FREIGEGEBENE HAUPTVERSION V 4.01 verfügbar!
LOGIK! VISU! IFTTT! FIXES!
Infos im Wiki: https://elabnet.atlassian.net/l/cp/TrZ03Nr7

NEU! Ausführliches Video Tutorial zur VISU
Jetzt werden alle Fragen beantwortet. Das Video: https://youtu.be/_El-zaC2Rrs

[TIPP] MODBUS PROFIL: Wallbox Keba P30 C oder X

Dies ist das Unterforum ausschließlich für FERTIGE MODBUS PROFILE
Forumsregeln
HIER NUR FERTIGE MODBUS PROFILE.
Wünsche und Fragen zum Modbus oder für neue Profile bitte im Modbus Unterforum
Antworten
Benutzeravatar

Ersteller
dombn
Reactions:
Beiträge: 11
Registriert: So Aug 19, 2018 5:24 pm
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

MODBUS PROFIL: Wallbox Keba P30 C oder X

#1

Beitrag von dombn »

Das Modbus-Profil gilt für die Keba P30 C und X. Modbus kann bei den Boxen einfach über die DIP-Switches (DSW1.3 auf »ein«) eingeschaltet werden. Getestet ist das Profil aktuell mit der KEBA P30 C (Software-Version `3.10.28`). Meine X wartet leider noch auf Tiefbauarbeiten und weiteren »Kleinkram«.

Die Modbus-Dokumentation findet ihr auf der KEBA-Downloadseite.

Um die Werte auszulesen bzw. ggf. zu schreiben, müsst ihr als Geräteadresse fest die 255 verwenden. Ansonsten ging die Modbus-Inbetriebnahme recht »fluffig«. Einzig die Bezeichnung der »function codes« musste ich im TW-Server erstmal finden, da ich zuerst die Einstellung »3 - Input Registers …« verwendet hatte, was zum Zugriff »R (04)« führt, die KEBA will aber »FC3 (Read)«. Erst später hatte ich dann über die Einstellung »Alle Registersets« beim Einfügen die hilfreiche Übersicht bekommen, mit der ich dann sehen konnte, dass »FC3« wohl »FC: 03« entspricht und damit »4 - Holding Registers …«. Dann klappte es direkt und die Live-Checks waren sehr hilfreich.

Lizenz: »Der Schöpfer dieses Modbus Geräte-Profiles überträgt die Nutzungsrechte gemäß der TOLL (»Timberwolf Open Logikblock License«), die unter https://wrgt.news/TOLL zum Download zur Verfügung steht.«
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von StefanW am Di Jun 20, 2023 5:27 pm, insgesamt 3-mal geändert.
Wiregate 636 / TWS2500 ID: 148, VPN offen, Reboot nach Absprache / KNX+1wire+ModbusTCP

StefanW
Elaborated Networks
Reactions:
Beiträge: 9981
Registriert: So Aug 12, 2018 9:27 am
Wohnort: Frauenneuharting
Hat sich bedankt: 4943 Mal
Danksagung erhalten: 7950 Mal
Kontaktdaten:

#2

Beitrag von StefanW »

Hi Dombn,

vielen lieben Dank, dass Du das Modbus Profil geteilt hast mit uns.

Die Geräteadresse 255 ist ungültig vom Modbus Standard her, das kommt mir komisch vor (sprechen wir von Modbus RTU oder Modbus TCP bei der Keba)?

Danke für Deine Rückmeldung. Die Sache mit den Registersets wird leider uneinheitlich dargestellt bei den Datenblättern. Wir überlegen, wie wir das noch verbessern können.

lg

Stefan
Stefan Werner
Product Owner für Timberwolf Server, 1-Wire und BlitzART
Bitte WIKI lesen. Allg. Support nur im Forum. Bitte keine PN
Zu Preisen, Lizenzen, Garantie, HW-Defekt an service at elabnet dot de

Link zu Impressum und Datenschutzerklärung oben.
Benutzeravatar

Ersteller
dombn
Reactions:
Beiträge: 11
Registriert: So Aug 19, 2018 5:24 pm
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

#3

Beitrag von dombn »

Morgen Stefan,

die Kebas verwenden Modbus TCP. Laut Modbus TCP Programmers Guide muss die Unit ID tatsächlich 255 sein sonst antwortet die Keba nicht:
[…] The Unit ID must be set to 255.
(Quelle: Modbus TCP Programmers Guide, V. 1.03, S. 8)
Wiregate 636 / TWS2500 ID: 148, VPN offen, Reboot nach Absprache / KNX+1wire+ModbusTCP
Benutzeravatar

Parsley
Reactions:
Beiträge: 565
Registriert: Di Okt 09, 2018 7:27 am
Wohnort: 490..
Hat sich bedankt: 626 Mal
Danksagung erhalten: 374 Mal

#4

Beitrag von Parsley »

Moin @dombn

ich habe auch eine P30 c-series und habe dies jetzt als Anlass genommen mich erstmalig mit Modus am TWS zu befassen.

