NEUHEIT! Ab sofort MQTT mit dem Timberwolf Server!
Verfügbar für alle Versionen mit der Insider Preview 5 zur Version 2.0. Infos: viewtopic.php?f=8&t=2846

[Problem] Sensor (Chip) wird nicht erkannt

Alles zu 1-Wire im Allgemeinen. Für den Busmaster gibt es ein eigenes Unterforum unter Zubehör
Antworten
Benutzeravatar

Ersteller
ztjuu
Reactions:
Beiträge: 38
Registriert: Sa Mär 07, 2020 8:49 am
Wohnort: Bleiberg-Nötsch (Kärnten)
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Sensor (Chip) wird nicht erkannt

#1

Beitrag von ztjuu »

Hallo an die 1-Wire spezialisten

Erste Frage: Gibt es irgendwo eine LOG Datei (für die 1Wire kommunikation) oder ähnliches welche man selber vom Timberwolf auslesen kann?

Zweitens:
Ich habe in einem Beitrag gefunden, dass man den Chip selber zuweisen kann. Bzw das jemand von den Pros @Gabi sich auf dem Wolf einliest und den Chip zuweist. Es sind zwei Modul im Einsatz wo der DS2438 als chip nicht erkannt wird. Der Busmaster erkennt einen Sensor jedoch werden keine Werte ausgelesen.

Im Bild sind die beiden Sensoren (Chip: UNKNOWN) zu sehen. Fehler werden keine ausgegeben bzw. angezeigt.
1Wire.jpg
Beim Modul "Druck" wird dieser über den DS18B20 ausgegeben (umgerechnet wird in der Logik). Die Feuchtigkeit und Temperatur sollte über den nicht erkannten Chip ausgegeben werden.
Beim "Bausatz 7" sollte ebenfalls die Feuchtigkeit und Temperatur über den unbekannten Chip ausgegeben werden. Die Unbekannten sollten jeweils ein DS2438 sein.

Vielleicht müsste der CHIP nur auf "DS2438Hum" und als Funktion "Feuchte" zugewisen werden.

Gibt es eine Möglichkeit die Module zu nutzen?

glg
Jürgen
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
TWS 950Q ID:424 VPN: aktiviert Reboot: (OK) Version: 2.0 Prev 5
EFH-Neubau: KNX, 1-Wire, DALI, VPN, CV & in Zukunft Multiroom Sound mit raspberry pi, Ekey-Zugang, ModBus TCP, MQTT
Benutzeravatar

Ersteller
ztjuu
Reactions:
Beiträge: 38
Registriert: Sa Mär 07, 2020 8:49 am
Wohnort: Bleiberg-Nötsch (Kärnten)
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

#2

Beitrag von ztjuu »

Wie kann ein 1-Wire Chip manuell zugewiesen werden wenn dieser "unknown" ist?
TWS 950Q ID:424 VPN: aktiviert Reboot: (OK) Version: 2.0 Prev 5
EFH-Neubau: KNX, 1-Wire, DALI, VPN, CV & in Zukunft Multiroom Sound mit raspberry pi, Ekey-Zugang, ModBus TCP, MQTT

Sun1453
Reactions:
Beiträge: 1194
Registriert: Do Feb 07, 2019 8:08 am
Hat sich bedankt: 768 Mal
Danksagung erhalten: 475 Mal

#3

Beitrag von Sun1453 »

@StefanW Kannst du da mal mit einem der Entwickler sprechen, was da nicht geht. Weil an der Verkabelung des Systems kann es ja nicht liegen.
Gruß Michael

Timberwolf 950 QL #344 | Mit Internetanbindung | VPN Offen | Reboot nach Absprache

StefanW
Elaborated Networks
Reactions:
Beiträge: 5634
Registriert: So Aug 12, 2018 9:27 am
Wohnort: Grafing
Hat sich bedankt: 2668 Mal
Danksagung erhalten: 4058 Mal
Kontaktdaten:

#4

Beitrag von StefanW »

HI Michael,

ich soll einen Entwickler auf einen uns unbekannten, vom Nutzer womöglich selbst gebauten ("Bausatz") 1-Wire Sensor ansetzen? Echt jetzt, ist das der Anspruch, den die Nutzer an uns stellen, dass wir uns wirklich um jede Komponente in der Anlage des Nutzers kümmern müssen, selbst wenn diese nicht von uns stammt?

Ich fürchte, das auch der beste Support soweit nicht reichen kann.

Wenn ich dann lese, dass ein Wert für Druck als DS18B20 ausgegeben wird, dann haben wir es wohl nicht einmal mit einem Maxim 1-Wire Baustein zu tun, sondern mit einem Mikroprozessor der echte 1-Wire Sensoren emuliert aber andere Werte ausgibt... Das ist nicht supportbar.

