[Minor Bug] [V3.4.5] 1-Wire Kabelmessfühler mit Multisensor (Art.-Nr. 332): Temperatur-Applikation mit "error" (WD-2238)

Diskussion über unsere Sensoren & Akoren sowie Tipps & Tricks zum Einsatz, Einbau, Erfahrungen usw.
Forumsregeln
  • Denke bitte an aussagekräftige Titel und gebe dort auch die [Firmware] an. Wenn ETS oder CometVisu beteiligt sind, dann auch deren Version
  • Bitte mache vollständige Angaben zu Deinem Server, dessen ID und dem Online-Status in Deiner Signatur. Hilfreich ist oft auch die Beschreibung der angeschlossener Hardware sowie die verwendeten Protokolle
  • Beschreibe Dein Projekt und Dein Problem bitte vollständig. Achte bitte darauf, dass auf Screenshots die Statusleiste sichtbar ist
  • Bitte sei stets freundlich und wohlwollend, bleibe beim Thema und unterschreibe mit deinem Vornamen. Bitte lese alle Regeln, die Du hier findest: https://wiki.timberwolf.io/Forenregeln
Antworten
Benutzeravatar

Ersteller
speckenbuettel
Reactions:
Beiträge: 32
Registriert: Mo Jun 27, 2022 9:30 am
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

[V3.4.5] 1-Wire Kabelmessfühler mit Multisensor (Art.-Nr. 332): Temperatur-Applikation mit "error" (WD-2238)

#1

Beitrag von speckenbuettel »

Hallo,

ich habe heute den o. g. Sensor zu meinem 1-Wire-System hinzugefügt. Der Sensor wurde sofort erkannt und wie folgt automatisch konfiguriert:

Bild


Wenn ich den Temperaturfühler aber auf T10 mit einer Auflösung von 0,25 °C einstellen möchte, dann erscheint "error" - ohne nähere Informationen:

Bild


Ich kann dann überhaupt keinen Sensor mehr auswählen und nur durch "Rückgängig machen" wird die automatische Konfiguration wiederhergestellt.


Im Slave-Manager werden alle Sensoren mit grünen Balken für die Historie angezeigt, also gehe ich mal davon aus dass der Temperatursensor selbst funktioniert. In der automatischen Konfiguration wird ja auch eine Temperatur angezeigt.
Oder stimmt etwas mit den Temperatursensoren nicht, denn im Slave-Manager wird zwar eine grüne Historie angezeigt, aber keine Werte für T9 bis T12.

Bild


Hat jemand eine Idee, woran der "error" liegen könnte?

Vielen Dank und viele Grüße
Falk
Zuletzt geändert von bondt am Mo Sep 19, 2022 3:46 pm, insgesamt 1-mal geändert.
Vielen Dank und viele Grüße
Falk

TWS 3500M ID:810 - VPN aktiv - Reboot ok

StefanW
Elaborated Networks
Reactions:
Beiträge: 7307
Registriert: So Aug 12, 2018 9:27 am
Wohnort: Grafing
Hat sich bedankt: 3637 Mal
Danksagung erhalten: 5068 Mal
Kontaktdaten:

#2

Beitrag von StefanW »

Hallo Falk,

bitte ausloggen, den Browser Cache löschen und dann wieder anmelden und neu probieren

lg

Stefan
Stefan Werner
Product Owner für Timberwolf Server, 1-Wire und BlitzART der Elaborated Networks GmbH
Bitte immer zuerst im WIKI / Handbuch lesen. Support nur über dieses Forum. Keine PN.
Link zu Impressum und Datenschutzerklärung oben
Benutzeravatar

Ersteller
speckenbuettel
Reactions:
Beiträge: 32
Registriert: Mo Jun 27, 2022 9:30 am
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

#3

Beitrag von speckenbuettel »

Hallo Stefan,

vielen Dank für den Tipp. Habe ich gemacht, hat leider nichts gebracht. Das Problem besteht genauso wie vorher. Auch weiterhin keine Werte bei t9 bis t12.

Hast du noch eine Idee?

Die 1-Wire-Subsysteme und auch den TWS hatte ich schon neu gestartet, das hatte leider vorher auch nichts gebracht.

Vielen Dank und viele Grüße
Falk
Vielen Dank und viele Grüße
Falk

TWS 3500M ID:810 - VPN aktiv - Reboot ok
Benutzeravatar

Ersteller
speckenbuettel
Reactions:
Beiträge: 32
Registriert: Mo Jun 27, 2022 9:30 am
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

#4

Beitrag von speckenbuettel »

Nachtrag: ich habe gerade einen weiteren Multisensor angeschlossen (Artikelnr. 430). Damit habe ich das gleiche Problem.

Und die beiden Probleme, über die in heute in getrennten Threads berichtet habe ([V3.4.5] 1-Wire Anlegefühler (Art.-Nr. 192): "Keine EPN-Daten", viewtopic.php?f=44&t=3755) stehen zumindest in einem zeitlichen Zusammenhang (ob auch ursächlich kann ich leider noch nicht beurteilen): Der Anlegefühler hat vorher korrekt funktioniert. Erst nachdem ich den Kabelmessfühler angeschlossen habe, wurden "die EPN-Daten" nicht mehr erkannte.

