NEU! Insider Preview IP3 verfügbar - Fettes Connectivity Upgrade zu den Feiertagen!
Jetzt könnt ihr tausende Geräte mehr anschließen, mit wenigen Klicks: Alexa, Netatmo, Aquara, Bosch, NEFF, Siemens, Gaggenau, Thermador, Constructa, SONOS, hue, somfy, Spotify, NUKI, tado, blink, ring, Gardena, neato, iRobot, Husquarna, Apple Watch, Go-e Charger, fitbit, Google, Weather Underground, telegram, Twitter (wer noch mag) und 700 weitere.
Soviel Connectivity gab es noch nie auf einen Schlag.
Damit Euch nicht langweilig wird. Weitere Info im Wiki: https://elabnet.atlassian.net/l/cp/1yDzrSQU

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Hauptversion 3.5.1 verfügbar - Jetzt mit HTTP-API und hunderten Verbesserungen
Info im Forum: viewtopic.php?f=8&t=3831

[DISKUSSION] UMFRAGE: Nutzung bestehender Visualisierungen für InstantVisu

Hier diskutieren wir über die "Instant Visu" (Arbeitsbezeichnung", also eine Visualisierung, die sich vor allem dadurch kennzeichnet, dass diese besonders einfach einzurichten ist.
Forumsregeln
  • Denke bitte an aussagekräftige Titel und gebe dort auch die [Firmware] an. Wenn ETS oder CometVisu beteiligt sind, dann auch deren Version
  • Bitte mache vollständige Angaben zu Deinem Server, dessen ID und dem Online-Status in Deiner Signatur. Hilfreich ist oft auch die Beschreibung der angeschlossener Hardware sowie die verwendeten Protokolle
  • Beschreibe Dein Projekt und Dein Problem bitte vollständig. Achte bitte darauf, dass auf Screenshots die Statusleiste sichtbar ist
  • Bitte sei stets freundlich und wohlwollend, bleibe beim Thema und unterschreibe mit deinem Vornamen. Bitte lese alle Regeln, die Du hier findest: https://wiki.timberwolf.io/Forenregeln

Ersteller
StefanW
Elaborated Networks
Reactions:
Beiträge: 7922
Registriert: So Aug 12, 2018 9:27 am
Wohnort: Grafing
Hat sich bedankt: 3899 Mal
Danksagung erhalten: 5445 Mal
Kontaktdaten:

#31

Beitrag von StefanW »

Hi Dominic,
cheater hat geschrieben: Mo Jan 02, 2023 5:38 pmWenn ist das dann psychologischer Natur: "Was da gibt es keine Visu App?"
Nur, was wenn das 50% der Neukunden vom Kauf abhält, weil es keine native APP Visu gibt?

Der Timberwolf Server wird heute schon gerne in anderen Foren gehandelt als "Nett, aber hat ja keine eigene Visu". Keiner schreibt denen dann, dass dies nur ein Problem psychischer Natur ist. Wenn man dann entgegnet, dass wir mit Comet Visu, Edomi und Grafana eigentlich 3 VISUs auf Knopfdruck haben und man sich in io:Broker usw. auch welche nachinstallieren kann, dann heißst es, "ist doch nur alles Open Source, so wie der ganze Timberwolf Server". Und niemand korrigiert solche Aussagen.

Da kommen wir zur psychologischen Natur der Sache. Der Kunde will, was er sich vorstellt, nicht was man ihm erklärt, dass besser nutzbar ist für ihn.

Das die Bestandskunden hier zu den 50% der Kunden gehören, die nicht unbedingt eine native APP Visu brauchen ist klar, weil sie haben das beim Kauf des Servers ja für richtig empfunden (oder warten noch auf eine APP). Damit ist das Meinungsbild aber nicht repräsentativ.

Auf der anderen Seite eine neue eigene APP, was ein richtig großer Aufwand ist und auf das Budget geht?

