[Frage] Ausrichtung Lichtsensor

Ihr habt Fragen zu Eurem Projekt, zum Aufbau und Einsatzbereich von 1-Wire
Forumsregeln
  • Denke bitte an aussagekräftige Titel und gebe dort auch die [Firmware] an. Wenn ETS oder CometVisu beteiligt sind, dann auch deren Version
  • Bitte mache vollständige Angaben zu Deinem Server, dessen ID und dem Online-Status in Deiner Signatur. Hilfreich ist oft auch die Beschreibung der angeschlossener Hardware sowie die verwendeten Protokolle
  • Beschreibe Dein Projekt und Dein Problem bitte vollständig. Achte bitte darauf, dass auf Screenshots die Statusleiste sichtbar ist
  • Bitte sei stets freundlich und wohlwollend, bleibe beim Thema und unterschreibe mit deinem Vornamen. Bitte lese alle Regeln, die Du hier findest: https://wiki.timberwolf.io/Forenregeln
Antworten

Ersteller
FabKNX
Reactions:
Beiträge: 474
Registriert: Mi Aug 15, 2018 7:50 pm
Wohnort: LK Heilbronn
Hat sich bedankt: 675 Mal
Danksagung erhalten: 243 Mal

Ausrichtung Lichtsensor

#1

Beitrag von FabKNX »

Hallo zusammen,
ich hab da Mal eine Frage an euch.

Ich möchte demnächst an der Südseite unseres Hauses noch einen Licht- und Temperatursensor anbringen.

Bin mir gerade unschlüssig bezüglich der Ausrichtung des Sensors.

In welcher Lage würdet ihr den Sensor anbauen:
(1) parallel zur Wand (90° zum Boden),
(2) abgewickelt ( also 30-60° zum Boden),
(3) 90° zur Wand (parallel zum Boden)?

Wie habt ihr das verbaut? Würden dabei signifikant andere Ergebnisse herauskommen?

Vielen Dank
Fabian
VG Fabian
TWS 2500
timberwolf138, VPN offen, Reboot jederzeit
follow me on Instagram: https://www.instagram.com/meinsommer_diy/

gbglace
Reactions:
Beiträge: 3540
Registriert: So Aug 12, 2018 10:20 am
Hat sich bedankt: 1230 Mal
Danksagung erhalten: 1600 Mal

#2

Beitrag von gbglace »

Nachfolgenden Spam-Beitrag entfernt.
Grüße
Göran

#1 Timberwolf 2600 Velvet Red TWS #225 / VPN aktiv / Reboot OK
#2 Timberwolf 2600 Organic Silver TWS #438 / VPN aktiv / Reboot OK
#3 PBM 3 Kanäle, #4 Modbus-Extension
Antworten

Zurück zu „Planungsfragen zu 1-Wire“