Danach habe ich den Kabelmessfühler wieder abgeklemmt, alles in den vorherigen Zustand versetzt, aber das hat auch nicht geholfen.
Vielen Dank und viele Grüße
Falk

TWS 3500M ID:810 - VPN aktiv - Reboot ok

StefanW
Elaborated Networks
Reactions:
Beiträge: 7307
Registriert: So Aug 12, 2018 9:27 am
Wohnort: Grafing
Hat sich bedankt: 3637 Mal
Danksagung erhalten: 5068 Mal
Kontaktdaten:

#5

Beitrag von StefanW »

Hallo Falk,

ich bespreche das mit den Entwicklern, aber erst am Montag.

lg

Stefan
Stefan Werner
Product Owner für Timberwolf Server, 1-Wire und BlitzART der Elaborated Networks GmbH
Bitte immer zuerst im WIKI / Handbuch lesen. Support nur über dieses Forum. Keine PN.
Link zu Impressum und Datenschutzerklärung oben
Benutzeravatar

Ersteller
speckenbuettel
Reactions:
Beiträge: 32
Registriert: Mo Jun 27, 2022 9:30 am
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

#6

Beitrag von speckenbuettel »

Hallo Stefan,

hier noch ein Hinweis für die Entwickler, falls es hilft: ich habe probeweise mal versucht, bei den Multisensoren, die ich sonst noch am Laufen habe, die Temperatur-Applikation zu ändern. Dort wo schon T10 eingestellt ist, mal einen Sensor mit geringerer oder höherer Auflösung. Geht alles nicht, immer "error". Und anschliend kann ich auch T10 nicht wieder auswählen ...

Vielen Dank und viele Grüße
Falk
Vielen Dank und viele Grüße
Falk

TWS 3500M ID:810 - VPN aktiv - Reboot ok

adimaster
Reactions:
Beiträge: 337
Registriert: So Apr 14, 2019 11:12 am
Hat sich bedankt: 177 Mal
Danksagung erhalten: 164 Mal

#7

Beitrag von adimaster »

Falk,
hast Du schon mal geprüft, wie das Verhalten ist, wenn Du nur den Multisensor anschließt und alles andere abklemmst?
Hast Du den PBM? Ggf. mal an einem anderen Kanal testen?

Vll. hast Du bei der Verschaltung irgendwo etwas nicht passend, zu niedrige Spannung, Masseschleife, …
Ich selbst hatte mal ein Problem mit einem VOC (welchen ich zunächst verdächtigt habe), bis ich festgestellt hatte, dass ich nicht ganz nach Schaltplan-Vorgabe die Masse kurzgeschlossen hatte. Aufgefallen ist mir das, indem ich den betroffen Sensor alleine und über mehrere Stunden an einem Kanal exakt nach Schaltplan abgeschlossen habe. Somit hatte ich nicht mehr den Sensor, sondern meine Verschaltung in Verdacht.

Gemein … es gab nie ein Problem außer bei einem neu hinzugekommenen VOC (davor waren 2 andere VOCs aber schon aktiv und haben einwandfrei funktioniert).
Grüße, Adi
TWS 2600 ID: 331, VPN geschlossen, Reboot nach Rücksprache
Benutzeravatar

Ersteller
speckenbuettel
Reactions:
Beiträge: 32
Registriert: Mo Jun 27, 2022 9:30 am
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

#8

Beitrag von speckenbuettel »

Hallo adimaster,

vielen Dank für den Tipp. Habe ich schon versucht. Nachdem der neu hinzugefügte Multisensor nicht richtig funktionierte und auch ein Neustart von 1-Wire-Dienst und TWS nichts gebracht hat, habe ich alles abgeklemmt und nur den neuen Multisensor neu abgeklemmt. Hat leider nichts gebracht. Auch nachdem ich die ursprüngliche Schaltung wiederhergestellt habe, kann ich bei den schon vorher vorhandenen Sensoren, die alle von Anfang and und über Monate einwandfrei funktioniert haben, auch keine anderen Temperaturapplikationen mehr auswählen. Sie funktionieren weiterhin, aber Änderungen sind nicht mehr möglich.

Aktuell hängt alles wieder am Bus und zumindest die geringer auflösenden Temperaturwerte sowie die Feuchtigkeit werden angezeigt und aufgezeichnet.

Viele Grüße
Falk
Vielen Dank und viele Grüße
Falk

TWS 3500M ID:810 - VPN aktiv - Reboot ok
Benutzeravatar

Ersteller
speckenbuettel
Reactions:
Beiträge: 32
Registriert: Mo Jun 27, 2022 9:30 am
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

#9

Beitrag von speckenbuettel »

Hallo Stefan,

gibt es schon etwas von den Entwicklern zu diesem Problem?

Vielen Dank und viele Grüße
Falk
Vielen Dank und viele Grüße
Falk

TWS 3500M ID:810 - VPN aktiv - Reboot ok
Antworten

Zurück zu „Sensoren & Aktoren - mit Tipps & Tricks“