Baustein für Erkennung langer Tastendruck

Informationen und Diskussionen über Logik-Engine und Logik-Editor

Ersteller
cheater
Reactions:
Beiträge: 140
Registriert: Sa Aug 11, 2018 11:16 pm
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Baustein für Erkennung langer Tastendruck

#1

Beitrag von cheater » Fr Mai 17, 2019 6:12 pm

Hallo Leute,
ich würde gerne meine ersten Versuche mit der Logik Enginge unternehmen.

Die Aufgabe, welche ich mir gestellt habe:
Eine Taste am Binäreingang (MDT Tasterinterface BE 04001.01) soll erstmal ganz normal (via KNX) das Außenlicht einschalten, wenn man diese betätigt. Wird die Taste länger wie (z.B. 2 sec.) gedrückt, so soll zusätzlich ein zweites Licht mit eingeschalten werden (durch den Timberwolf).

Der Timberwollf soll also, wenn ein KNX Objekt länger wie die 2 sec. aktiv ist ein anderes KNX Objekt auf EIN setzen. Dazu bräuchte es also ein Zeitglied.

Mit welchem Baustein sollte ich mal das Basteln anfangen?

Grüße, Dominic
Grüße, Dominic

Timberwolf 2400 #126, VPN offen, Reboot nach Absprache


StefanW
Elaborated Networks
Reactions:
Beiträge: 2405
Registriert: So Aug 12, 2018 9:27 am
Wohnort: Grafing
Hat sich bedankt: 486 Mal
Danksagung erhalten: 1251 Mal
Kontaktdaten:

#2

Beitrag von StefanW » Fr Mai 17, 2019 7:01 pm

Wie kommt denn der lange Tastendruck auf den Bus?

Als zwei oder drei Telegramme hintereinander? Weil das müsste man schon wissen, wie der laaaange Tastendruck gesendet wird. Dann wäre es ein Zähler mit Zeitglied, getriggered beim ersten Telegramm und muss im Zeitablauf dann X-Telegramme erkennen (was "gefährlich" ist, weil wenn der Bus gerade besetzt ist, kann es dauern bis diese Telegrmme durchkommen...)

Stefan
Stefan Werner
Product Owner für Timberwolf Server, 1-Wire und BlitzART der Elaborated Networks GmbH
Support nur über dieses Forum und in individuellen Fällen über support@wiregate.de.
Bitte KEINE PN Impressum und Datenschutzerklärung oben

Benutzeravatar

gurumeditation
Reactions:
Beiträge: 209
Registriert: Mo Aug 13, 2018 10:51 am
Wohnort: Hannover
Hat sich bedankt: 60 Mal
Danksagung erhalten: 82 Mal

#3

Beitrag von gurumeditation » Fr Mai 17, 2019 7:42 pm

Ich denke nicht dass KNX das unterstützt. Wenn du so etwas brauchst, brauchst du idealerweise ein Gerät, was in der Applikation zwischen kurz und lang unterscheiden kann und unterschiedliche GA bedient. Als Krücke wäre noch ein Gerät denkbar, das bei Knopf drücken und loslassen jeweils eine GA bedient, damit du den Zeitunterschied im TWS messen kannst. Dies ist allerdings anfällig für die von @StefanW genannte Problematik.
--
TWS 2500 (ID=137), PBM, Wartungs-VPN=ON, Reboot bitte nur nach Absprache


blaubaerli
Reactions:
Beiträge: 611
Registriert: Sa Sep 15, 2018 10:26 am
Hat sich bedankt: 105 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal

#4

Beitrag von blaubaerli » Fr Mai 17, 2019 7:53 pm

Hi @@cheater

habe gerade mal nen Blick in die Doku zu deinem Gerät geworfen. Das lässt sich in der ETS offensichtlich so konfigurieren, dass für kurze und lange Tastendrücke unterschiedliche Objekte freigeschaltet werden, die du dann halt auch mit unterschiedlichen GA‘s belegen kannst.