Ich fürchte, die Neukunden wollen genau das und das kann ich nicht völlig außer Acht lassen.

lg

Stefan
Zuletzt geändert von StefanW am Mo Jan 02, 2023 6:26 pm, insgesamt 2-mal geändert.
Stefan Werner
Product Owner für Timberwolf Server, 1-Wire und BlitzART der Elaborated Networks GmbH
Bitte immer zuerst im WIKI / Handbuch lesen. Support nur über dieses Forum. Keine PN.
Link zu Impressum und Datenschutzerklärung oben

cheater
Reactions:
Beiträge: 423
Registriert: Sa Aug 11, 2018 11:16 pm
Hat sich bedankt: 223 Mal
Danksagung erhalten: 155 Mal

#32

Beitrag von cheater »

Hallo Stefan,
Nur, was wenn das 50% der Neukunden vom Kauf abhält, weil es keine native APP Visu gibt?
So hatte ich das auch gemeint, dsas viele Kunden evtl. nicht kaufen, weil es keine App gibt. Aber vielleicht wäre es dann einfach eine "Krücke" ihnen eine App zu geben, die einfach die CV aufruft, damit das Kind einen Namen hat. :whistle:
Grüße, Dominic

Timberwolf 2400 #126, VPN offen, Reboot nach Absprache

Parsley
Reactions:
Beiträge: 186
Registriert: Di Okt 09, 2018 7:27 am
Hat sich bedankt: 164 Mal
Danksagung erhalten: 151 Mal

#33

Beitrag von Parsley »

Moin

ich versuche jetzt mal auf die schnelle allen zu antworten, ohne dass ich gerade die passenden Beiträge verlinke. (Sorry, bin gerade in Eile)

Göran, zum Thema Push in der Visu:
Für mich ist eine Visu das EINZIGE Interface zu ALLEN Endanwendern im Haus (abgesehen von KNX Tastern in den Wänden), was quasi täglich genutzt wird. Und somit gehört dort alles rein, was für mindestens eine (aber idR mehr als einer) Person von regelmäßigem Interesse ist. Wenn die WaMa fertig ist, soll es bei dem ankommen, dessen Aufgabe das ist (in unserem Fall meine Frau). Und wenn die Spülmaschine fertig ist, will ich die Info bekommen, weil das meine Aufgabe ist. Und genau so gehören die Daten, Diagramme/Verläufe und Vorhersagen der eigenen Wetterstation in diese Visu. Und die TKS-Camera. Und TKS-Audio. Und der Türöffner. Und die Einstellung von Zeitschaltuhren. Und die Einstelung der Weckfunktion für den nächsten Morgen. Und und und...

Alles das, was initiale Einrichtung, Programmierung oder Administration durch DEN EINEN Familien-Admin ist, passiert im TWS Backend oder in der ETS.

Aber alles das, was unter tägliche Nutzung, Information, Einstellung von Sollwerten, Einstellung von Zeiten, Benachrichtigungen, ... usw zählt, gehört für mich zu einer Visu. Diese Visu nutzt JEDER Einwohner auf seinem eigenen Endgerät und sollte sie am Besten auch nach seinen eigenen Vorstellungen (ohne das TWS Backend o.ä.) anpassen können und selbst auswählen können welche Pushnachrichten er bekommen möchte und welche Seiten/Elemente/Kacheln/Grafiken er für sich selbst ausblenden/verschieben/hervorheben möchte. Loxone macht es auch vor, wie sogar einzelne Elemente, alle Elemente eines Raumes oder alle Elemente eines Gewerkes/einer Kategorie für jeden Anwender der Visu freigegeben oder blockiert werden können.

Wie ich gerade gelernt habe ist Apple was den Push angeht wohl der einzige, der noch eine native App dafür möchte... :angry-argument: :evil:
Da abgesehen von Apple-Push das meiste auch mit einer WebApp funktionieren dürfte, würde es mir auch reichen, wenn alles andere in einer WebApp läuft, aber es für Push einen Kooperationspartner o.ä. gibt. Growl, Prowl, Pushover,... oder was es da sonst noch so geben mag... Dann haben die Androids halt alles in einer WebApp und die Obstler brauchen halt noch was dazu.

Stefan, stell dir nur mal vor du hättest dich über das Leak aufgeregt und schon kurz danach festgestellt, dass es überflüssig war. Das wäre eine echte Verschwendung von Lebenszeit gewesen. ;) Es freut mich, dass deine guten Vorsätze auf einem guten Weg sind. :handgestures-thumbupright:

Viele Grüße,
euer Gemüse :D
Zuletzt geändert von Parsley am Mo Jan 02, 2023 6:39 pm, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Parsley


Timberwolf Server 3500L #657 (VPN offen, reboot nach Absprache)

cheater
Reactions:
Beiträge: 423
Registriert: Sa Aug 11, 2018 11:16 pm
Hat sich bedankt: 223 Mal
Danksagung erhalten: 155 Mal

#34

Beitrag von cheater »

