NEU! Insider Preview IP3 verfügbar - Fettes Connectivity Upgrade zu den Feiertagen!
Jetzt könnt ihr tausende Geräte mehr anschließen, mit wenigen Klicks: Alexa, Netatmo, Aquara, Bosch, NEFF, Siemens, Gaggenau, Thermador, Constructa, SONOS, hue, somfy, Spotify, NUKI, tado, blink, ring, Gardena, neato, iRobot, Husquarna, Apple Watch, Go-e Charger, fitbit, Google, Weather Underground, telegram, Twitter (wer noch mag) und 700 weitere.
Soviel Connectivity gab es noch nie auf einen Schlag.
Damit Euch nicht langweilig wird. Weitere Info im Wiki: https://elabnet.atlassian.net/l/cp/1yDzrSQU

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Hauptversion 3.5.1 verfügbar - Jetzt mit HTTP-API und hunderten Verbesserungen
Info im Forum: viewtopic.php?f=8&t=3831

[NEUHEIT] ANKÜNDIGUNG: Integration der neue ekey-Produkte xLine & sLine & dLine im Timberwolf Server und KNX

Diskussion über die Integration von ekey home, ekey multi und künftig auch ekey net.
Forumsregeln
  • Denke bitte an aussagekräftige Titel und gebe dort auch die [Firmware] an. Wenn ETS oder CometVisu beteiligt sind, dann auch deren Version
  • Bitte mache vollständige Angaben zu Deinem Server, dessen ID und dem Online-Status in Deiner Signatur. Hilfreich ist oft auch die Beschreibung der angeschlossener Hardware sowie die verwendeten Protokolle
  • Beschreibe Dein Projekt und Dein Problem bitte vollständig. Achte bitte darauf, dass auf Screenshots die Statusleiste sichtbar ist
  • Bitte sei stets freundlich und wohlwollend, bleibe beim Thema und unterschreibe mit deinem Vornamen. Bitte lese alle Regeln, die Du hier findest: https://wiki.timberwolf.io/Forenregeln
Benutzeravatar

Ersteller
Goetz
Reactions:
Beiträge: 2
Registriert: Mi Jun 08, 2022 2:02 pm
Wohnort: Königswinter
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

ANKÜNDIGUNG: Integration der neue ekey-Produkte xLine & sLine & dLine im Timberwolf Server und KNX

#1

Beitrag von Goetz »

=====================================================================================================
Hinweis ElabNET: Wir haben diese Integration nun offiziell angekündigt: viewtopic.php?f=85&t=3774&start=10#p44999
=====================================================================================================


Hallo,

ich war gestern auf der Light & Building in Frankfurt und hatte mir erste Informationen über die neuen Produkte von ekey geben lassen, die voraussichtlich ab Mitte Januar verfügbar sein werden:

xLine Fingerprint für Auf- und Unterputzmontage
sLine Fingerprint für die Sprechanlage

https://www.ekey.net/xline-sline-fingerprint/

Zusätzlich zum Fingerprint-Sensor (der jetzt übrigens in nur noch 1,00 bis 1,10 m Höhe montiert werden soll) gibt es noch einen neuen Controller REG, an den bis zu 2 Fingerprints angeschlossen werden können und der 2 Relais-Kontakte hat. Ab voraussichtlich Ende 2023 soll es Erweiterungen für weitere Relais geben, was dann eine kostengünstigere Lösung wäre, statt einen zweiten Controller zu kaufen. Eine solcher scheint aber nötig zu bleiben, sofern man mehr als 2 Fingerprint-Sensoren anschließen möchte. Gesteuert wird das System über die bionyx-App, wie bei der dLine. Damit ist insbeondere das Anlernen und die Verwaltung der Fingerabdrücke/Benutzer wesentlich komfortabler als mit der multi- oder home-Lösung. Für mich persönlich ein kleiner Nachteil ist, dass bis auf weiteres wohl keine Kombination mit RFID vorgesehen ist.

