NEU! UPGRADE IP 10 verfügbar!
Timberwolf VISU jetzt mit Graphic V Upgrade
Optimierte Darstellung von VISU Editor und VISU Client - sowie viele weitere Verbesserungen
Infos im Wiki: https://elabnet.atlassian.net/l/cp/8HzePCm3

Insider & Leistungsmerkmale FÜR ALLE freigeschaltet
Damit kann nun jeder das Upgrade vornehmen und VISU & IFTTT testen. Alle Info hier: viewtopic.php?f=8&t=5074

NEU! Ausführliches Video Tutorial zur IP 10
Jetzt werden alle Fragen beantwortet. Das Video: https://youtu.be/_El-zaC2Rrs

[DISKUSSION] Helios KWL an Modbus TCP/IP per TWS

Wissen, Planung & Diskussion zur Modbus Unterstützung im Timberwolf Server.
Stellt uns hier Eure Modbus Projekte und Ideen vor.
Forumsregeln
  • Denke bitte an aussagekräftige Titel und gebe dort auch die [Firmware] an. Wenn ETS oder CometVisu beteiligt sind, dann auch deren Version
  • Bitte mache vollständige Angaben zu Deinem Server, dessen ID und dem Online-Status in Deiner Signatur. Hilfreich ist oft auch die Beschreibung der angeschlossener Hardware sowie die verwendeten Protokolle
  • Beschreibe Dein Projekt und Dein Problem bitte vollständig. Achte bitte darauf, dass auf Screenshots die Statusleiste sichtbar ist
  • Bitte sei stets freundlich und wohlwollend, bleibe beim Thema und unterschreibe mit deinem Vornamen. Bitte lese alle Regeln, die Du hier findest: https://wiki.timberwolf.io/Forenregeln

SchlaubySchlu
Reactions:
Beiträge: 214
Registriert: Mo Aug 13, 2018 9:32 pm
Wohnort: Allgäu
Hat sich bedankt: 107 Mal
Danksagung erhalten: 91 Mal

#21

Beitrag von SchlaubySchlu »

StefanW hat geschrieben: Di Jun 09, 2020 10:54 am Es wirkt eher so, als hätte man bei Helios eine früheres Protokoll einer serielle Kommunikation gehabt und nun wurde "Modbus" verlangt und man hat dieses alte serielle Protokoll dann dem Modbus Transport übergestülpt, damit man dann (unpassender Weise) "Modbus" auf die Spezifikation dieses Machwerks schreiben kann. ICH würde mich in Grund und Boden schämen sowas an die Kunden auszuliefern. Meiner persönlichen Ansicht nach wäre es einem Techniker von Ehre unmöglich, das reinen Gewissens als Modbus Implementierung zu bezeichnen.
Kann mir gut vorstellen das es so gelaufen ist, muss ja schließlich immer alles schnell schnell sein und darf nix kosten...
StefanW hat geschrieben: Di Jun 09, 2020 10:54 am Wenn man es speziell für diese Implementierung programmiert, kann man das sicherlich nutzen. Speziell geht immer. Nur ist das halt verkehrt, dafür gibt es Protokolle und Standards, damit man das Rad nicht jeweils neu erfinden muss.
Mir ist schon klar das Ihr nichts "spezifischen" Bauen wollt, macht ja eigentlich auch keinen Sinn.
StefanW hat geschrieben: Di Jun 09, 2020 10:54 am Ein Test wäre sicherlich interessant für die Community.
Werde ich versuchen, da ich aber aktuell andere "Projekte" habe und die KWL mit den aktuellen Zeitplan recht brauchbar vor sich hin läuft wird das sicher eine Weile dauern.
StefanW hat geschrieben: Di Jun 09, 2020 10:54 am ==> Uns würde eher ein Test des mqtt2Helios Modules interessieren von dem irgendwo auch die Rede war. Weil auf der Basis könnte man für den TWS vielleicht eine APP bauen.
Falls mir etwas "über den Weg läuft" werde ich das hier Posten.

Gruß
Ralf
Timberwolf Server 2600 #196, VPN offen, Reboot nach Vereinbarung, BM 729

Smart Jeanie
Reactions:
Beiträge: 64
Registriert: Mo Sep 10, 2018 3:10 pm
Hat sich bedankt: 92 Mal
Danksagung erhalten: 68 Mal

#22

Beitrag von Smart Jeanie »

StefanW hat geschrieben: So Jun 07, 2020 6:40 pm Wie soll man das den Kunden erklären, dass so eine marktgängige KWL schwer integrierbar ist?
Hallo Stefan,
vielleicht muss man das gar. Ich muss den Thread wegen des unglücklichen Beispiels mit Helios mal hijacken, um zu beschreiben, was ich erwarten würde von einer Modbus-Anbindung oder wie ich mir das auch vorstellen kann.

