Ich will keine festen Zusagen machen, aber wir haben uns das vorgenommen, dass es bis zur Messe, also im Frühjahr 2020 fertig ist.

lg

Stefan
Stefan Werner
Product Owner für Timberwolf Server, 1-Wire und BlitzART der Elaborated Networks GmbH
Support nur über dieses Forum und in individuellen Fällen über support@wiregate.de.
Bitte KEINE PN Impressum und Datenschutzerklärung oben


Ersteller
StefanW
Elaborated Networks
Reactions:
Beiträge: 3104
Registriert: So Aug 12, 2018 9:27 am
Wohnort: Grafing
Hat sich bedankt: 1048 Mal
Danksagung erhalten: 2038 Mal
Kontaktdaten:

#72

Beitrag von StefanW » Mo Nov 11, 2019 7:40 pm

Hi,
alexbeer hat geschrieben:
Do Okt 31, 2019 10:46 pm
Für eines der nächsten Release wünsche ich mir eine einfachere Möglichkeit, Logiken zu teilen. Derzeit kann eine Logik ja exportiert werden und dann "nur" als Custom Logik importiert werden.
Nun, damit ist es auch schon sehr einfach möglich, das sind ja recht kurze Textfiles und die mit Copy und Paste zu übertragen ist doch ansich einfach?


alexbeer hat geschrieben:
Do Okt 31, 2019 10:46 pm
Ich wünsche mir eine "Logic-Flow" Export-Möglichkeiten, die die Standard-Timberwolf-Funktionen erhält -also 1:1 den Logic Flow exportierbar und wieder importierbar macht.
Nun, in den Textfiles ist es doch schon 1:1 enthalten. Magst das bitte ein wenig genauer beschreiben, was Du Dir vorstellst?

lg

Stefan
Stefan Werner
Product Owner für Timberwolf Server, 1-Wire und BlitzART der Elaborated Networks GmbH
Support nur über dieses Forum und in individuellen Fällen über support@wiregate.de.
Bitte KEINE PN Impressum und Datenschutzerklärung oben


alexbeer
Reactions:
Beiträge: 99
Registriert: Mi Sep 12, 2018 1:11 am
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal

#73

Beitrag von alexbeer » Di Nov 12, 2019 10:08 pm

Hallo Stefan,
danke der Nachfrage. Ich versuche es nochmals anders zu beschreiben.

Mit dem FR / Wunsch hatte ich versucht folgende Anforderung zum Ausdruck zu bringen, dass ich
  • den LE-Code einer bestehenden Logik per Copy & Paste kopieren kann --> Funktion bereits vorhanden
  • diesen Quellcode möchte ich in einer neuen Logik "importieren" und anschließend soll dann der "Importer" erkennen, ob es sich um eine Custom-Logik oder ein definiertes Elabnet Logik-Modul handelt. Ist ein Logik-Modul enthalten, dann sollte der Import auch wieder zur grafischen Darstellung im Standard Logik-Modul führen - andernfalls halt zu einem Custom Logik Modul.
  • generell ist der Wunsch, dass die Kopie des Quellcodes und der anschließende Import auch ohne weitere Anpassung zu einer funktionsfähigen Logik führt. Derzeit ist der Export ja "zweigeteilt" und der direkte Import führt zu Syntaxfehlern
Sehr schön hat @bodo dieses Verhalten mit Screenshots im Thread viewtopic.php?f=24&t=1598&p=16771&hilit=bytecode#p16771 dokumentiert

Als Vorlage schwebte mir da eine ähnliche Funktion wie z.B. in Nodered vor. Hier der Link zu entsprechenden Doku: https://nodered.org/docs/user-guide/edi ... ort-export.
Den Import-Vorgang habe ich gerade noch in einem Video gefunden (ab 0:59)

Warum das Ganze:
Ich erhoffe mir hierdurch, dass tolle Logiken einfach hier im Forum geteilt werden können und eine Art Best Practice Bibliothek entsteht.
Nach dem Import müsste man nur noch die Ein- und Ausgänge anpassen und schon funktioniert eine neue Logik.

