NEUES UPGRADE mit IP 8.1 verfügbar
4. Vorab-Version der Timberwolf VISU mit neuem Diagramm Design Assistenten und vielen Verbesserungen
Neues Backup V4 mit Sicherung Docker Volumes und Migration von 3xx/9xx auf TWS 3500 inkl. FIX mit 8.1
Hinweis: Neue Artikelserie zu Datensicherung / Wiederherstellung / Migration im Wiki online
Alle Infos zur neuen Insider Preview im Wiki: https://elabnet.atlassian.net/l/cp/LUJgwMg7

[Gelöst] [V4.0 IP3] - Modbus TCP bzw. RTU mit SUN2000 (Huawei) Wechselrichter

Wissen, Planung & Diskussion zur Modbus Unterstützung im Timberwolf Server.
Stellt uns hier Eure Modbus Projekte und Ideen vor.
Forumsregeln
  • Denke bitte an aussagekräftige Titel und gebe dort auch die [Firmware] an. Wenn ETS oder CometVisu beteiligt sind, dann auch deren Version
  • Bitte mache vollständige Angaben zu Deinem Server, dessen ID und dem Online-Status in Deiner Signatur. Hilfreich ist oft auch die Beschreibung der angeschlossener Hardware sowie die verwendeten Protokolle
  • Beschreibe Dein Projekt und Dein Problem bitte vollständig. Achte bitte darauf, dass auf Screenshots die Statusleiste sichtbar ist
  • Bitte sei stets freundlich und wohlwollend, bleibe beim Thema und unterschreibe mit deinem Vornamen. Bitte lese alle Regeln, die Du hier findest: https://wiki.timberwolf.io/Forenregeln

Ersteller
Bjoern
Reactions:
Beiträge: 39
Registriert: So Apr 03, 2022 9:21 am
Wohnort: Niederösterreich
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

[V4.0 IP3] - Modbus TCP bzw. RTU mit SUN2000 (Huawei) Wechselrichter

#1

Beitrag von Bjoern »

Hallo zusammen,

wer von euch hat Erfahrung mit der Einbindung eines Huawei Sun2000 - 10ktl - M1 Wechselrichters? Ich versuche seit Tagen eine Modbus Verbindung herzustellen. Die Modbus Freigabe über den Dongle ist aktiviert worden. Nur man findet nicht sehr viel Einstellmöglichkeiten seitens des Wechselrichters - noch Dokumentation die eine Verbindung aufbauen lassen. Früher hatte ich einen Fronius WR - da ging das innerhalb von Minuten.

Ich habe es per TCP IP probiert - Port 502 - laut TWS ist das alles "grün" nur kommen keine Register Daten.
Parallel habe ich eine RTU Leitung gelegt (mit drei A, B und PE Anschluss) - alles "grün" - nur keine Daten.

Es gibt hier von Ben zwar ein Profil im Forum - aber das hat leider auch noch nicht funktioniert.
Der Verbindungsaufbau zeigt mir keinen Fehler.
Wie verhälft sich der WR im Standby Modus - gibt es hier wie auch beim Fronius keine Daten - sprich ich kann das Ganze nur am Tag einstellen (was ich auch schon probiert habe...)

Danke für Tipps!

(Moderation: Korrektur im Betreff.)
Zuletzt geändert von blaubaerli am Sa Jul 01, 2023 8:40 pm, insgesamt 7-mal geändert.
TWS 3500 L ID: 706, KNX, Modbus TCP, VPN geschlossen, Reboot nach Rücksprache

Mibr85
Reactions:
Beiträge: 482
Registriert: Mo Dez 02, 2019 5:38 am
Wohnort: Freital
Hat sich bedankt: 367 Mal
Danksagung erhalten: 183 Mal

#2

Beitrag von Mibr85 »

Moderation:
[X] Notwendigen Versionsangaben zu der beteiligten Software fehlen im Titel. TWS Software Version in [] an den Anfang des Threadtitels nicht in die Signatur.
[X] bittedeine Signatur noch richtig stellen.
Wartungs-VPN offen oder nicht? Reboot möglich oder nicht?
Die genauen Forenregeln: ‪https://wiki.timberwolf.io/Forenregeln‬

Bitte dringend ergänzen!
KEINE Antworten von ElabNet ohne vollständigen Angaben!
Grüße Micha

TWS 3500 XL #1209 + TWS 2600 #528 + PBM #972,
VPN offen, Reboot möglich
PLZ 01...

rblgn
Reactions:
Beiträge: 12
Registriert: Fr Dez 16, 2022 6:49 pm
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

#3

Beitrag von rblgn »

Habe heute gerade den gleichen Wechselrichter mit dem Profil von Ben eingerichtet. Läuft problemlos. Welche Firmware setzt du ein? Ich habe gelesen im PV Forum, dass es mit Versionen bis 125 (letzten 3 Ziffern) wohl Probleme gibt.
Ich hatte anfänglich auch Probleme, da waren aber nicht alle Felder grün. Als die Probleme behoben waren konnte ich alles auslesen.
Timberwolf 3500L (#1015) und 3500M (1106). VPN offen

Ersteller
Bjoern
Reactions:
Beiträge: 39
Registriert: So Apr 03, 2022 9:21 am
Wohnort: Niederösterreich
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

#4

Beitrag von Bjoern »

Der SUN2000-10KTL-M1 hat die V151 und der SDongleA-05 die V130 (v133 war drauf - da ging dann aber FusionSolar nicht).
Bis jetzt habe ich keinen einzigen Datensatz bekommen (von anderen Geräten schon... ).
Hast du es mit TCP oder RTU zum laufen gebracht? Was für Probleme hattest du?
TWS 3500 L ID: 706, KNX, Modbus TCP, VPN geschlossen, Reboot nach Rücksprache