Eine smarte KWL regelt sich anhand der Werte beliebiger Sensoren. Sie kann über einen Bus oder ein Netz externe Sensorwerte engegennehmen. Die zusätzliche Installation proprietärer und nur singulär nutzbarer Sensoren des jeweiligen Herstellers ist nicht erforderlich; die Räume werden nicht durch nicht zum Rest passende Messgeräte, Steuereinheiten oder Displays verhunzt und es werden einige Hundert Euro für solche redundante Technik eingespart (ich erinnere mich an Angebote, da waren das 4stellige Beträge, quasi der Wert des Timberwolf-Preises).

Unter nahezu gleichwertigen KWL entscheide ich mich für diejenige, die sich am einfachsten und vollständigsten in den bereits bestehenden Bus einbinden und über diesen beeinflussen lässt.

Helios stand bei mir bisher auch auf der Liste weit oben. Wenn ich das hier lese, würde ich jetzt davon Abstand nehmen. Aber vielleicht bringt es Brink. Oder ein anderes Fabrikat, was hier noch nicht genannt wurde (z.B. Zehnder/Paul oder Aerex). Mein Problem ist, dass ich die geeigneten Geräte derzeit nicht identifizieren kann.

Ich glaube, dass hierin ein großes Potenzial für Euch mit dem Timberwolf liegt, denn viele neue Kunden kommen ja erst über eigene Bau- oder Sanierungsvorhaben zu Euch (so wie ich selbst). Wenn Ihr im Lauf der Zeit für jede Geräteklasse (KWL, Wärmepumpe, Wechselrichter usw.) Vorschläge aus einer Positivliste machen könnt, könnt Ihr zukünftige Nachfrage lenken (Motto: nimm das, das geht) und auch benennen, was der Kunde dabei spart (kein zusätzlicher Feuchte-, Temperatur-, CO2-Sensor, kein weiteres Steuergerät oder Display, denn das geht alles über den Bus).

Man kann sich nach einem ersten Erfolg auch frech hinstellen und z.B. sagen, lieber Hersteller, eine KWL binden wir über Modbus/REST/etc. üblicherweise wie folgt an..., liefere mir doch mal einen passenden Config-File (oder was immer nötig ist) schrankfertig zu, dann setz ich Dich auch auf unsere Empfehlungsliste. Vielleicht ist der eine oder andere Hersteller sorgar froh, wenn er eine aktive Ansprache von der anderen Seite einer Schnittstelle erführe.

Sorry, für diejenigen, deren Kind schon im Brunnen liegt, habe ich auch keinen guten Vorschlag.
Markus

TWS 950Q #268, Software-Stand V3.5x, nicht in Verwendung

StefanW
Elaborated Networks
Reactions:
Beiträge: 9719
Registriert: So Aug 12, 2018 9:27 am
Wohnort: Frauenneuharting
Hat sich bedankt: 4842 Mal
Danksagung erhalten: 7673 Mal
Kontaktdaten:

#23

Beitrag von StefanW »

Siehst Du Markus, wir haben doch gar keinen Dissens.

Genauso sehe ich das auch und so werden wir das auch bewerben und ja, es wird ein Repository mit Modbus-Configs geplant, die man mit wenigen Klicks einfach aktiviert, Objekte zuweist und fertig. Dazu kann es dann auch eine Beschreibung im Confluence Handbuch geben (was dann die Positivliste ist).

Und ich habe auch keinen Schmerz, eine Negativliste zu schreiben derjenigen, die sich nicht an den Standard halten den sie (werblich) angeben.

Gerne sprechen wir auch mit den Herstellern und bieten Unterstützung an, wir wollen ja eine gute Lösung im Sinn der Kunden erarbeiten. Bei ekey hat das wunderbar geklappt, bei anderen ist das schwierig, weil die Hersteller unterschiedlich aufgeschlossen sind für externe Lösungsanbieter.

Wir werden sehen.


lg

Stefan
Zuletzt geändert von StefanW am Di Jun 09, 2020 1:54 pm, insgesamt 1-mal geändert.
Stefan Werner
Product Owner für Timberwolf Server, 1-Wire und BlitzART
Bitte WIKI lesen. Allg. Support nur im Forum. Bitte keine PN
Zu Preisen, Lizenzen, Garantie, HW-Defekt an service at elabnet dot de

Link zu Impressum und Datenschutzerklärung oben.

