[DISKUSSION] Diskussionsthread zur Markisensteuerung

Hier stellen Foristen und Kunden Ihre EIGENEN Logikbausteine vor. Diese Logikbausteine stehen jedem im Rahmen der vom Autor eingeräumten / genannten Lizenz zur Verfügung.
Forumsregeln
  • Denke bitte an aussagekräftige Titel und gebe dort auch die [Firmware] an. Wenn ETS oder CometVisu beteiligt sind, dann auch deren Version
  • Bitte mache vollständige Angaben zu Deinem Server, dessen ID und dem Online-Status in Deiner Signatur. Hilfreich ist oft auch die Beschreibung der angeschlossener Hardware sowie die verwendeten Protokolle
  • Beschreibe Dein Projekt und Dein Problem bitte vollständig. Achte bitte darauf, dass auf Screenshots die Statusleiste sichtbar ist
  • Bitte sei stets freundlich und wohlwollend, bleibe beim Thema und unterschreibe mit deinem Vornamen. Bitte lese alle Regeln, die Du hier findest: https://wiki.timberwolf.io/Forenregeln

Ersteller
Dragonos2000
Reactions:
Beiträge: 1941
Registriert: So Aug 12, 2018 1:38 pm
Wohnort: Karlsruher Raum
Hat sich bedankt: 433 Mal
Danksagung erhalten: 818 Mal

#21

Beitrag von Dragonos2000 »

@markusrohr Danke für die Erläuterung, dann habe ich es verstanden :) Werd mir gedanken machen, wie sich das universell auch für andere Szenarien umsetzen lässt- quasi als Option im bestehenden Baustein, dann wäre die Windsteuerung lediglich eine Begrenzung der maximalen Ausladung. Notfalls über einen Zusatzbaustein, wobei ich es ja monolitisch mag :D
Lg
Jochen
____________________________________________________________
TW 2600 #188
VPN offen, Zugriff jederzeit, Experimente jederzeit, Reboot jederzeit

Ersteller
Dragonos2000
Reactions:
Beiträge: 1941
Registriert: So Aug 12, 2018 1:38 pm
Wohnort: Karlsruher Raum
Hat sich bedankt: 433 Mal
Danksagung erhalten: 818 Mal

#22

Beitrag von Dragonos2000 »

Ich werd's wohl so lösen, dass man über einen Eingang eine Sollposition der Markise einspeisen kann. Entweder fix auf 100%, dann funktioniert der Baustein wie bisher und fährt die maximale Ausladung an, die der Wind zulässt. Alternativ kann man auf dem Eingang aber auch über eine Zusatzlogik eine sonnenstandsabhängige Position einspeisen.
Im Grunde begrenzt der Baustein einfach Wind abhängig die maximale Ausladung und steuert die Sicherheitsfunktionen. Damit kann man das auch auf alle möglichen Spezialfälle nach gut Dünken anpassen.

Dürfte der sinnvollste Weg sein, der allen Anforderungen gerecht werden kann.

Würde ich das in den Baustein direkt integrieren, würde ich ihn noch weiter mit Parametern aufblähen und vermutlich viele vom Einsatz abschrecken, da zu komplex. (@ElabNet: Da wäre wieder ein Usecase, beliebige optionale Eingänge einfach ausblenden zu können)
Zuletzt geändert von Dragonos2000 am Do Jul 14, 2022 4:26 pm, insgesamt 3-mal geändert.
Lg
Jochen
____________________________________________________________
TW 2600 #188
VPN offen, Zugriff jederzeit, Experimente jederzeit, Reboot jederzeit

markusrohr
Reactions:
Beiträge: 192
Registriert: Sa Dez 08, 2018 7:33 pm
Wohnort: Lostorf
Hat sich bedankt: 173 Mal
Danksagung erhalten: 94 Mal
Kontaktdaten:

#23

Beitrag von markusrohr »

Hallo Jochen,

der Eingang mit Sollposition ist meiner Meinung nach der beste Ansatz. Ich habe den Markisenbaustein auch "einfach" als nachgeschalteten Begrenzer und als Sicherheitselement begriffen. Die Sollposition könnte vom überarbeiteten Rollladenbaustein kommen.

Deinen Ansatz mit den Zusatzbausteinen finde ich übrigens sehr gut, keinesfalls verwirrend. Ich nutze deren Ausgänge auch für den Jalousienbaustein von Robert @Robert_Mini , z.B. die Funktion "keine Sonne". Funktioniert sehr gut. Ich habe mir eine kleine Wetterstation mit 1-Wire Komponenten von Elabnet zusammengestellt um die notwendigen Eingangsgrössen zu generieren. Der TWS steckt in einer Wohnung, nicht in einem Haus.
TWS 950 ID 238 mit PBM ID: 10008, 3 Kanäle, Wartungs-VPN aktiviert, Neustart bitte nur nach Nachfrage, markus.rohr@bluewin.ch

Ersteller
Dragonos2000
Reactions:
Beiträge: 1941
Registriert: So Aug 12, 2018 1:38 pm
Wohnort: Karlsruher Raum
Hat sich bedankt: 433 Mal
Danksagung erhalten: 818 Mal

#24

Beitrag von Dragonos2000 »

@markusrohr : Hab' eine V1.1 online gestellt, da kannst Du einen externen Sollwert von einem Beschattungsbaustein mit Sonnenstandsführung einspeisen. Damit solltest Du deinen Usecase erschlagen können.