Zur Integration, insbesondere in KNX bietet ekey kein eigenes Produkt an, sondern BAB-TECHNOLOGIE-APPMODULE (sehe ich gerade im Online-Handel für 353 Euro plus Kosten für ein entsprechendes Plug-In). Eine solche Anschaffung wäre m.E. allerdings widersinnig, denn es gibt ja den Timberwolf-Server. Hierzu habe ich auf dem Messestand erfahren, dass ekey auch eine API für die neuen Produkte zur Verfügung stellt und sie diesbezüglich auch bereits mit Euch in Kontakt stehen.

Damit komme ich schließlich auch zu meiner Frage: Könnt Ihr
a) vielleicht grob skizzieren, was hier in Kombination mit Timberwolf in Zukunft möglich sein wird und
b) abschätzen, ob dies bereits ab Verfügbarkeit der ekey-Produkte umgesetzt und verfügbar ist?

Viele Grüße,
Götz
Zuletzt geändert von StefanW am Sa Jan 21, 2023 7:39 pm, insgesamt 6-mal geändert.
Neuer User
Demnächst: Timberwolf 3500L mit Ultra-Lizenz (Anschaffung April 22, Inbetriebnahme voraussichtlich Februar/März 23)
Kurz vor der Fertigstellung stehender Hausneubau mit KNX und 1Wire

StefanW
Elaborated Networks
Reactions:
Beiträge: 7922
Registriert: So Aug 12, 2018 9:27 am
Wohnort: Grafing
Hat sich bedankt: 3899 Mal
Danksagung erhalten: 5445 Mal
Kontaktdaten:

#2

Beitrag von StefanW »

Hallo Götz,

herzlich willkommen hier im Forum und danke für Deinen tollen ersten Beitrag.
Goetz hat geschrieben: Mo Okt 03, 2022 11:55 amZusätzlich zum Fingerprint-Sensor (der jetzt übrigens in nur noch 1,00 bis 1,10 m Höhe montiert werden soll) gibt es noch einen neuen Controller REG, an den bis zu 2 Fingerprints angeschlossen werden können und der 2 Relais-Kontakte hat.


Wobei ich das Wort "Controller" hier als übertrieben empfinde, den im Gegensatz zu den ekey home und ekey multi REG Controllern ist dies nur eine IO-Einheit, die nichts kontrolliert. Es wird damit (im Gegensatz zur vormaligen Generation) NICHT über die Öffnung entschieden, sondern das machen die Fingerprints künftig selbst, die dem "Controller" dann anweisen, ein Relais anzuziehen. Das ist zumindest das, was ich bisher aus den Gesprächen verstanden habe.

Goetz hat geschrieben: Mo Okt 03, 2022 11:55 amAb voraussichtlich Ende 2023 soll es Erweiterungen für weitere Relais geben, was dann eine kostengünstigere Lösung wäre, statt einen zweiten Controller zu kaufen.
Der ekey Controller - nebst künftiger IO-Module - ist für Stand-Alone-Funktion gedacht, wenn eine tiefe Integration in ein Smarthome nicht gewünscht ist oder man die Türöffnung separat davon lösen möchte.

Mithin wird man bei einer tieferen Smarthome Integration diesen Controller nicht benötigen. die xLine und die sLine funktionieren ohne einen solchen. Als Relais für ein Motorschloss kann ein KNX Aktor dienen, via Timberwolf Server zwischen ekey Fingerprint und KNX als Gateway.

Goetz hat geschrieben: Mo Okt 03, 2022 11:55 amEine solcher scheint aber nötig zu bleiben, sofern man mehr als 2 Fingerprint-Sensoren anschließen möchte.
Ich meine, ich habe das anders verstanden, aber die Sache ist auch noch im Finish und was wie am Ende freigegeben wird, werden wir dann bis Jahresanfang 2023 sehen.