SchlaubySchlu
Reactions:
Beiträge: 214
Registriert: Mo Aug 13, 2018 9:32 pm
Wohnort: Allgäu
Hat sich bedankt: 107 Mal
Danksagung erhalten: 91 Mal

#24

Beitrag von SchlaubySchlu »

Hallo Stefan,

das habe ich im Netz gefunden

https://github.com/mreschka/helios2mqtt

Soll im Zusammenhang mit FHEM funktionieren, mehr kann ich aber aktuell auch nichts sagen.

Gruß
Ralf
Timberwolf Server 2600 #196, VPN offen, Reboot nach Vereinbarung, BM 729

fanfunk
Reactions:
Beiträge: 6
Registriert: Sa Apr 16, 2022 9:06 pm

#25

Beitrag von fanfunk »

Ich wärme mal dieses alte Thema wieder auf. Hat sich da mitterweile was getan?
Leider habe ich mir auch aus regionalen Gründen eine Helios KWL verbauen lassen. Damals dache ich nach Datenblatt - "ah KNX Modul und Modbus was will man mehr, kann man bestimmt super integrieren". Danach bin ich auf den TWS aufmerksam geworden. Perfektes Gerät um die KWL ins System mit Modbus zu integieren. Kombinert mit einem Raumsensor und Außenfühler natürlich. Dann muss ich das nur alles einmal einbauen.

Dem Thread nach ist aber das nicht so. Weiß jemand ob da Helios nachgebessert hat? Wie habt ihr die Anbindung realisiert?

Das Werbeversprechen laut Flyer und Datenblatt ist ja:
"Anschluss an Gebäudeleittechnik über integrierte Modbus-Schnittstelle oder optionales KNX-Modul (KWL-KNX Connect, Zubehör)."

Laut Datenblat kann ich über KNX auch nichts anderes machen als über Modbus. Im Endeffekt kann ich für viel Geld dne Lüftermodus einstellen.
Wo ist da bitte die Integration.

StefanW
Elaborated Networks
Reactions:
Beiträge: 9719
Registriert: So Aug 12, 2018 9:27 am
Wohnort: Frauenneuharting
Hat sich bedankt: 4842 Mal
Danksagung erhalten: 7673 Mal
Kontaktdaten:

#26

Beitrag von StefanW »

Hallo Funfunk,

willkommen hier im Forum.

fanfunk hat geschrieben: Sa Apr 16, 2022 9:28 pmIch wärme mal dieses alte Thema wieder auf. Hat sich da mitterweile was getan?
Wir haben hierzu keine anderen Erkenntnisse.

Ich habe eben nachgesehen, die Anleitung, die von Google auf easycontrols.net gefunden wird, zeigt immer noch auf ein serielles Übertragungsprotokoll, das auf Basis von Adressierung der Werte über Variablen arbeitet anstatt - wie bei Modbus vorgesehen - auf dessen Register.

fanfunk hat geschrieben: Sa Apr 16, 2022 9:28 pmDas Werbeversprechen laut Flyer und Datenblatt ist ja:
"Anschluss an Gebäudeleittechnik über integrierte Modbus-Schnittstelle oder optionales KNX-Modul (KWL-KNX Connect, Zubehör)."
Ich würde denen als Kunde Dampf unter dem Hintern machen. Das ist kein Modbus, damit fehlt eine zugesicherte Eigenschaft. Das Problem wird sein, dass dem Kunden gegenüber der Verkäufer haftet und das ist dann der kleine Heizungsinstallationsbetrieb, der hier nichts für kann. Wobei es durchaus eine Prospekthaftung des Herstellers geben kann.

fanfunk hat geschrieben: Sa Apr 16, 2022 9:28 pmLaut Datenblat kann ich über KNX auch nichts anderes machen als über Modbus. Im Endeffekt kann ich für viel Geld dne Lüftermodus einstellen.Wo ist da bitte die Integration.
Ich meine, Konfrontieren kann man die Herrschaften schon damit.


lg

Stefan
Stefan Werner
Product Owner für Timberwolf Server, 1-Wire und BlitzART
Bitte WIKI lesen. Allg. Support nur im Forum. Bitte keine PN
Zu Preisen, Lizenzen, Garantie, HW-Defekt an service at elabnet dot de

Link zu Impressum und Datenschutzerklärung oben.

StefanW
Elaborated Networks
Reactions:
Beiträge: 9719
Registriert: So Aug 12, 2018 9:27 am
Wohnort: Frauenneuharting
Hat sich bedankt: 4842 Mal
Danksagung erhalten: 7673 Mal
Kontaktdaten:

#27

Beitrag von StefanW »

Noch eine Anmerkung für alle Interessenten,

man kann die Kommunikation mit der Helios auf Basis dieses Murks-Protokolls durchaus programmieren, das wäre dann eben ein besonderes Modul.