Der Timberwolf sollte in Zukunft über noch viel mehr Dinge warnen und informieren können. Das wäre dann aber in der Visu nicht all zu gut platziert. Das würde in einem Messenger wie Telegramm besser aufgehoben sein.
Grüße, Dominic

Timberwolf 2400 #126, VPN offen, Reboot nach Absprache

ThomasD
Reactions:
Beiträge: 119
Registriert: So Sep 09, 2018 9:16 am
Hat sich bedankt: 162 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

#35

Beitrag von ThomasD »

Für mich ist eine Visu das EINZIGE Interface zu ALLEN…
Danke! :bow-yellow: genau auf den Punkt gebracht!
Sehe ich genauso!!! Und ich will da keine URL aufrufen und mich vielleicht auch noch autorisieren. Das muss direkt aus der APP kommen.
Zwar hatte ich immer wieder Versuche unternommen mit Edomi oder der Cometvisu etwas selbst zu bauen, jedoch ist der Aufwand (bei einem Haus mit 3 Generationen) einfach enorm, vorallem wenn es gut aussehen soll
Ging mir genauso, allerdings mit der Gira App und dem HS. Habe mich dann auch in CV und Edomi versucht. Das dann aber alles wieder verworfen. Während des Bau‘s ging es vorwiegend darum die Funktionen zu haben, das möglichst schnell. Das dann alles zu Adaptieren war zu aufwendig. Und alle hatten sich an den Aufbau gewöhnt und wollten nichts anderes mehr haben.
Im HS Experten lies sich halt alles zusammenklicken, relativ einfach. Und hat sofort zufriedenstellend funktioniert vieles schon im Rohbau. Und beim bauen, da hat man 1000 Sachen, da bleibt nicht viel Zeit zum basteln.

Der Timberwolf Server wird heute schon gerne in anderen Foren gehandelt als "Nett, aber hat ja keine eigene Visu".
Lese ich auch sehr oft in div. Foren, das ne Visu fehlt und vor allem auch Sprachassistenten. Und dann ist man halt schnell bei alternativen im Docker auf div. NAS Systemen oder PIs.

Gruß
Thomas
Zuletzt geändert von ThomasD am Mo Jan 02, 2023 7:30 pm, insgesamt 2-mal geändert.
WIREGATE V1.4.0
PBM unlimited mit 67 Slaves
TWS 2600 #174 REBOOT jederzeit möglich
TWS 2600 #572

SchlaubySchlu
Reactions:
Beiträge: 132
Registriert: Mo Aug 13, 2018 9:32 pm
Wohnort: Allgäu
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal

#36

Beitrag von SchlaubySchlu »

gbglace hat geschrieben: Mo Jan 02, 2023 2:01 pm
SchlaubySchlu hat geschrieben: Mo Jan 02, 2023 12:32 pm Gestört hat mich bei diesem Ansatzt das dann z.b. die Logik doppelt ist, also im TWS und Edomi.
Das hat aber nichts mit der VISU in EDOMI zu tun. man kann eine DOMI.Visu auch ohne Logik bauen.

Hier vermischen zu viele Leute Logik, Integration von IoT Zeugs via anderer Protokolle (Home-Kitt) und reine Anzeige/Bedienung von existierenden Funktionen >> VISU.

SchlaubySchlu hat geschrieben: Mo Jan 02, 2023 12:32 pm Für mich wäre weiter wichtig, das es eine Schnittstelle zu (in meinem Fall) Apple Homekit gibt, damit ich direkt etwas schalten kann ohne das auf die Visu gegeangen weden muss (so als "Schnelltaster").
Das ist wieder nix was zum Thema Visu gehört.
Eine Visu ist eine Visu und kann einfache bis hochkomplexe Dashboards und Befehls-Knöpfe beinhalten. eben genau das was die CV tut.

Irgendwelche nativen Apple-Funktionen zu nutzen wäre keine Visu sondern eine Protokollanbindung an den TWS. Das kann man gerne als Wunsch haben. Aber sehe ich als ein anderes Feature an.

Wenn man jetzt meint, der TWS baut nur eine Home-Kitt Protokoll Anbindung und dann kann sich jeder mit jeder Homekit-App sich seine Visu zusammenbasteln. Dann sehe ich da allerdings das Ziel einer TWS-Instantvisu nicht als erfüllt an.
Ich würde es da eher so sehen, dass in der TWS-UI das Layout und der Funktionsumfang der Visu definiert wird.
Hallo Göran,

ich gebe dir da 100% recht das hat alles nicht unbedingt etwas mit der Visu zu tun. Wie ich ganz am Anfang geschrieben habe wäre ich für die CometVisu was die reine Visu angeht (auch mit Code so programmieren und nicht "klicki-bunti" (mit der Einschränkung das ich mich mit anderen Lösungen noch nicht tief beschäftigt habe).