Goetz hat geschrieben: Mo Okt 03, 2022 11:55 am... sondern BAB-TECHNOLOGIE-APPMODULE (sehe ich gerade im Online-Handel für 353 Euro plus Kosten für ein entsprechendes Plug-In). Eine solche Anschaffung wäre m.E. allerdings widersinnig, denn es gibt ja den Timberwolf-Server.
Eben ;)

Goetz hat geschrieben: Mo Okt 03, 2022 11:55 amHierzu habe ich auf dem Messestand erfahren, dass ekey auch eine API für die neuen Produkte zur Verfügung stellt und sie diesbezüglich auch bereits mit Euch in Kontakt stehen.
Das ist richtig, Du solltest auf deren Stand auch das Timberwolf Server Logo gesehen haben (falls einer dort vorbei kommt, ich hätte gerne ein Bild vom ekey Stand mit unserem Logo)

Goetz hat geschrieben: Mo Okt 03, 2022 11:55 amDamit komme ich schließlich auch zu meiner Frage: Könnt Ihr
a) vielleicht grob skizzieren, was hier in Kombination mit Timberwolf in Zukunft möglich sein wird und
Im Detail müssen wir sehen, was die API genau hergibt, wenn diese verfügbar ist. Ich kann mir vorstellen:
  • Verwaltung Fingerprint-Sensoren (jeweilige Anbindung dieser an den Timberwolf Server)
  • Öffnungen festlegen (Nutzer / Fingerprints / Zeiten / Feiertag / etc.)
  • Log aller Nutzungen

Goetz hat geschrieben: Mo Okt 03, 2022 11:55 amb) abschätzen, ob dies bereits ab Verfügbarkeit der ekey-Produkte umgesetzt und verfügbar ist?
Mit ekey ist abgestimmt, dass bei Verfügbarkeit der ekey Produkte auch die Funktionen im Timberwolf Server zur Verfügung stehen.


lg


Stefan
Stefan Werner
Product Owner für Timberwolf Server, 1-Wire und BlitzART der Elaborated Networks GmbH
Bitte immer zuerst im WIKI / Handbuch lesen. Support nur über dieses Forum. Keine PN.
Link zu Impressum und Datenschutzerklärung oben

avater
Reactions:
Beiträge: 5
Registriert: Sa Apr 02, 2022 12:19 pm
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

#3

Beitrag von avater »

Hallo zusammen,

wir stehen unmittelbar vor der Bestellung unserer Haustür und bislang war ein eingefrästem Ekey-Scanner geplant.

Ich habe das Thema Ekey länger nicht verfolgt und fühle mich insofern jetzt stark verunsichert, ob ich den Scanner in der Tür nun weglasse, und stattdessen (später) was in die Wand/Türsprechanlage zu setzen. Da käme es dann ja auch zeitlich nicht so sehr drauf an, ich könnte auf die neuen Produkte warten. Insbesondere, wenn dann der Timberwolf mehr übernehmen kann und die Ekey Steuereinheit überflüssig wird (wenn ich das richtig verstanden habe)?

Was meint ihr dazu? :think:
Viele Güße!
Arne

TWS 950Q
(noch nicht in Betrieb genommen)

StefanW
Elaborated Networks
Reactions:
Beiträge: 7922
Registriert: So Aug 12, 2018 9:27 am
Wohnort: Grafing
Hat sich bedankt: 3899 Mal
Danksagung erhalten: 5445 Mal
Kontaktdaten:

#4

Beitrag von StefanW »

Hi Arne,

soweit sich das aus der ekey Webseite ersehen lässt und ich meine auch in den Gesprächen mit ekey verstanden zu haben, werden viele weitere Funktionen für die neuen Produktlinien von ekey per Firmware Update nachgerüstet. Das betrifft den Local Mode und die Smart Home Anbindung (wobei hier erstmal nur von ein paar HTTP Requests die Rede ist, was weniger ist, als man vorher hatte).