Bitte nicht unsere Entwickler oder mich durch direktes Ansprechen "herausklingeln".

lg

Stefan
Stefan Werner
Product Owner für Timberwolf Server, 1-Wire und BlitzART der Elaborated Networks GmbH
Support nur über dieses Forum und in individuellen Fällen über support@wiregate.de.
Bitte KEINE PN Impressum und Datenschutzerklärung oben

Sun1453
Reactions:
Beiträge: 1194
Registriert: Do Feb 07, 2019 8:08 am
Hat sich bedankt: 768 Mal
Danksagung erhalten: 475 Mal

#5

Beitrag von Sun1453 »

Hallo Stefan,

Ah der Sensor stammt nicht von euch. Okay das hatte ich nicht dem Post entnommen. Nee das ist nicht mein Anspruch. Alles klar jetzt weis der Nutzer aber das es für diverse Sensoren die nicht von euch stammen, das es keine Support in dieser Hinsicht gibt. Hatte dich jetzt nur erwähnt, weil bisher noch keine Antwort hier war. Also Community konnten wir da ja auch nicht weiterhelfen.
Zuletzt geändert von Sun1453 am Mi Apr 28, 2021 9:21 am, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Michael

Timberwolf 950 QL #344 | Mit Internetanbindung | VPN Offen | Reboot nach Absprache

StefanW
Elaborated Networks
Reactions:
Beiträge: 5634
Registriert: So Aug 12, 2018 9:27 am
Wohnort: Grafing
Hat sich bedankt: 2668 Mal
Danksagung erhalten: 4058 Mal
Kontaktdaten:

#6

Beitrag von StefanW »

Sun1453 hat geschrieben: Mi Apr 28, 2021 9:19 amHatte dich jetzt nur erwähnt, weil bisher noch keine Antwort hier war.
Ich sehe alles, es entgeht mir nichts. Wenn ich nicht antworte, dann weil ich keine Antwort habe. Bitte erspart es mir, dass ich jeweils in jedem nicht von mir beantworteten Thread begründen muss, warum ich keine Antwort gegeben habe.

lg

Stefan
Zuletzt geändert von StefanW am Mi Apr 28, 2021 10:37 am, insgesamt 2-mal geändert.
Stefan Werner
Product Owner für Timberwolf Server, 1-Wire und BlitzART der Elaborated Networks GmbH
Support nur über dieses Forum und in individuellen Fällen über support@wiregate.de.
Bitte KEINE PN Impressum und Datenschutzerklärung oben
Benutzeravatar

Ersteller
ztjuu
Reactions:
Beiträge: 38
Registriert: Sa Mär 07, 2020 8:49 am
Wohnort: Bleiberg-Nötsch (Kärnten)
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

#7

Beitrag von ztjuu »

Hallo Stefan
StefanW hat geschrieben: Mi Apr 28, 2021 9:12 am ich soll einen Entwickler auf einen uns unbekannten, vom Nutzer womöglich selbst gebauten ("Bausatz") 1-Wire Sensor ansetzen? Echt jetzt, ist das der Anspruch, den die Nutzer an uns stellen, dass wir uns wirklich um jede Komponente in der Anlage des Nutzers kümmern müssen, selbst wenn diese nicht von uns stammt?
Jetzt weiß ich wenigstens bescheid, aber was spricht gegen andere Sensoren? Dachte der 1-Wire Bus ist ebenfalls wie KNX, Modbus, Dali,... ein offenes System. Ist für mich als Antwort okay aber die Frage mit einer Log datei oder Möglichkeiten selber nach einem eventuellen Fehler zu suchen ist leider noch offen.

Ein kurzes ist nicht möglich, gibt es nicht weil der Busmaster gesperrt ist hätte mir auch gereicht.

Und ja es ist ein Selbst bau Satz mit emulierten DS2438.

lg Jürgen
TWS 950Q ID:424 VPN: aktiviert Reboot: (OK) Version: 2.0 Prev 5
EFH-Neubau: KNX, 1-Wire, DALI, VPN, CV & in Zukunft Multiroom Sound mit raspberry pi, Ekey-Zugang, ModBus TCP, MQTT

gbglace
Reactions:
Beiträge: 2152
Registriert: So Aug 12, 2018 10:20 am
Hat sich bedankt: 703 Mal
Danksagung erhalten: 812 Mal

#8

Beitrag von gbglace »

Elabnet hat quasi eine Datenbank sich aufgebaut mit allen Seriennummern der verkauften Sensoren. Es gibt da also weniger eine Diagnoseroutine im Protokoll, wodurch die Spezifikationen der Geräte sich ergeben. Das ist ein nicht unerheblicher Aufwand der zu dem Plug and Play verhalten führt. Das ist alles kein wirklich natives 1-wire feature.

Und wenn es dann auch noch ein emulierter Sensor ist, was soll man denn dann da erwarten?

Nichts gegen Dich persönlich, aber ich bin doch immer wieder sehr überrascht über Leute, die mit quasi keinem Wissen über eine Technologie sich Bo bastelboxen zulegen in naiver Vorstellung, dass wenn kompatibel mit System x/Y draufsteht, dass dann da alles bis ins letzte Details funktioniert. Gerade dann auch noch Funktionen wie die Plug and Play features von elabnet, die vollständig on-Top des Standards 1-wire gebaut sind.

Ich denke da wirst mit der Situation so leben müssen.
Grüße
Göran

-- --Timberwolf 2600 Velvet Red-- -- TWS #225 / VPN aktiv / Reboot OK
Antworten

Zurück zu „1-Wire“