[Implemented] Beschattungsbaustein für Rolläden

Hier bitte Eure Diskussionen und Feature Requests zu neuen Logikmodulen und Funktionen des Logik-Editors
Antworten

Ersteller
Dragonos2000
Reactions:
Beiträge: 1331
Registriert: So Aug 12, 2018 1:38 pm
Wohnort: Karlsruher Raum
Hat sich bedankt: 255 Mal
Danksagung erhalten: 523 Mal

Beschattungsbaustein für Rolläden

#1

Beitrag von Dragonos2000 »

Implementiert ist das bei mir etwa wie nachfolgend...

Behanghöhen:
-Oben (Standard Tag)
-Unten (Standard Nacht)
-Beschattung 1 und 2
-Hitzeschutz bei Anwesenheit (Unterer Fensterrand frei für mehr Licht)
-Hitzeschutz bei Abwesenheit (Schlitzstellung)
-Fenster geöffnet Tag
-Fenster geöffnet Nacht

Eingänge:
-Tag/Nacht (1 Bit)
-An-/Abwesenheit (1 Bit)
-Hitzeschutz (1 Bit)
-Fenster geöffnet (1 Bit)
-Beschattung starten (1 Bit)
-Aktuelle Helligkeit
-Helligkeitsschwelle 1 für Beschattung
-Helligkeitsschwelle 2 für Beschattung
-Bereich Sonnenwinkel
-Bereich Sonnenhöhe
-Allgemeiner Prioritätseingang
-Raumtemperatur
-Schwelle Raumtemperatur

Ausgänge:
-Behanghöhe

Die Magic:
  • Oben / Unten werden über das Tag/Nacht-Objekt gesteuert, unabhängig ob Beschattung aktiv
  • "Fenster geöffnet" übersteuert alles, unabhängig ob Beschattung aktiv
  • Die Beschattungsstellung wird angefahren, wenn:
    -Tag
    -Kein Hitzeschutz
    -Beschattung gestartet
    -Die Grenzen für Helligkeitsschwelle, Sonnenwinkel und -Bereich passen
  • Hitzeschutz übersteuert die normale Beschattung und gibt abhängig von der Abwesenheit 2 unterchiedliche Behanghöhen aus (Beschattung muss aktiv sein)
Der "Allgemeine Prioritätseingang" hat die höchste Prio. Den verwende ich, um einen Rolladen gegenüber des Fernsehers zu schließen, wenn der Fernseher eingeschaltet ist (um Spiegelungen zu vermeiden).

Die Raumtemperatur verwende ich im Winter und der Übergangszeit, um einfallende Sonne zur Erwärmung des Raumes zu nutzen (bis zu einem Grenzwert bleibt der behang oben).

Das muss natürlich nicht alles in einen Baustein rein, sondern kann man um ein Grundmodul drumherum bauen. Ich wollte hier nur aufzeigen, was ich bei mir zur Zeit am Laufen habe und gerne auf den TWS migrieren würde. Und ganz genau genommen kommt noch eine Unterscheidung Sommer/Winter dazu: Im Sommer ist die Steuerung wesentlich aggressiver und beschattet früher, als im Winter.

Abarbeitungsmodus ist bei mir übrigens zyklisch alle 5 Minuten, Fenster öffnen und Prioritätseingang triggern sofort.
Zuletzt geändert von Robert_Mini am Mo Nov 18, 2019 11:08 am, insgesamt 6-mal geändert.
Lg
Jochen
____________________________________________________________
TW 2600 #188
VPN offen, Zugriff jederzeit, Experimente jederzeit, Reboot jederzeit

Ersteller
Dragonos2000
Reactions:
Beiträge: 1331
Registriert: So Aug 12, 2018 1:38 pm
Wohnort: Karlsruher Raum
Hat sich bedankt: 255 Mal
Danksagung erhalten: 523 Mal

#2

Beitrag von Dragonos2000 »

Viel Schmerz und Feinabstimmung hatte ich mit Hold-Down Timern, damit an einem wolkigen Tag nicht ständig der Behang fährt sowie Bedindungen zum Verlassen eines Zustands in der Statemachine.
Zuletzt geändert von Dragonos2000 am So Aug 04, 2019 11:00 am, insgesamt 1-mal geändert.
Lg
Jochen
____________________________________________________________
TW 2600 #188
VPN offen, Zugriff jederzeit, Experimente jederzeit, Reboot jederzeit

StefanW
Elaborated Networks
Reactions:
Beiträge: 4527
Registriert: So Aug 12, 2018 9:27 am
Wohnort: Grafing
Hat sich bedankt: 2086 Mal
Danksagung erhalten: 3458 Mal
Kontaktdaten:

#3

Beitrag von StefanW »

Wunderbar Jochen, sehr schön.

