[Frage] [V3.0 IP4] ioBroker nicht erreichbar

Alles rund um io:Broker im Allgemeinen und den entsprechenden Docker-Container für den Timberwolf Server im Speziellen.
Benutzeravatar

starwarsfan
Reactions:
Beiträge: 797
Registriert: Mi Okt 10, 2018 2:39 pm
Hat sich bedankt: 493 Mal
Danksagung erhalten: 588 Mal

#21

Beitrag von starwarsfan »

Hallo miteinander

Ports müssen nur dann an einen Container durchgereicht werden, wenn man von aussen auf diesem Port in den Container "hinein" will. Also bei Zugriffen auf den Container auf diesem Port. Also wenn im Container bspw. ein Webserver läuft, auf welchen per http:// und https:// zugegriffen werden soll, dann müssen die Ports 80 und 443 an den Container durchgereicht werden. Die Applikation im Container kann durchaus auf einem anderen Port lauschen, da genau das dann von Docker durch das Portmapping geregelt wird. Genau aus diesem Grund kann man dann so Spielchen machen und mehrere identische Container nebeneinander laufen lassen. Um beim obigen Beispiel zu bleiben, könnte man den Webserver-Container einmal mit den Mappings 80:80 und 443:443 und direkt daneben ein zweites Mal mit den Mappings 81:80 sowie 8443:443 starten. Greift man nun auf http://<host-ip> zu, landet man im ersten Container, greift man auf http://<host-ip>:81 zu, landet man im zweiten Container. Selbiges verhalten via https://<host-ip> vs. https://<host-ip>:8443.
SteMo hat geschrieben: Do Dez 16, 2021 5:54 am ich habe zusätzlich noch die Ports 1880 und den KNX Port 3700 im Container durch gereicht.
Ich weiss jetzt aus dem Stehgreif nicht, was auf dem Port 1880 lauscht aber den KNX-Port 3700 musst Du nur dann durchreichen, wenn im Container auch jemand darauf hört.
Kind regards,
Yves

- TWS 2500 ID:159 (VPN offen, Reboot nach Rücksprache) - PBM ID:401 - TWS 3500 ID:618 (VPN offen, Reboot nach Rücksprache) - ControlPro - ProxMox - Edomi (LXC / Docker) - ... -

gbglace
Reactions:
Beiträge: 2683
Registriert: So Aug 12, 2018 10:20 am
Hat sich bedankt: 900 Mal
Danksagung erhalten: 1076 Mal

#22

Beitrag von gbglace »

1880 ist NodeRed und 3700 KNX
Grüße
Göran

-- --Timberwolf 2600 Velvet Red-- -- TWS #225 / VPN aktiv / Reboot OK

Ersteller
KNXMane
Reactions:
Beiträge: 73
Registriert: Mo Mai 06, 2019 2:58 pm
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

#23

Beitrag von KNXMane »

Hallo Zusammen

Telnet habe ich mittlerweie aktiviert. War in den Wndows Features deaktiviert. Folgende Meldung kommt auf Telnet 192.168.1.168 40181

"Es konnte keine Verbindung mit dem Host hergestellt werden, auf Port 40181: Verbindungsfehler."

Leider funktioniert es immer noch nicht. Ha noch jemand eine Idee? Weitere Ports habe ich nicht geöffnet.

Markus
TWS 350, ID497, VPN offen, Reboot erlaubt

gbglace
Reactions:
Beiträge: 2683
Registriert: So Aug 12, 2018 10:20 am
Hat sich bedankt: 900 Mal
Danksagung erhalten: 1076 Mal

#24

Beitrag von gbglace »

KNXMane hat geschrieben: Fr Dez 17, 2021 3:36 pm Ha noch jemand eine Idee?
Versuchen ohne ioBroker auszukommen.

Was ist der Grund den IO-Broker nutzen zu wollen? Was fehlt am TWS bzw. in NodeRed um auf den IO-Broker angewiesen zu sein?
Grüße
Göran

-- --Timberwolf 2600 Velvet Red-- -- TWS #225 / VPN aktiv / Reboot OK

tiagra
Reactions:
Beiträge: 10
Registriert: Fr Jun 03, 2022 12:22 am
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

#25

Beitrag von tiagra »

KNXMane hat geschrieben: Fr Dez 17, 2021 3:36 pm
"Es konnte keine Verbindung mit dem Host hergestellt werden, auf Port 40181: Verbindungsfehler."

Leider funktioniert es immer noch nicht. Ha noch jemand eine Idee? Weitere Ports habe ich nicht geöffnet.

Markus
Hi Markus, hattest du es lösen können? Bei mir ist es exakt wie bei Dir :)
TWS 3500M #780

Ersteller
KNXMane
Reactions:
Beiträge: 73
Registriert: Mo Mai 06, 2019 2:58 pm
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

#26

Beitrag von KNXMane »

Nein, habe mich aber auch nicht mehr damit beschäftigt.
TWS 350, ID497, VPN offen, Reboot erlaubt
Antworten

Zurück zu „Docker Container: ioBroker“