Ich nehme an, bei Deiner Türe geht es um die dLine?

Nun, damit Du auf der Basis klarer Angaben entscheiden kannst, solltest Dich mit ekey oder einem ekey Partner in Verbindung setzen.

Soweit ich verstanden habe, wird man zu Anfangs noch die zentrale IO-Einheit und die Verkabelung zwischen Sensoren benötigen, weil die Firmware das WLAN in der xLine im Moment noch nicht unterstützt und die IO-Einheit hier von RS-485 auf WLAN / LAN übersetzen muss.

Wir haben von den neuen ekey Produkten leider noch nichts erhalten, offenbar ist man dort noch am Entwickeln. Das liegt sicherlich auch an den Chip-Problemen, weil bei den Microcontrollern ist es mehr ein Lieferstillstand als ein Lieferengpass und das macht die Sache gerade furchtbar schwierig.

lg

Stefan
Stefan Werner
Product Owner für Timberwolf Server, 1-Wire und BlitzART der Elaborated Networks GmbH
Bitte immer zuerst im WIKI / Handbuch lesen. Support nur über dieses Forum. Keine PN.
Link zu Impressum und Datenschutzerklärung oben

FabKNX
Reactions:
Beiträge: 431
Registriert: Mi Aug 15, 2018 7:50 pm
Wohnort: LK Heilbronn
Hat sich bedankt: 582 Mal
Danksagung erhalten: 218 Mal

#5

Beitrag von FabKNX »

Ich habe vor 5 Jahren einen ekay Fingerprint (neben der Tür) einbauen lassen inkl. Steuereinheit im Verteiler.
Ich habe bisher nichts vermisst was man zur Türöffnung noch benötigen würde.

Von daher würde ich dir raten es dort einbauen zulassen wo es dir/euch am ergonomisch sinnvollsten erscheint.
Aus meiner Sicht kannst du später immer noch (im Hintergrund) erweitern.
VG Fabian
TWS 2500
timberwolf138, VPN offen, Reboot jederzeit
follow me on Instagram: https://www.instagram.com/meinsommer_diy/
Benutzeravatar

starwarsfan
Reactions:
Beiträge: 878
Registriert: Mi Okt 10, 2018 2:39 pm
Hat sich bedankt: 566 Mal
Danksagung erhalten: 639 Mal

#6

Beitrag von starwarsfan »

Hallo miteinander
avater hat geschrieben: So Dez 18, 2022 6:38 pm wir stehen unmittelbar vor der Bestellung unserer Haustür und bislang war ein eingefrästem Ekey-Scanner geplant.

Ich habe das Thema Ekey länger nicht verfolgt und fühle mich insofern jetzt stark verunsichert, ob ich den Scanner in der Tür nun weglasse, und stattdessen (später) was in die Wand/Türsprechanlage zu setzen.
Im Normalfall ist der Rat, immer mit dem zu planen und zu bauen, was tatsächlich verfügbar ist. ;)

Wir haben seit 2015 das eKey-Home-System im Einsatz, neben der Haustür im Bedienfeld der Klingel. Zu Anfang hat die normale Funktionalität völlig gereicht. Mit der Integration in den TW habe ich das System mit dem CV-LAN-Adapter erweitert und kann nun noch so Spielereien machen wie bspw. gezielt die Markisen auf der Terasse herausfahren oder den via Zeitschaltuhr abgeschalteten Fernseher wieder freigeben, wenn Junior von der Schule kommt. Von daher hat man schon sehr interessante Möglichkeiten.