Gruß
Jens
wiregate1250 & timberwolf168 (2600er), VPN offen, Reboot nach Vereinbarung


James_T_Kirk
Reactions:
Beiträge: 234
Registriert: Do Sep 13, 2018 10:54 pm
Hat sich bedankt: 72 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal

#5

Beitrag von James_T_Kirk » Fr Mai 17, 2019 7:57 pm

Genau, die Auswertung erfolgt aber im Gerät. Auch bei langem Tastendruck wird nur das Ergebnis als GA auf den bus gedrückt, kein Paket mit "Taste gedrückt" und "taste losgelassen".


blaubaerli
Reactions:
Beiträge: 611
Registriert: Sa Sep 15, 2018 10:26 am
Hat sich bedankt: 105 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal

#6

Beitrag von blaubaerli » Fr Mai 17, 2019 8:08 pm

Hi @James_T_Kirk,

sorry, mag sein, dass ich zu begriffsstutzig bin. Das Gerät sendet bei einem kurzen Tastendruck auf dem ersten Objekt über die damit verbundene GA und bei einem langen Tastendruck auf einem anderen Objekt über die mit diesem Objekt hoffentlich dann andere zugewiesene GA. Damit kann man durch die erste GA halt die eine Lampe schalten und beim Zweiten beide Lampen. Wo habe ich meinen Gedankenfehler?

Gruß
jens
wiregate1250 & timberwolf168 (2600er), VPN offen, Reboot nach Vereinbarung


James_T_Kirk
Reactions:
Beiträge: 234
Registriert: Do Sep 13, 2018 10:54 pm
Hat sich bedankt: 72 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal

#7

Beitrag von James_T_Kirk » Fr Mai 17, 2019 8:17 pm

Ich glaube ich habe mich ungünstig ausgedrückt. Ich wollte nur bestätigen was du geschrieben hast. Der Taster wertet aus ob lang oder kurzer Tastendruck, kein anderes Gerät oder Logik am Bus. Wobei, man könnte mehrfach in kurzer Zeit eine Taste drücken und dnan per Logik die Anzahl der Ein/Aus zählen. Wenn man das jetzt noch mit lang/kurz kombiniert kann man sogar morsen :laughing-rolling:


blaubaerli
Reactions:
Beiträge: 611
Registriert: Sa Sep 15, 2018 10:26 am
Hat sich bedankt: 105 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal

#8

Beitrag von blaubaerli » Fr Mai 17, 2019 8:24 pm

Ok, dann war ich begriffsstutzig :whistle:
wichtig für @cheater ist halt nur, dass er sein Ziel hier wesentlich einfacher über das Standardverhalten des Devices und dessen entsprechende Programmierung via ETS erreicht.

Gruß
Jens
wiregate1250 & timberwolf168 (2600er), VPN offen, Reboot nach Vereinbarung

Benutzeravatar

773H
Reactions:
Beiträge: 213
Registriert: Mo Okt 15, 2018 9:24 pm
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal

#9

Beitrag von 773H » Fr Mai 17, 2019 9:25 pm

gurumeditation hat geschrieben:
Fr Mai 17, 2019 7:42 pm
Ich denke nicht dass KNX das unterstützt.
Doch, das unterstützt KNX sehr wohl - kommt allerdings auf die Hardware an. Die Gira Tastsensoren z.B. unterstützen diese Funktion in Verbindung mit dem HS4 (der den dementsprechenden Logikbaustein aufweist).
StefanW hat geschrieben:
Fr Mai 17, 2019 7:01 pm
Wie kommt denn der lange Tastendruck auf den Bus?
Die Auswertung erfolgt dadurch, dass der Taster beim Drücken ein "EIN" Telegramm sendet und beim Loslassen des Tasters ein "AUS" Telegramm. Die Zeit zwischen den Telegrammen lässt sich auswerten.

Gruß
Stephan

Hinzugefügt nach 4 Minuten 42 Sekunden:
Sieht dann in etwa so aus:

Bild
Zuletzt geändert von 773H am Fr Mai 17, 2019 9:26 pm, insgesamt 1-mal geändert.
TWS 2500 SN220, PBM SN495 & SN632, ETS 5.x, VPN offen, Neustart kein Problem


Robert_Mini
Reactions:
Beiträge: 1285
Registriert: So Aug 12, 2018 8:44 am
Hat sich bedankt: 249 Mal
Danksagung erhalten: 353 Mal

#10

Beitrag von Robert_Mini » Fr Mai 17, 2019 9:54 pm

So mache ich das am WG auch.
Ein Diagramm speichert die Zeit, mit dem Aus-Telegramm wird zuerst die Zeit ausgewertet und dann ein Telegramm für kurz oder lang gesendet.

Lässt sich so etwas mit dem Logik-Editor auch abbilden?

Robert
Timberwolf Server 2500 / #117 (VPN offen + reboot nach Rückfrage) / Wiregate-Fan

Antworten