Danke für dein Modbus-Profil!! :handgestures-thumbupright:

1. ein Tipp:
Die Register in deiner Datei entsprechen denen der "Modbus TCP Programmieranleitung" in Version 1.02. Inzwischen gibt es eine 1.03 mit weiteren Registern. Wenn ich soweit bin werde ich mal versuchen diese zu ergänzen.

2. eine Frage:
In der "UDP Programmieranleitung" steht in Kapitel 1.4, dass DSW 1.3 eingeschaltet werden muss um das UDP interface nutzen zu können. In der "Modbus TCP Programmieranleitung" steht (ebenfalls in Kapitel 1.4) davon jedoch nichts. Bist du sicher, dass DSW 1.3 auch für Modbus TCP eingeschaltet werden muss? :confusion-scratchheadyellow:
(Ich komme gerade nicht an meine Box um zu testen ob Modbus auch mit DSW1.3 OFF funktioniert, werde das aber versuchen bis Ostern zu testen, sofern mir niemand zuvorkommt. ;) )
Gruß Parsley



Timberwolf Server 3500L #657 (VPN offen, reboot nach Absprache)
Bitte WIKI lesen.
Benutzeravatar

Parsley
Reactions:
Beiträge: 565
Registriert: Di Okt 09, 2018 7:27 am
Wohnort: 490..
Hat sich bedankt: 626 Mal
Danksagung erhalten: 374 Mal

#5

Beitrag von Parsley »

Frohe Ostern!

zu 1:
Ich kann mit meiner Box reden :D und habe das zum Anlass genommen mir auch die Profilbearbeitung im Wolf anzusehen. Dabei ist diese erweiterte Version von @dombns Profil entstanden.
modbus-KebaP30-timberwolf-product-657-5.json
Was mich allerdings wundert ist, dass die Spannungswerte der drei Phasen immer 0V sind. Da ich bisher noch kein BEV habe kann ich leider nicht testen, ob diese Werte nur während eines Ladevorgangs angezeigt werden. Hat noch jemand diese Box und kann das bestätigen?

zu 2:
Ich bin leider noch nicht dazu gekommen die Box zu öffnen und DSW1.3 auszuschlaten...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß Parsley



Timberwolf Server 3500L #657 (VPN offen, reboot nach Absprache)
Bitte WIKI lesen.
Benutzeravatar

Ersteller
dombn
Reactions:
Beiträge: 11
Registriert: So Aug 19, 2018 5:24 pm
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

#6

Beitrag von dombn »

Sorry für die späte Antwort – irgendwie hatte ich es seit Ewigkeiten nicht mehr ins Forum geschafft und erhalte keine Benachrichtigungen – vermutlich habe ich etwas noch falsch eingestellt:

1. DIP-Switch 1.3 kann (sollte?) auf OFF stehen bleiben (ich habe seit heute auch endlich die 2. Box P30X am Laufen). Dort ist der DIP-Switch aus und die Keba antwortet auf Modbus TCP
2. Einige Werte werden nur aktualisiert und gesetzt, wenn auch ein Auto dran lädt. Unseres ist gerade voll, bin mir aber ziemlich sicher, dass die Spannungswerte dazugehören.
3. Mich wundert ein bisschen, dass ich Register einer alten Version verwendet hatte, weil ich eigentlich nur die Doku der V. 1.03 hier hatte und habe.

Seit eben habe ich jetzt 2 Keba als kleines Ladenetzwerk laufen und muss mal schauen, wann ich das nächste mal Zeit finde da noch etwas weiter zu »modbussen«.
Zuletzt geändert von dombn am Do Nov 10, 2022 8:06 pm, insgesamt 1-mal geändert.
Wiregate 636 / TWS2500 ID: 148, VPN offen, Reboot nach Absprache / KNX+1wire+ModbusTCP

Bertl
Reactions:
Beiträge: 1
Registriert: Sa Nov 19, 2022 10:42 pm
Danksagung erhalten: 1 Mal

#7

Beitrag von Bertl »

Hallo zusammen,

mit dem neuesten Update im Jan 23 für die Integration des S10 Phasenschalters sind neue Register (5050 u. 5052) hinzu gekommen, um diesen steuern zu können. Diese sind aktuell aber nur in den releasenotes zum Update dargestellt. Vielleicht möchte jemand das Profil entsprechend anpassen.
TWS 3500M
Benutzeravatar

Parsley
Reactions:
Beiträge: 565
Registriert: Di Okt 09, 2018 7:27 am
Wohnort: 490..
Hat sich bedankt: 626 Mal
Danksagung erhalten: 374 Mal

#8

Beitrag von Parsley »

Hallo @Bertl

Ich habe die nächsten Tage/Wochen wohl leider keine Gelegenheit dazu das Update zu machen und die Erweiterung vorzunehmen. Trotzdem danke für den Hinweis.
Gruß Parsley



Timberwolf Server 3500L #657 (VPN offen, reboot nach Absprache)
Bitte WIKI lesen.
Antworten

Zurück zu „MODBUS PROFILE“