Tendentiell würde ich vorschlagen, das System nicht in die Tür sondern die Türsprechanlage zu integrieren. Das kannst Du wesentlich leichter umbauen/erweitern/whatever als die Haustür! IMHO könntest Du es auch wie bereits angedacht erstmal ganz weglassen. Das kommt darauf an, wie wichtig es euch ist.
Kind regards,
Yves

- TWS 2500 ID:159 (VPN offen, Reboot nach Rücksprache) - PBM ID:401 - TWS 3500 ID:618 (VPN offen, Reboot nach Rücksprache) - ControlPro - ProxMox - Edomi (LXC / Docker) - ... -

avater
Reactions:
Beiträge: 5
Registriert: Sa Apr 02, 2022 12:19 pm
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

#7

Beitrag von avater »

Hallo zusammen,

vielen Dank für eure Tipps!

Ich vermute, dass es ohne weiteres Eingreifen meinerseits um den dLine geht, aber das ermittle ich gerade noch. Da die Haustür zwar vom Schreiner kommt, aber alle über einen Generalunternehmer läuft, ist das leider immer eher intransparent, was man da bekommen soll. Das liest sich im Nachtrag dann so:
Mehrpreise für Halbautomatisches Motorschloß mit
eingefrästem Fingerscan im Türblatt
(beim Schließen der Türe verriegeln motorisch alle
Schließelemente). €€€ EUR
Also nichtmal Ekey erwähnt ... aber das Thema hat hier eher nix verloren. :shhh:
Viele Güße!
Arne

TWS 950Q
(noch nicht in Betrieb genommen)
Benutzeravatar

starwarsfan
Reactions:
Beiträge: 878
Registriert: Mi Okt 10, 2018 2:39 pm
Hat sich bedankt: 566 Mal
Danksagung erhalten: 639 Mal

#8

Beitrag von starwarsfan »

Hi
avater hat geschrieben: Mo Dez 19, 2022 8:24 pm Also nichtmal Ekey erwähnt
Na da würde ich mich aber nochmal ganz genau schlau machen! Nicht dass Du dann irgendwelchen Müll angedreht bekommst, der sich nirgendwo vernünftig integrieren lässt... :snooty:
Kind regards,
Yves

- TWS 2500 ID:159 (VPN offen, Reboot nach Rücksprache) - PBM ID:401 - TWS 3500 ID:618 (VPN offen, Reboot nach Rücksprache) - ControlPro - ProxMox - Edomi (LXC / Docker) - ... -

avater
Reactions:
Beiträge: 5
Registriert: Sa Apr 02, 2022 12:19 pm
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

#9

Beitrag von avater »

starwarsfan hat geschrieben: Mo Dez 19, 2022 10:47 pm Na da würde ich mich aber nochmal ganz genau schlau machen! ...
Ja, hab ich, das wird auch alles passen - direkt mit dem Schreiner besprochen. Mich nervt nur halt kolossal, dass Hersteller, Typen, Eckdaten, etc. seitens des Generalunternehmers (also meinem Vertragspartner) quasi nie ordentlich spezifiziert sind, wenn ich was unterschreibe. Ist immer wie: "Sie bekommen von uns ein Auto in roter Farbe für 78.000 €." Vielen Dank. :evil:

Auf der positiven Seite war es nach jeder mühsamen Nachfrage immer alles sehr hochwertig - wie auch die Bausubstanz an sich (soweit ich das beurteilen kann).

Na, wie gesagt - gehört hier nicht her! :shhh:
Viele Güße!
Arne

TWS 950Q
(noch nicht in Betrieb genommen)

FabKNX
Reactions:
Beiträge: 431
Registriert: Mi Aug 15, 2018 7:50 pm
Wohnort: LK Heilbronn
Hat sich bedankt: 582 Mal
Danksagung erhalten: 218 Mal

#10

Beitrag von FabKNX »

Jaaa so war das bei uns auch.
Sie bekommen 1 STK Haus, sieht so aus, hat ein Dach, Wand und ne Tür. Bitte hier unterschreiben.
VG Fabian
TWS 2500
timberwolf138, VPN offen, Reboot jederzeit
follow me on Instagram: https://www.instagram.com/meinsommer_diy/
Antworten

Zurück zu „ekey Integration“