Ich habe Stefan K. darüber informiert, er hat schon den Raffstore-Baustein geschrieben.

@all: Wenn Ihr weitere Wünscha habt, dann bitte definieren

Stefan
Stefan Werner
Product Owner für Timberwolf Server, 1-Wire und BlitzART der Elaborated Networks GmbH
Support nur über dieses Forum und in individuellen Fällen über support@wiregate.de.
Bitte KEINE PN Impressum und Datenschutzerklärung oben

Ersteller
Dragonos2000
Reactions:
Beiträge: 1331
Registriert: So Aug 12, 2018 1:38 pm
Wohnort: Karlsruher Raum
Hat sich bedankt: 255 Mal
Danksagung erhalten: 523 Mal

#4

Beitrag von Dragonos2000 »

Lg
Jochen
____________________________________________________________
TW 2600 #188
VPN offen, Zugriff jederzeit, Experimente jederzeit, Reboot jederzeit

gbglace
Reactions:
Beiträge: 1737
Registriert: So Aug 12, 2018 10:20 am
Hat sich bedankt: 608 Mal
Danksagung erhalten: 647 Mal

#5

Beitrag von gbglace »

Dragonos2000 hat geschrieben: So Aug 04, 2019 10:45 am -Fenster geöffnet Tag
-Fenster geöffnet Nacht
Für diese Fixwerte könnte ich mir noch eine zusätzliche Diversifikation vorstellen. Quasi eine Trennung zwischen Offen und gekippt. Offen + Tag wäre mir dann Rollo ganz nach oben um auch richtig aus Fenster schauen zu können und ggf wem was in Garten zu zurufen oder mal was durchs Fenster zu hiefen.

Gekippter Status wäre dann eine zu definierende Rollo-Höhe bei der eine Belüftung gut funktioniert, aber die sonstigen Schutzmaßnahmen gewährleistet bleiben. Ganz ausgefuchst wäre dann ein Status gekiptt nicht mal ein Abschalten der gesamten Beschattungslogik auf eine fixe Position, sondern einfach nur eine Untergrenze im Rahmen der üblichen Automatiken.
Grüße
Göran

-- --Timberwolf 2600 Velvet Red-- -- TWS #225 / VPN aktiv / Reboot OK

James_T_Kirk
Reactions:
Beiträge: 313
Registriert: Do Sep 13, 2018 10:54 pm
Hat sich bedankt: 100 Mal
Danksagung erhalten: 118 Mal

#6

Beitrag von James_T_Kirk »

Wofür ist die Raumtemperatur? Beschattung nur, wenn zu warm?
Wie ist das mit Bereich Sonnenhöhe und Winkel gemeint?
Gibt es sinnvolle Varianten wann Eingang Beschattung starten auf 1 gesetzt wird?

Ersteller
Dragonos2000
Reactions:
Beiträge: 1331
Registriert: So Aug 12, 2018 1:38 pm
Wohnort: Karlsruher Raum
Hat sich bedankt: 255 Mal
Danksagung erhalten: 523 Mal

#7

Beitrag von Dragonos2000 »

James_T_Kirk hat geschrieben: So Aug 04, 2019 6:54 pm Wofür ist die Raumtemperatur? Beschattung nur, wenn zu warm?
Wie im Eingangspost beschrieben: "Die Raumtemperatur verwende ich im Winter und der Übergangszeit, um einfallende Sonne zur Erwärmung des Raumes zu nutzen (bis zu einem Grenzwert bleibt der behang oben)."
James_T_Kirk hat geschrieben: So Aug 04, 2019 6:54 pm Wie ist das mit Bereich Sonnenhöhe und Winkel gemeint?
Beschattet wird nur, wenn die Sonne auch wirklich auf dem Fenster/der Fassade steht (mit Ausnahme Hitzeschutz).
James_T_Kirk hat geschrieben: So Aug 04, 2019 6:54 pm Gibt es sinnvolle Varianten wann Eingang Beschattung starten auf 1 gesetzt wird?
Die Frage verstehe ich nicht. Worauf willst Du hinaus?
Lg
Jochen
____________________________________________________________
TW 2600 #188
VPN offen, Zugriff jederzeit, Experimente jederzeit, Reboot jederzeit