In der Qualität in der wir soetwas ausführen, wären das sicherlich ein paar Mannmonate. Wenn sich dafür richtig viele Interessenten finden, könnte man das schon umsetzen. Richtig viel sind ein paar hundert. Müsste jemand organisieren.

lg

Stefan
Stefan Werner
Product Owner für Timberwolf Server, 1-Wire und BlitzART
Bitte WIKI lesen. Allg. Support nur im Forum. Bitte keine PN
Zu Preisen, Lizenzen, Garantie, HW-Defekt an service at elabnet dot de

Link zu Impressum und Datenschutzerklärung oben.

SchlaubySchlu
Reactions:
Beiträge: 214
Registriert: Mo Aug 13, 2018 9:32 pm
Wohnort: Allgäu
Hat sich bedankt: 107 Mal
Danksagung erhalten: 91 Mal

#28

Beitrag von SchlaubySchlu »

Hallo Stefan,

ich bin immer noch an einer Lösung interssiert.

Auch würde ich gerne einen eignenen Versuch einer Implementierung wagen aber mir fehlen aktuell die Kenntnisse zu MODBUS und die Helios ist aktuell das einzige Gerät mit MODBUS bei mir im Haus.

Mit der Hilfe des Wiki habe ich es geschaft die Helios einzubinden aber dann war schluss...

Gruß
Ralf
Zuletzt geändert von SchlaubySchlu am Fr Aug 26, 2022 10:07 pm, insgesamt 1-mal geändert.
Timberwolf Server 2600 #196, VPN offen, Reboot nach Vereinbarung, BM 729

SchlaubySchlu
Reactions:
Beiträge: 214
Registriert: Mo Aug 13, 2018 9:32 pm
Wohnort: Allgäu
Hat sich bedankt: 107 Mal
Danksagung erhalten: 91 Mal

#29

Beitrag von SchlaubySchlu »

Hallo zusammen,

wie es scheint hat Helios für die neuen KWL eine neue implementierung des ModBus realisiert aber dafür die ModBus-TCP option gestrichen wie ich gelesen habe (wenn das stimmt). Auch bringt das den Besitzern von "alten" Anlagen nichts.
Aber nur mal so zur Info.
manual_easycontrols_3.0-modbus_rtu_25483-001_v01_0521.pdf
Ich bastle gerade an etwas für meine "alte" KWL, das Modbus schreiben und lesen über TCP funktioniert schon mal.

Gruß
Ralf
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Timberwolf Server 2600 #196, VPN offen, Reboot nach Vereinbarung, BM 729

StefanW
Elaborated Networks
Reactions:
Beiträge: 9719
Registriert: So Aug 12, 2018 9:27 am
Wohnort: Frauenneuharting
Hat sich bedankt: 4842 Mal
Danksagung erhalten: 7673 Mal
Kontaktdaten:

#30

Beitrag von StefanW »

Hallo Ralf,

dake sehr.

Habe mir das easycontrols Handbuch von Deinem Link geladen. Ist eine Katastrophe. Sowas von schlecht habe ich selten gesehen.

Ja, es ist wohl jetzt richtiges Modbus, das ist schonmal gut und gibt einen - von zehn - Sternen. Aber NULL Angaben zu Kodierungen und viele Widersprüche. Ich kann jedem Käufer nur ermuntern, den Hersteller zur Nachbesserung des Anleitung aufzufordern. Es fehlen Angabe zur Registerbreite und zur Kodierung und manche Angaben müssen falsch sein wie z.B. "Temperatur 12 Bit" aber erlaubter Wertebereich "0 ... 65536". Ja genau.... Und dann wird mal mit der "0" kodiert dass ein Sensor defekt ist, aber bei allen anderen Sensoren wird es mit 65536 angegeben. Voll konsistent (und man zweifelt, ob es stimmt, was ungut ist, weil wenn man sich nicht drauf verlassen kann, dann kann man sich auch keine Warnung drauf konfigurieren). Das es ungut ist, zwei Dinge in einem Wert zu kodieren steht auf einem anderen Blatt.

lg

Stefan
Stefan Werner
Product Owner für Timberwolf Server, 1-Wire und BlitzART
Bitte WIKI lesen. Allg. Support nur im Forum. Bitte keine PN
Zu Preisen, Lizenzen, Garantie, HW-Defekt an service at elabnet dot de

Link zu Impressum und Datenschutzerklärung oben.
Antworten

Zurück zu „Modbus“