[Gelöst] Logikeditor und Busmonitor: DPST5.001 wird nicht ganzzahligen interpretiert

Informationen und Diskussionen über Logik-Engine und Logik-Editor
Antworten

Ersteller
Robosoc
Reactions:
Beiträge: 170
Registriert: Di Okt 09, 2018 9:26 am
Hat sich bedankt: 84 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Logikeditor und Busmonitor: DPST5.001 wird nicht ganzzahligen interpretiert

#1

Beitrag von Robosoc » Mi Jun 12, 2019 11:16 pm

Ich habe gerade festgestellt, dass der LogikEditor an Eingängen und auch der Busmonitor grundsätzlich KNX-Objekte vom Typ DPST 5.001 (0..100%, 8bit) nicht als ganzzahlige Werte interpretiert, sondern als 8bit float-Werte im Bereich von 0,00 bis 100,00 mit vermutlich ~0,39 Schritten. Ich finde das zwar nachvollziebar, aber auch ein wenig befremdlich und eigentlich falsch. Was meint der Rest der Community?

Elab: Ist es geplant, hier noch zu Korrigieren?
Ist sicherlich nicht die Prio 1.

Beispiel: Ich habe heute eine Polynom-Logik zum Testen aufgesetzt, die mit jedem Trigger (Zeitspanne) den Wert um 1% erhöht. Damit hatte ich dann auf einmal eine Treppe mit folgendem Verlauf und habe recht lange überlegt, was der Grund dafür wohl ist:

0,00%
1,18%
2,35%
3,53% (gerundet wäre das dann schon 4 !)
4,71%
5,88%
Zuletzt geändert von Robert_Mini am So Jun 16, 2019 8:59 pm, insgesamt 2-mal geändert.
VG, Sven
TWS 950Q ID:335, VPN offen, Reboot OK
Wiregate1244 / 1.4.2 / VPN sollte offen sein / Reboot bitte nur auf Nachfrage


S. Kolbinger
Elaborated Networks
Reactions:
Beiträge: 421
Registriert: Mi Aug 15, 2018 11:34 am
Hat sich bedankt: 52 Mal
Danksagung erhalten: 284 Mal

#2

Beitrag von S. Kolbinger » Do Jun 13, 2019 9:15 am

Hi Sven,
Robosoc hat geschrieben:
Mi Jun 12, 2019 11:16 pm
Ich habe gerade festgestellt, dass der LogikEditor an Eingängen und auch der Busmonitor grundsätzlich KNX-Objekte vom Typ DPST 5.001 (0..100%, 8bit) nicht als ganzzahlige Werte interpretiert, sondern als 8bit float-Werte im Bereich von 0,00 bis 100,00 mit vermutlich ~0,39 Schritten. Ich finde das zwar nachvollziebar, aber auch ein wenig befremdlich und eigentlich falsch. Was meint der Rest der Community?
wieso bist du der Meinung, dass der DPT5.001 falsch interpretiert wird?
Ist doch exakt was die KNX vorschreibt:
Bild

Wie wäre deine Interpretation dazu?
Gruß,
Stefan K.


Ersteller
Robosoc
Reactions:
Beiträge: 170
Registriert: Di Okt 09, 2018 9:26 am
Hat sich bedankt: 84 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

#3

Beitrag von Robosoc » Do Jun 13, 2019 8:48 pm

:oops: Da muss ich Dir, Stefan, recht geben: 5.001 ist ganz offensichtlich nicht ganzzahlig definiert. Ich glaube da habe ich mich von dem ETS-Verhalten irreführen lassen, wobei ich auch dass vielleicht noch einmal überprüfen sollte. Ich würde meinen Thread jetzt am Liebsten löschen lassen...ist das möglich?


VG und DICKES Tschuldigung,
Sven
VG, Sven
TWS 950Q ID:335, VPN offen, Reboot OK
Wiregate1244 / 1.4.2 / VPN sollte offen sein / Reboot bitte nur auf Nachfrage


eib-eg
Reactions:
Beiträge: 90
Registriert: Fr Sep 14, 2018 5:03 pm
Hat sich bedankt: 576 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal

#4

Beitrag von eib-eg » Do Jun 13, 2019 9:04 pm

Würde ich nicht löschen lassen.
Denn es werden vermutlich mehrere Personen über diesen Stolperstein fallen.
Und genau aus diesem Grund bin ich dafür das dieser Beitrag erhalten bleibt.
Es soll in meinen Augen sogar anregen mehr Fehler ( kann man jetzt nicht so sagen ) zuzugeben als verschweigen und falsch zu programmieren oder parametrieten zu vermeiden
Georg

TW 2600 #216 Vertrag Gold nur knx seit 1998 über ETS 1.36 Programm. VPN offen, Zugriff jederzeit


Robert_Mini
Reactions:
Beiträge: 1411
Registriert: So Aug 12, 2018 8:44 am
Hat sich bedankt: 276 Mal
Danksagung erhalten: 412 Mal

#5

Beitrag von Robert_Mini » Do Jun 13, 2019 9:21 pm

@Robosoc: Danke für diese Diskussion - wieder was gelernt!
Und ich wundere mich schon seit Jahren, warum ich keine ganzzahligen Werte schicken kann :? .