ABER da ich das mit der Visu-Umfrage im Zusammenhang mit dem TWS als Einheit gesehen habe (evtl. liege ich da ja falsch und es geht um ein extra Visu-Projekt, das auch ohne TWS funktionieren soll), sind mir die weiteren aufgeführten Punkte eingefallen die ich aktuell im Zusammenhang TWS <-> Visu noch als verbesserungswürdig sehe.

Denn ich bin der Meinung, wenn Elaborated Networks GmbH als Firma eine "smarte" Lösung einer Visu für den TWS sucht, sollten sie auch allen anderen Input von uns berücksichtigen, bzw. sich diesen wenigstens anhören und versuchen ein gelunges, durchdachtes Gesamtpaket zu schnüren. Denn was bringt es wenn damit geworben wird das der TWS ein sehr "effektiver Server" ist, aber dann bei der Verwendung der mit dem TWS angebotenen Visu (z.B. wie aktuell bei der CV) alle Daten, die in der Visu dargestellt werden sollen erst auf den KNX-Bus geschrieben werden müssen damit die Visu diese darstellen kann. Die Effektivität ist da meiner Meinung nach dann wieder weg.

Auch die Anmerkung zur Home-Kit Anbindung hat nichts direkt mit der Visu zu tun, da gebe ich dir recht. Aber auch das muss meiner Meinung nach auch im Gesamtkontext gesehen werden.
Die Visu ist für mich die Zentrale was die Steuerung des Haus angeht (in habe inzwischen einige Funktionen die kann ich nur über die Visu Steuern), aber das macht die Sache dann schon etwas Umfangreicher bis man an der entsprechenden Stelle der Visu ist um z.B. etwas zu schalten. Und genau da kommt für mich das Thema Home-Kit Anbidung ins Spiel.

Gruß
Ralf
Timberwolf Server 2600 #196, VPN offen, Reboot nach Vereinbarung, BM 729

SchlaubySchlu
Reactions:
Beiträge: 132
Registriert: Mo Aug 13, 2018 9:32 pm
Wohnort: Allgäu
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal

#37

Beitrag von SchlaubySchlu »

ThomasD hat geschrieben: Mo Jan 02, 2023 7:21 pm
Der Timberwolf Server wird heute schon gerne in anderen Foren gehandelt als "Nett, aber hat ja keine eigene Visu".
Lese ich auch sehr oft in div. Foren, das ne Visu fehlt und vor allem auch Sprachassistenten. Und dann ist man halt schnell bei alternativen im Docker auf div. NAS Systemen oder PIs.

Gruß
Thomas
Hatte ich letztens auch mit einem Arbeitskollegen dem ich den TWS nahegelegt habe, war genau seine Aussage. Wie ich feststellen musste, bringt es dann auch nichts alle anderen Vorzüge aufzuzählen, die Meinung ist dann schon im Kopf der Leute und da kannst du noch so argumentieren...

Gruß
Ralf
Timberwolf Server 2600 #196, VPN offen, Reboot nach Vereinbarung, BM 729

ThomasD
Reactions:
Beiträge: 119
Registriert: So Sep 09, 2018 9:16 am
Hat sich bedankt: 162 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

#38

Beitrag von ThomasD »

cheater hat geschrieben: Mo Jan 02, 2023 6:12 pm So hatte ich das auch gemeint, dsas viele Kunden evtl. nicht kaufen, weil es keine App gibt. Aber vielleicht wäre es dann einfach eine "Krücke" ihnen eine App zu geben, die einfach die CV aufruft, damit das Kind einen Namen hat. :whistle:
... von einer "Krücke" würde ich dringend abraten. Ich habe heute gerade mal die Bewertungen von "Elaborated Networks GmbH" auf Google gelesen, da @StefanW dazu aufgerufen hatte tätig zu werden. Da ist schon eine dabei, die einem Unternehmen ganz schön schaden kann! Wenn Kunden das Unternehmen dann aufgrund einer "Krücke" negativ bewerten, kann das arg Böse folgen in der Wahrnehmung für ein Unternehmen haben!