Ersteller
Dragonos2000
Reactions:
Beiträge: 1331
Registriert: So Aug 12, 2018 1:38 pm
Wohnort: Karlsruher Raum
Hat sich bedankt: 255 Mal
Danksagung erhalten: 523 Mal

#8

Beitrag von Dragonos2000 »

Ich glaube jetzt verstanden zu haben, was Du meinst mit "Gibt es sinnvolle Varianten wann Eingang Beschattung starten auf 1 gesetzt wird? "

Varianten sind aus meiner Sicht:
-Ich will wirklich beschatten, also "Automatikbetrieb"
-Die Sonne scheint tatsächlich (dann kann ich mir die Helligkeitsschwelle u.U. sparen)

Derzeit nutze ich es wirklich nur im Sinne von "Automatik ein/aus". Ich bastle aber gerade an einem Baustein, um Sonnenschein zu erkennen, um das spezifischer steuern zu können. Hintergrund ist, dass ich im Winter ganz andere Schwellwerte habe, als im Hochsommer:
Ein Helligkeitswert, der im Winter Sonneneinstrahlung indiziert, den überschreite ich im Sommer durchaus bei bedecktem Himmel.
Zuletzt geändert von Dragonos2000 am So Aug 04, 2019 9:50 pm, insgesamt 2-mal geändert.
Lg
Jochen
____________________________________________________________
TW 2600 #188
VPN offen, Zugriff jederzeit, Experimente jederzeit, Reboot jederzeit

Ersteller
Dragonos2000
Reactions:
Beiträge: 1331
Registriert: So Aug 12, 2018 1:38 pm
Wohnort: Karlsruher Raum
Hat sich bedankt: 255 Mal
Danksagung erhalten: 523 Mal

#9

Beitrag von Dragonos2000 »

gbglace hat geschrieben: So Aug 04, 2019 12:55 pm Für diese Fixwerte könnte ich mir noch eine zusätzliche Diversifikation vorstellen.
Tatsächlich habe ich diese Diversifikaton implementiert (ist ein Byte-Objekt, dass mir die Unterscheidung erlaubt). War mir aber nicht wichtig genug, daher habe ich das nicht erwähnt. Zumal ich da wo's drauf ankommt (Terrassentür), direkt auf den Aktor gehe und den Behang in der oberen Endlage verriegle... :roll:
Zuletzt geändert von Dragonos2000 am So Aug 04, 2019 11:11 pm, insgesamt 1-mal geändert.
Lg
Jochen
____________________________________________________________
TW 2600 #188
VPN offen, Zugriff jederzeit, Experimente jederzeit, Reboot jederzeit

James_T_Kirk
Reactions:
Beiträge: 313
Registriert: Do Sep 13, 2018 10:54 pm
Hat sich bedankt: 100 Mal
Danksagung erhalten: 118 Mal

#10

Beitrag von James_T_Kirk »

Meine Fragen bezogen sich in Richtung "Best Practises Beschattung".
Derzeit mache ich das mit der MDT Wetterstation und MDT Aktoren über die Helligkeit. Funktioniert soweit ganz gut, jedoch habe ich letztes Jahr im Sommer als es ziemlich heiß war die Schwelltemperatur abgesenkt, sodass morgens schon gegen 7 Uhr die Rolläden herunter fahren bei starkem Sonnenschein. Das führt aber auch dazu das an weniger heißen Tagen die Rolläden herunter fahren, was eigentlich blöd ist. Ich möchte aber weder manuell eingreifen noch die Schwellwerte nachregeln müssen. Vermutlich wäre es hier sinnvoll den Wetterbericht (erwartete max. Temperatur) mit einzubeziehen? Das wollte ich mal mit Openhab machen, bin aber zeitlich bisher nicht dazu gekommen.
Eventuell muss das nicht hier diskutiert werden... am Ende bringt mir nur der Baustein nichts ohne das Know How ihn richtig anzuwenden. Ich habe den Eindruck das hier ein paar Leute viel Erfahrung in dem Thema haben und dann macht es ja wenig Sinn wenn jeder versucht das Rad neu zu erfinden.
Antworten

Zurück zu „Feature Requests & Diskussionen Timberwolf Logik (Module & Editor)“