Worüber ich nachgedacht aber dann doch weggelassen habe: Ein selbständiger Wechsel in "passive mode", wenn als externer Sollwert 0 kommt...
Zuletzt geändert von Dragonos2000 am Sa Jul 30, 2022 9:24 am, insgesamt 1-mal geändert.
Lg
Jochen
____________________________________________________________
TW 2600 #188
VPN offen, Zugriff jederzeit, Experimente jederzeit, Reboot jederzeit

Ersteller
Dragonos2000
Reactions:
Beiträge: 1941
Registriert: So Aug 12, 2018 1:38 pm
Wohnort: Karlsruher Raum
Hat sich bedankt: 433 Mal
Danksagung erhalten: 818 Mal

#25

Beitrag von Dragonos2000 »

@Hiele , für den Volant habe ich folgendes im Sinn:
  • Am Zusatzbaustein stellst Du eine Verzögerung ein (typischer Weise die Verfahrdauer der Markise in die Endlagen), nach welcher der Volant nach unten fährt. Ziel: Beim Ausfahren der Markise wird mit dem Volant gewartet, bis diese in Sollposition ist, bevor er heruntergefahren wird. Das soll verhindern, dass er nen Tisch o.ä. abräumt. Alternative Variante wäre das Positionsrückmeldeobjekt vom Aktor auszuwerten.
  • Es wird eine Wind-Stufe eingestellt, ab der der Volant überhaupt herunterfährt (damit nicht bei halber Ausladung der Markise der Volant runterfährt)
  • Der Volant fährt immer ganz herunter.
  • Hochgefahren wird der Volant immer sofort.
Passt das? Fehlt Dir nochwas?
Braucht's Funktionen zur manuellen Übersteuerung, wie beim Markisenbaustein?
Braucht's nen Eingang, um Sonnenstandsabhängige Sollpositionen einzuspeisen?
Zuletzt geändert von Dragonos2000 am Sa Jul 30, 2022 9:37 am, insgesamt 3-mal geändert.
Lg
Jochen
____________________________________________________________
TW 2600 #188
VPN offen, Zugriff jederzeit, Experimente jederzeit, Reboot jederzeit

Hiele
Reactions:
Beiträge: 178
Registriert: Mo Jan 21, 2019 8:15 pm
Wohnort: Stahnsdorf
Hat sich bedankt: 172 Mal
Danksagung erhalten: 141 Mal

#26

Beitrag von Hiele »

Hallo Jochen,

das mit der Verzögerung passt. Ist zwar in meinem Fall, da die Markise hoch genug hängt, nicht notwendig, aber besser für einen allg. nutzbaren Baustein.

Zu 2: Den Volant fahre ich stets mit aus. Wenn auch manchmal nur 15%. Sieht nebenbei gesagt auch besser aus ;-)

Zu 3: Da der Volant bei mit fast einen Meter ausfahren kann, wäre das bei normlen Sonnenstand im Sommer zu weit. Ich fahre immer ca. nur 25-40% und am Nachmittag je nach Sonnenstand auch mal voll aus.

Sonnenstandsabhängig wäre schon Luxus. :-)

VG Hiele
"TWS 2600 ID:228, (VPN offen), Reboot erlaubt, DEV"

gbglace
Reactions:
Beiträge: 2683
Registriert: So Aug 12, 2018 10:20 am
Hat sich bedankt: 900 Mal
Danksagung erhalten: 1076 Mal

#27

Beitrag von gbglace »

Ohne sowas zu haben, aber so ein Volant kann fast die ganze Mächtigkeit an Logik wie ein Rollo (nicht Jalousie) vertragen. Er hat dann nur in Abhängigkeit der Markise fixe oder optionale Zwangspositionen. Ggf oben wenn Markise in Bewegung. Wenn Markise nur auf 50% warum sote so ein Volant dann nicht runter dürfen? Ggf hat er dann nur andere maximal Werte.

Nur meine Gedanken zu einer Erwartungshaltung an eine solche Funktion.

Ich würde das daher wohl als zusätzlichen Baustein sehen.

In dieser Gruppe an Gewerk waren es dann so 4 Jalousie, Rollo, Markise, Volant
Grüße
Göran

-- --Timberwolf 2600 Velvet Red-- -- TWS #225 / VPN aktiv / Reboot OK

Ersteller
Dragonos2000
Reactions:
Beiträge: 1941
Registriert: So Aug 12, 2018 1:38 pm
Wohnort: Karlsruher Raum
Hat sich bedankt: 433 Mal
Danksagung erhalten: 818 Mal

#28

Beitrag von Dragonos2000 »

Das wird auch auch Zusatzbaustein zum Markisenbaustein und mit dem gekoppelt werden.
gbglace hat geschrieben: Sa Jul 30, 2022 1:41 pm Wenn Markise nur auf 50% warum sote so ein Volant dann nicht runter dürfen? Ggf hat er dann nur andere maximal Werte.
Wenn ich das auf meine Markise übertrage, die relativ flach und niedrig rausfährt (aber ohne Volant): Entweder würde der Volant dann den Tisch abräumen oder zumindest versuchen die Sitzenden K.O. zu schlagen... :lol:
Zuletzt geändert von Dragonos2000 am Sa Jul 30, 2022 4:43 pm, insgesamt 1-mal geändert.
Lg
Jochen
____________________________________________________________
TW 2600 #188
VPN offen, Zugriff jederzeit, Experimente jederzeit, Reboot jederzeit
Antworten

Zurück zu „Zusätzliche Logikbausteine“