Gruß
Thomas
WIREGATE V1.4.0
PBM unlimited mit 67 Slaves
TWS 2600 #174 REBOOT jederzeit möglich
TWS 2600 #572

Robert_Mini
Reactions:
Beiträge: 3303
Registriert: So Aug 12, 2018 8:44 am
Hat sich bedankt: 882 Mal
Danksagung erhalten: 1696 Mal

#39

Beitrag von Robert_Mini »

Hallo zusammen!
Ich denke an der App führt (psychologisch, marketingtechnisch) kein Weg vorbei. Keine reine Krücke versteht sich von selbst.

Technisch würde ich zu 100% auf die CometVisu aufbauen.
Backend, Widgets, Anbindung influx etc. alles da (aus meiner Sicht technisch perfekt). Vielleicht lässt sich ja auf einem Webbrowser aufbauend eine App bauen, die die Verbindungs-Konfiguration übernimmt.

Bezüglich Optik:
Es gibt mit Edomi und Gira sicher die schönsten Visu-Beispiele. Diese sind dann aber meist “von Hand gezeichnet”, wenig/nicht responsive und für jedes Endgerät anzupassen.
Das was ich von Loxone bisher gesehen habe, finde ich sogar schlechter als das was ich in der CV habe. OpenHAB sag ich mal nix dazu.

Für mich daher am naheliegensten und effizientesten:
CV als Basis, Instant per Automatismus über Tags etc., wenn das Look and Feel ein Thema ist: ein eigenes ElabNET Design in Blau-Weiß umschaltbar in Dark/White Mode mit Graustufen statt blau.

Lg Robert
Timberwolf Server 2500 / #117 (VPN offen + reboot nach Rückfrage) / Wiregate-Fan

gbglace
Reactions:
Beiträge: 2894
Registriert: So Aug 12, 2018 10:20 am
Hat sich bedankt: 977 Mal
Danksagung erhalten: 1193 Mal

#40

Beitrag von gbglace »

SchlaubySchlu hat geschrieben: Mo Jan 02, 2023 8:32 pm angebotenen Visu (z.B. wie aktuell bei der CV) alle Daten, die in der Visu dargestellt werden sollen erst auf den KNX-Bus geschrieben werden müssen damit die Visu diese darstellen kann. Die Effektivität ist da meiner Meinung nach dann wieder weg.
Ja eine Visu aus dem TWS muss direkt mit der Visu kommunizieren und nicht erst via KNX. Dafür ist KNX das völlig falsche Medium um Bilder Ton und Video zu übertragen.
Alternative Backends sind in der CV in der Entwicklung. Das Bottleneck KNX ist da also kein Thema. Am Ende wird auch andersrum erst ein Schuh draus alles was in der Visu passiert muss zwingend durch den TWS und geht nicht nativ direkt an den KNX.

Der TWS eignet sich mit der IFTTT Anbindung quasi auch als LogikServer für Smart-Homehaushalte die gar kein KNX haben. Und je mehr andere Protokolle der TWS nativ lernen wird umso mehr kann der auch da punkten. Das ist ja quasi die Domäne der IoT-Plattformen, wo sich Leute in OH / NR, Io-Broker, HA sich Visus bauen, weil da sind auch sehr sehr viele User drauf die gar kein KNX haben.

HomeKit ist dann einfach nur ein weiteres Protokoll. Aber in der Apfel-Welt ist es auch jenes worauf da alles in Sachen Smarthome läuft und es schon diverse Apps gibt mit denen man dann eine Visu wohl relativ schnell gestalten kann der TWs stellt dann halt entsprechend viele virtuelle Geräte-Objekte dafür zur Verfügung. Nur ist die Apfelwelt nur die Hälfte des Universums an Endgeräte-Plattformen in der mobilen Welt und gemessen an der TWs-Kundschaft wo die schon überdurchschnittlich vertreten sind.

Insofern bleiben wir bei dem Thema, welche Plattformen gibt es und wie lassen sie sich quasi automatisiert für eine TWS-Instantvisu nutzen.
Die Feature-Liste welche Detail-Funktionen und welche Sorte Bedienelemente will man alles in einer einfachen Instantvisu zur Verfügung stellen ist dann nochmal ein ganz anderer Themenbereich und eine viel umfangreichere Diskussion.

Und da hat die CV einfach schon das meiste parat.
Grüße
Göran

-- --Timberwolf 2600 Velvet Red-- -- TWS #225 / VPN aktiv / Reboot OK
Antworten

Zurück zu „Instant Visu“