[Frage] Planungsfragen zu Reverse Proxy, IP Symcon, VLANs usw

Alles was sonst irgendwie nirgends rein passt.
Forumsregeln
  • Denke bitte an aussagekräftige Titel und gebe dort auch die [Firmware] an. Wenn ETS oder CometVisu beteiligt sind, dann auch deren Version
  • Bitte mache vollständige Angaben zu Deinem Server, dessen ID und dem Online-Status in Deiner Signatur. Hilfreich ist oft auch die Beschreibung der angeschlossener Hardware sowie die verwendeten Protokolle
  • Beschreibe Dein Projekt und Dein Problem bitte vollständig. Achte bitte darauf, dass auf Screenshots die Statusleiste sichtbar ist
  • Bitte sei stets freundlich und wohlwollend, bleibe beim Thema und unterschreibe mit deinem Vornamen. Bitte lese alle Regeln, die Du hier findest: https://wiki.timberwolf.io/Forenregeln
Antworten

Ersteller
kieselbert
Reactions:
Beiträge: 2
Registriert: Mi Sep 21, 2022 10:32 am
Wohnort: Stuttgart
Danksagung erhalten: 1 Mal

Planungsfragen zu Reverse Proxy, IP Symcon, VLANs usw

#1

Beitrag von kieselbert »

Hallo zusammen,

bin der Neue hier :-)
Ich werde im Frühjahr anfangen ein EFH zu bauen, da ist KNX nen größeres Thema. Für die Planung hab ich mir "Siwuplan" dazugeholt und bin was Smarthomes angeht auch schon etwas länger dabei (15 Jahre). KNX ist zwar noch neu für mich, aber meine ersten Tests sagen mir das es machbar wird.

Ich liebeugle mit einem TWS 3500, schaue mir in der Theorie an wie der Server in meine Planung reinpassen würde und überlege ob es sinnvoll ist ihn bereits jetzt zu kaufen, auch wenn er vermutlich erst in einem Jahr an seinen endgültigen Bestimmungsort gelangt. Bis dahin könnte er aber einen kostbaren Platz auf meinem Demoboard bekommen (nee wenn ich noch ne Hutschiene drannschraube geht noch was).

Bild


Mir ist jetzt schon klar das ich ohne eine Logik-Engine nicht auskommen werde, aber die Entscheidung welche es wird ist noch nicht final getroffen.
Konkret hätte ich folgende Fragen:

1. Auf was basiert der eingebaute ReverseProxy (Nginx?) und kann man damit auch auf interne Ziele verweisen die _nicht_ auf dem TWS laufen?
1.a. In welchem Detailgrad kann man die Config des ReverseProxys anpassen? CipherSuites, X-Forward, letsencrypt Zertifikate, ....

2. Docker/Arm64, hat da schonmal jemand IPsymcon (gibts nun auch als Arm64-Docker) draufgepackt, läuft das?

3. Da läuft ja nen Debian drunter, kommt man da ran? Ich würde gern einen VLAN-Trunk auf die Schnittstelle konfigurieren um getagged in verschiedene VLANs kommunizieren zu können. Vielleicht kann da auch jemand sagen ob das geht.

Ich glaub, das wars erstmal, weitere Fragen kommen sicherlich wenn ich tiefer in die Features des Geräts eingestiegen bin.

Schöne Grüße,
Mark
Zuletzt geändert von StefanW am Mi Sep 21, 2022 12:53 pm, insgesamt 5-mal geändert.
Name: Mark
Alter:39
Smarthome-Technik aktuell: IPSymcon, Homematic, FS20, Zigbee, Bastellösungen HTTP-APIs usw.

StefanW
Elaborated Networks
Reactions:
Beiträge: 7307
Registriert: So Aug 12, 2018 9:27 am
Wohnort: Grafing
Hat sich bedankt: 3637 Mal
Danksagung erhalten: 5068 Mal
Kontaktdaten:

#2

Beitrag von StefanW »

Hallo Mark,

willkommen im Forum.

Wenn ich einen Tipp geben darf, bitte den Text besser strukturieren (Leerzeilen), dann kann man den Inhalt besser erfassen und es gibt nach meiner Erfahrung mehr Antworten.

Viel Erfolg mit Deinem Projekt

lg

Stefan
Stefan Werner
Product Owner für Timberwolf Server, 1-Wire und BlitzART der Elaborated Networks GmbH
Bitte immer zuerst im WIKI / Handbuch lesen. Support nur über dieses Forum. Keine PN.
Link zu Impressum und Datenschutzerklärung oben

Ersteller
kieselbert
Reactions:
Beiträge: 2
Registriert: Mi Sep 21, 2022 10:32 am
Wohnort: Stuttgart
Danksagung erhalten: 1 Mal

#3

Beitrag von kieselbert »

Ok, ich hab mal versucht es etwas leserlicher hinzubekommen ;-)
Name: Mark
Alter:39
Smarthome-Technik aktuell: IPSymcon, Homematic, FS20, Zigbee, Bastellösungen HTTP-APIs usw.

StefanW
Elaborated Networks
Reactions:
Beiträge: 7307
Registriert: So Aug 12, 2018 9:27 am
Wohnort: Grafing
Hat sich bedankt: 3637 Mal
Danksagung erhalten: 5068 Mal
Kontaktdaten:

#4

Beitrag von StefanW »

Hi Mark,
kieselbert hat geschrieben: Mi Sep 21, 2022 11:33 am1. Auf was basiert der eingebaute ReverseProxy (Nginx?) und kann man damit auch auf interne Ziele verweisen die _nicht_ auf dem TWS laufen?
1.a. In welchem Detailgrad kann man die Config des ReverseProxys anpassen? CipherSuites, X-Forward, letsencrypt Zertifikate, ....
Der Reverse Proxy basiert auf Nginx. Man kann auch andere Ziele in seinem Netz anlegen. Es kann kein Detailgrad angepasst werden, die Config ist nicht zugänglich für den Nutzer

kieselbert hat geschrieben: Mi Sep 21, 2022 11:33 am3. Da läuft ja nen Debian drunter, kommt man da ran? Ich würde gern einen VLAN-Trunk auf die Schnittstelle konfigurieren um getagged in verschiedene VLANs kommunizieren zu können. Vielleicht kann da auch jemand sagen ob das geht.
Der Server ist eine vorkonfigurierte Appliance. Der Nutzer hat keinen Zugriff auf das Betriebssystem und dessen Konfiguration. Es mag sein, dass wir eines Tages eine VLAN-Konfiguration anbieten, versprechen kann ich es nicht.

Beim vorherigen Produkt, dem WireGate Server, hatten wir den Nutzern einen Root-Zugriff gegeben und damit sehr schlechte Erfahrungen gemacht (Kunden haben sich den Server verfummelt und uns dann die Schuld dafür gegeben).

Viel Glück mit Deinem projekt


lg

Stefan
Zuletzt geändert von StefanW am Mi Sep 21, 2022 12:59 pm, insgesamt 1-mal geändert.
Stefan Werner
Product Owner für Timberwolf Server, 1-Wire und BlitzART der Elaborated Networks GmbH
Bitte immer zuerst im WIKI / Handbuch lesen. Support nur über dieses Forum. Keine PN.
Link zu Impressum und Datenschutzerklärung oben
Antworten

Zurück zu „Allgemeines“