VG Alex
Zuletzt geändert von alexbeer am Di Nov 12, 2019 10:11 pm, insgesamt 2-mal geändert.
Timberwolf122 (TWS 2500) // Wartungs-VPN: offen // Reboot: jederzeit

Benutzeravatar

bodo
Reactions:
Beiträge: 174
Registriert: So Aug 12, 2018 7:01 am
Hat sich bedankt: 145 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal

#74

Beitrag von bodo » Mi Nov 13, 2019 6:45 am

Hoi Alex

Ich glaube Du hast dich, genau wie ich, von dem sogenannten LE-Code ablenken lassen. Wozu der gut ist hab' ich auch noch nicht ganz verstanden. :shock:
Bei einer Custom-Logik kannst Du durch klicken auf den Namen der Logik den Logik Code einsehen, bearbeiten und kopieren. :D
Dieser Code generiert vollständig eine Kopie der Logik. Das ist genau das, was wir wollen und gesucht haben. :dance:
Nur bei einer fertigen Logik aus dem Baukasten funktioniert das bisher leider so nicht. Das finde ich schade. :(
Der Stefan hat dann den Logik Code von einer der Astro Funktionen gepostet. Damit konnte ich dann eine Kopie anlegen und diese dann erweitern. So hatte ich das eigentlich erwartet. :dance:
Zuletzt geändert von bodo am Mi Nov 13, 2019 6:47 am, insgesamt 2-mal geändert.
Grüsse Bodo

TWS 2400 ID:64, VPN offen, Reboot möglich * Wiregate * zahlreiche 1-Wire Sensoren * einige BlitzART


Ersteller
StefanW
Elaborated Networks
Reactions:
Beiträge: 3104
Registriert: So Aug 12, 2018 9:27 am
Wohnort: Grafing
Hat sich bedankt: 1048 Mal
Danksagung erhalten: 2038 Mal
Kontaktdaten:

#75

Beitrag von StefanW » Mi Nov 13, 2019 10:29 am

bodo hat geschrieben:
Mi Nov 13, 2019 6:45 am
Nur bei einer fertigen Logik aus dem Baukasten funktioniert das bisher leider so nicht. Das finde ich schade.
Wird schon implementiert. Extra für Dich machen wir zwei Bodo-Features - und dieser Wunsch ist einer davon. (das andere ist, die Voreinstellung in Grafana für das Einbetten via iFrames)

lg

Stefan
Stefan Werner
Product Owner für Timberwolf Server, 1-Wire und BlitzART der Elaborated Networks GmbH
Support nur über dieses Forum und in individuellen Fällen über support@wiregate.de.
Bitte KEINE PN Impressum und Datenschutzerklärung oben

Benutzeravatar

bodo
Reactions:
Beiträge: 174
Registriert: So Aug 12, 2018 7:01 am
Hat sich bedankt: 145 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal

#76

Beitrag von bodo » Mi Nov 13, 2019 11:04 am

StefanW hat geschrieben:
Mi Nov 13, 2019 10:29 am
Extra für Dich machen wir zwei Bodo-Features
Hoi Stefan

Ihr seid die Besten! :dance: :dance: :dance:
Grüsse Bodo

TWS 2400 ID:64, VPN offen, Reboot möglich * Wiregate * zahlreiche 1-Wire Sensoren * einige BlitzART


alexbeer
Reactions:
Beiträge: 99
Registriert: Mi Sep 12, 2018 1:11 am
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal

#77

Beitrag von alexbeer » Mi Nov 13, 2019 6:37 pm

Oh, ein Problem 70 - 70cm vor dem Bildschirm 😁.
Dass es noch einen anderen Logik Code gibt - hatte ich nicht erkannt. @bodo - danke für den Hinweis.
Total spitze, dass ihr (Elabnet) so schnell auf Wünsche reagiert. Das übersteigt meine Erwartungshaltung!
Timberwolf122 (TWS 2500) // Wartungs-VPN: offen // Reboot: jederzeit


alexbeer
Reactions:
Beiträge: 99
Registriert: Mi Sep 12, 2018 1:11 am
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal

#78

Beitrag von alexbeer » Mi Nov 20, 2019 12:02 am

Mit dem Konzept hinter dem LE freunde ich mich immer mehr an. Hat man die erste Stufe der Lernkurve gemeistert, stellen sich schnell Erfolgserlebnisse ein.
Mir fehlt ein (graphischer) Überblick über die Abhängigkeiten zwischen unterschiedlichen Logiken / Funktionsblöcken - daher folgende Idee als Diskussionsvorschlag:
  • Je Logik, die im Eingang oder Ausgang auf eine andere Logik referenziert, wird ein Button "Verwendungsnachweis" eingeblendet
  • Nach Klick auf "Verwendungsnachweis" öffnet sich ein Popup, der aktuelle Funktionsblock wird mittig, vereinfacht (z.B. nur Ein-, Ausgänge und die Logic-ID) dargestellt
  • per graphischer Baum-Darstellung werden von dem selektierten Funktionsblock die direkten Vorgänger und Nachfolger dargestellt.
  • per Klick auf einen der dargestellten Funktionsblöcke wird in die entsprechende Logik im LE verlinkt.
  • Sim-Mode (kleiner Bruder des Doc-Mode) für den dargestellten Baum - ich habe verstanden, dass konzeptionell der Doc-Mode nicht gegeben ist, da im Doc-Modus die Werte im Ausgang nicht "gesendet" werden
Ich bin kein Designer - graphisch schwebt mir da etwas wie folgt im Kopf:
Bild

VG Alex
Timberwolf122 (TWS 2500) // Wartungs-VPN: offen // Reboot: jederzeit


Ersteller
StefanW
Elaborated Networks
Reactions:
Beiträge: 3104
Registriert: So Aug 12, 2018 9:27 am
Wohnort: Grafing
Hat sich bedankt: 1048 Mal
Danksagung erhalten: 2038 Mal
Kontaktdaten:

#79

Beitrag von StefanW » Mi Nov 20, 2019 7:45 am

Danke Alex, gefällt mir.

Wir haben sowas auch in den Grobkonzepten, sowohl für die Objektverknüpfungen als auch für Logiken. Womöglich integriert man es auch zusammen in eines.

Weil ein eingehendes KNX-Objekt kann ja auch mit einer Zeitserie und einem 1-Wire Output und einen DMX-Objekt und dann noch mit drei Logiken am Eingang verknüpft sein, deren Ausgänge wiederum mit ....... verknüpft sind. Das kann dann schon umfassend werden.

==> Ich denke, die Lösung muss nicht nur die Logik umfassen, sondern auch alle Objektverknüpfungen. Damit man sieht, wo kommt es eigentlich ursprünglich her und wo geht es hin

lg

Stefan
Stefan Werner
Product Owner für Timberwolf Server, 1-Wire und BlitzART der Elaborated Networks GmbH
Support nur über dieses Forum und in individuellen Fällen über support@wiregate.de.
Bitte KEINE PN Impressum und Datenschutzerklärung oben


FabKNX
Reactions:
Beiträge: 190
Registriert: Mi Aug 15, 2018 7:50 pm
Wohnort: LK Heilbronn
Hat sich bedankt: 255 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal

#80

Beitrag von FabKNX » Mi Nov 20, 2019 9:17 am

In dem CAD-Programm mit dem ich täglich arbeite, kann man sich Abhängigkeiten der Eltern/Kind-Elemente separat in einem Pop-Up-Fenster anzeigen lassen. Hier ist es dann möglich nur Vorgänger und Nachfolger zu sehen, oder komplett nach vorn oder hinten zu schauen.

Bild

Bild

Bild

nicht das Grafisch beste, aber es funktioniert.
TW2500
timberwolf138, VPN offen, Reboot jederzeit

Antworten