Volle Zustimmung, es gibt keine falschen, schlechten Fragen (nur die Bitte die Suche zu bemühen, was in diesem Fall kein Ergebnis liefert).

Lg
Robert
Timberwolf Server 2500 / #117 (VPN offen + reboot nach Rückfrage) / Wiregate-Fan


S. Kolbinger
Elaborated Networks
Reactions:
Beiträge: 421
Registriert: Mi Aug 15, 2018 11:34 am
Hat sich bedankt: 52 Mal
Danksagung erhalten: 284 Mal

#6

Beitrag von S. Kolbinger » Fr Jun 14, 2019 9:10 am

Hi Sven,
Robosoc hat geschrieben:
Do Jun 13, 2019 8:48 pm
VG und DICKES Tschuldigung,
Sven
es gibt hier absolut keinen Grund zur Entschuldigung.
Es ist definitiv für alle im Forum hilfreich, nicht zuletzt da mögliche Ursachen für Missverständnisse offenkundig werden.

Ganz nebenbei bin ich bestimmt der letzte, der den ersten Stein werfen dürfte :D
Nicht nur einmal musste ich in der Vergangenheit "absolut sichere Wahrheiten" revidieren. :whistle:
Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen: Stellt auch weiterhin die "mutigen" Fragen, die bringen uns meist weiter als die "super schlauen".

Und übrigens: Voll krass Respekt für deine Zähler-Logik, da hat wohl schon wieder einer das Prinzip der Logic-Engine verstanden :clap:
Gruß,
Stefan K.


StefanW
Elaborated Networks
Reactions:
Beiträge: 2570
Registriert: So Aug 12, 2018 9:27 am
Wohnort: Grafing
Hat sich bedankt: 654 Mal
Danksagung erhalten: 1488 Mal
Kontaktdaten:

#7

Beitrag von StefanW » Fr Jun 14, 2019 9:21 am

Halo Sven,
Robosoc hat geschrieben:
Do Jun 13, 2019 8:48 pm
Ich würde meinen Thread jetzt am Liebsten löschen lassen...ist das möglich?
Es ist sehr menschlich, dass wir mir unseren Einschätzungen daneben liegen.

Gerade in Foren mit hunderten bis - manchmal auch - zehntausenden Mitgliedern gibt es immer wenigstens einen, der sich in einer Sache besser auskennt als ein anderer - oder womöglich als alle anderen, weil es sein Spezialgebiet ist. Da passiert es dann auch durchaus, dass man mit anderen Ansichten konfrontiert wird und womöglich der andere auch Recht hat.

Das gehört aber zum Meinungsaustausch der Menschen dazu und ich meine, es ist eher eine Frage, wie wir damit umgehen, wenn wir uns getäuscht haben. Ich denke, ein normales, "ok, danke für die Info und die Zeit die Du dafür aufgewendet hast mit das zu sagen" ist optimal und völlig ausreichend. Solange niemand sich total in härteste Kritik und harsche Vorwürfe zuvor verstiegen hat, die sich dann plötzlich in Luft auflösen, gibt es auch keinen Grund sich zu entschuldigen oder dass man einen Thread löschen lassen muss.

Weil sich zu irren ist völlig ok und da wir hier im Forum freundlich und wohlwollend miteinander umgehen, nehmen wir hier auch keinen Anstoß daran, wenn sich jemand irrt oder eine andere Meinung vertritt.

Weil wir wollen hier eine Atmosphäre, in der sich jeder trauen kann eine Frage zu stellen oder einen Fehler zu melden, selbst wenn es anschließend keiner war. Es ist uns wichtiger davon zu hören, als wenn das unterdrückt bliebe, weil der ein oder andere aus Scham oder Sorge vor Fehler sich nicht trauen würde eine Frage zus stellen, die uns womöglich auf eine Mega-Idee bringt.

Daher wollen wir Deinen Thread nicht löschen, denn es ist eine Fragestellung, die sicher 30% aller Nutzer betreffen könnte und es bringt uns alle auch dem Thema näher, wie funktioniert die Logik-Engine im Timberwolf Server eigentlich. Was passiert mit den Datentypen von KNX in einer Logikengine, die auch mit den Objekten anderer Bussysteme umgehen muss.

==> Daher bitte: Weiter so

lg

Stefan
Stefan Werner
Product Owner für Timberwolf Server, 1-Wire und BlitzART der Elaborated Networks GmbH
Support nur über dieses Forum und in individuellen Fällen über support@wiregate.de.
Bitte KEINE PN Impressum und Datenschutzerklärung oben


Robert_Mini
Reactions:
Beiträge: 1411
Registriert: So Aug 12, 2018 8:44 am
Hat sich bedankt: 276 Mal
Danksagung erhalten: 412 Mal

#8

Beitrag von Robert_Mini » So Jun 16, 2019 9:01 pm

Hab den Thread als gelöst markiert, ist ja alles in Ordnung.

lg
Robert
Timberwolf Server 2500 / #117 (VPN offen + reboot nach Rückfrage) / Wiregate-Fan

Antworten