Ersteller
Bjoern
Reactions:
Beiträge: 39
Registriert: So Apr 03, 2022 9:21 am
Wohnort: Niederösterreich
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

#5

Beitrag von Bjoern »

Inzwischen kann ich einzelne Werte per RTU abfragen. Leider kommt es aber zu 70% Kommunikationsprobleme - und folglich Fehler beim Auslesen.
Laut Hersteller Huawei - soll man nach dem Verbindungsaufbau - etwa 2 Sekunden Pause machen - bevor man einen Wert abruft... Es ist nicht definiert ob das nur und oder auch den TCP Teil trifft.
Habe das schon mit diversen Geschwindigkeiten und Abfrage Intervallen probiert... alle das gleiche Problem. Es sind auch immer wieder andere Register.
Beim RTU muss man mit 9600 Baud arbeiten.
Das kleinste Abfrage Intervall habe ich derzeit auf 1 sek und die Maximale Dauer auf 5 sek eingestellt. Max 20 Register pro Abfrage. Aber egal wo ich hier rauf oder runter gehe - habe ich noch keine wirkliche Verbesserung.

Was ist mit der RS485 Unit Load? So ganz schlau werde ich da nicht - ob man nun 1 oder 1/10 nimmt? Habe auch hier schon mehreres Probiert - gleiche Fehler.

Das Kabel ausgetauscht - gegen ein hochwertigeres EIB Kabel - drei Meter sind die Strecke - keine Änderung.
Mit TCP - tappe ich noch im dunkeln. Da reagiert noch nix.
Es scheint das der Port 502 generell mal offen ist - aber beim Handshake bekomme ich "connection reset by peer".
Zuletzt geändert von Bjoern am Sa Mär 04, 2023 11:11 am, insgesamt 1-mal geändert.
TWS 3500 L ID: 706, KNX, Modbus TCP, VPN geschlossen, Reboot nach Rücksprache

Mibr85
Reactions:
Beiträge: 482
Registriert: Mo Dez 02, 2019 5:38 am
Wohnort: Freital
Hat sich bedankt: 367 Mal
Danksagung erhalten: 183 Mal

#6

Beitrag von Mibr85 »

Hallo Bjoern
Hast du bei modbus RTU einen Abschlusswiederstand am Ende vom Bus?
Grüße Micha

TWS 3500 XL #1209 + TWS 2600 #528 + PBM #972,
VPN offen, Reboot möglich
PLZ 01...

Ersteller
Bjoern
Reactions:
Beiträge: 39
Registriert: So Apr 03, 2022 9:21 am
Wohnort: Niederösterreich
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

#7

Beitrag von Bjoern »

Hi Micha,
nein... das Kabel geht ja direkt vom TWS zum Wechselrichter... Sprich ich soll im Wechselrichter Stecker noch einen Wiederstand einbauen? 100 Ohm?

Ich verwende derzeit ein KNX/EIB Buskabel. Abschlusswiederstand sollte so um die 120 Ohm sein - wenn ich es richtig ergoogelt habe. Kommt der nun an beide Seiten? Oder nur am "ENDE" - sprich beim WR?
Zuletzt geändert von Bjoern am Sa Mär 04, 2023 11:35 am, insgesamt 1-mal geändert.
TWS 3500 L ID: 706, KNX, Modbus TCP, VPN geschlossen, Reboot nach Rücksprache

Mibr85
Reactions:
Beiträge: 482
Registriert: Mo Dez 02, 2019 5:38 am
Wohnort: Freital
Hat sich bedankt: 367 Mal
Danksagung erhalten: 183 Mal

#8

Beitrag von Mibr85 »

Ich kann gerade nicht nachschauen, glaube aber das im TWS bzw Im Modbus RTU Modul schon einer vorhanden ist. Schau mal bitte ins Wiki. Und ja eigentlich reicht einer am Wechselrechten.
Grüße Micha

TWS 3500 XL #1209 + TWS 2600 #528 + PBM #972,
VPN offen, Reboot möglich
PLZ 01...

Sven
Reactions:
Beiträge: 79
Registriert: Mo Nov 26, 2018 7:28 pm
Wohnort: Recklinghausen
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 76 Mal

#9

Beitrag von Sven »

Tolles Thema :clap:
Bekomme im Mai auch einen Huawei Sun2000-10ktl-M1 und würde mir gerne das KNX Modul sparen...
Zuletzt geändert von Sven am Sa Mär 04, 2023 1:07 pm, insgesamt 1-mal geändert.
Grüße, Sven

______________________________________________________________________________________
Wiregate 1704 (†); Timberwolf TW 13/75G; Timberwolf 2600 ID181, VPN auf Anfrage

Ersteller
Bjoern
Reactions:
Beiträge: 39
Registriert: So Apr 03, 2022 9:21 am
Wohnort: Niederösterreich
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

#10

Beitrag von Bjoern »

So, mal ein Feedback - wenn die Firmware auf dem SUN2000 nicht passt... kann man überall den Fehler suchen, und kommt nicht drauf. Weder die TWS Config, noch die Kabel, noch das Netzwerk waren schuld - die Firmware von Huawei zeigte zwar alles ist "grün"... nur sie hatte wohl einen Bug.
Für alle die ein ähnliches Problem haben
V133 beim Dongle
V152 beim Inverter
die Kombination scheint zu funktionieren. Allerdings verträgt der WR keine hohen Abfrage Raten... ist wohl ein Limit. Aber für den normalen User sollte das alles passen.
TWS 3500 L ID: 706, KNX, Modbus TCP, VPN geschlossen, Reboot nach Rücksprache
Antworten

Zurück zu „Modbus“