[Frage] (TWS v1.5.1 / CV v0.11.2) Schaffe es nicht CV mit influxDB zu verbinden

Rund um die CometVisu im Timberwolf Server

Ersteller
Robosoc
Reactions:
Beiträge: 721
Registriert: Di Okt 09, 2018 9:26 am
Hat sich bedankt: 267 Mal
Danksagung erhalten: 295 Mal

#21

Beitrag von Robosoc »

blaubaerli hat geschrieben:
Mi Jan 22, 2020 6:40 pm
Du hast geschrieben, dass du in die Proxyconfig eingegriffen hast. Bei einer Installation über die App wird da der zugehörige Eintrag automatisch erzeugt. Wenn du diesen umbiegst.... oder ich habe was falsch verstanden.....
Ja, hast Du richtig verstanden. das war das Thema was ich mit visu1 -> visu meinte. Die App erzeugt einen editierbaren Eintrag in den Proxyliste und den habe ich geändert bzw. den von der nicht funktionierenden App #5 gelöscht. Das war unnötig, ich hatte auch mit dem Pfad visu1 arbeiten können. Aber ich denke es ist nicht tragisch.

Danke Dir erstmal.
VG, Sven - TWS 950Q ID:335, VPN offen, Reboot OK


blaubaerli
Reactions:
Beiträge: 822
Registriert: Sa Sep 15, 2018 10:26 am
Hat sich bedankt: 274 Mal
Danksagung erhalten: 184 Mal

#22

Beitrag von blaubaerli »

Je nachdem was über die jeweilige URL in deinem Browser schon mal geladen wurde kommt das da mit dessen Cacheverhalten zu dubiosen Effekten.
wiregate1250 & timberwolf168 (2600er), VPN offen, Reboot nach Vereinbarung


ms20de
Elaborated Networks
Reactions:
Beiträge: 351
Registriert: Sa Aug 11, 2018 9:14 pm
Hat sich bedankt: 147 Mal
Danksagung erhalten: 198 Mal

#23

Beitrag von ms20de »

Robosoc hat geschrieben:
Mi Jan 22, 2020 6:18 pm
Also 20min später ist immer noch das Updatebild zu sehen...

Der Container von der App war gestoppt, ich habe ihn manuell im Docker gestartet. Ist dennoch nicht erreichbar und wird noch updatend angezeigt.(ist App #5)
Ich habe mir jetzt eine zweite CV App angelegt (als #6) und die mit dem Proxypfad "visu" verbunden. Die App geht. Ich lasse die jetzt erstmal auf Version 0.11.0 und ich lasse App #5 in der Endlosschleife, damit Elabnet sich das mal in Ruhe anscháuen kann. Wahrscheinlich habe ich was falsch gemacht, aber sicher ist sicher.
Schaue mir das morgen, ich nehme nach den Neustart im Update-Status hat sich das nicht wieder richtig erholt und hängt jetzt da fest.

Viele Grüße,
Matthias
[ Timberwolf Entwicklung ]

TWS 2400 ID:102 VPN offen, Reboot auf Nachfrage


Ersteller
Robosoc
Reactions:
Beiträge: 721
Registriert: Di Okt 09, 2018 9:26 am
Hat sich bedankt: 267 Mal
Danksagung erhalten: 295 Mal

#24

Beitrag von Robosoc »

Hallo Matthias @ms20de ,

Also, ich glaube inzwischen nicht mehr, dass das Problem
  1. durch den von mir initiierten Sofftware-Neustart viele Minuten nach dem Eingeben von ":latest" oder
  2. durch die Eingabe von "latest" und anschließend ":latest" (auch dazwischen waren nicht nur wenige Sekunden, sondern eher 1 Minute, in der wirklich nichts passiert ist)
entstanden ist. Daher hier noch ein paar Detailinfos

Ich habe soeben die App #6 testweise auf "0.11.2" geupdated und um es noch einmal sicher zu verifizieren auch eine App #7 angelegt und diese auf "0.11.2" geupdated (bewusst nicht auf "latest" oder ":latest", weil ich da ein wenig Angst vor einem erneuten Absturz hatte).

(Zu A) Gebe ich bei App #6 und dann #7 jetzt die Version "0.11.2" ein und klicke dann auf "Save", dann verschwindet das Eingabefenster unmittelbar.
Das ist gestern nach ":latest" + save so nicht passiert. Das Eingabefenster war weiter offen und es gab da irgendein Wartesymbol - ich meines es war ein kreisender Kreis oder so. Und das länger als 5 Minuten, in denen z.B. die Services-Seite das TWS nicht mehr geladen wurde, sie wurde aufgerufen und dann standen da ewig die zwei "Loading..." Anzeigen. Und auch die visu in dem Container visutest ließ sich nicht mehr aufrufen. Ich würde also im Moment sagen der Server ist nicht durch meinen Neustart abgestürtzt, sondern durch das "save"n von ":latest". Beide Updates liefen heute mit ca. 30Sekunden, also eher so, wie ich es aus den eigenerstellten Containern und mit Pull-Request kannte.

(Zu B) Nachdem ich bei App #6 und #7 jetzt jeweils "save" geklickt habe und nachdem dann das Eingebaefenster unmittelbar geschlossen wurde, wird für sehr kurze Zeit noch das App-Symbol mit dem grünen Hintergrund angezeigt und es wechselt dann - wenn man es nicht weiß noch bevor man mit der Maus auch nur etwas macht - auf den gelben Hintergrund in den Status: Update läuft. In diesem Status erscheint der Bleistift überhaupt nicht und ich könnte ein angestoßenes Update (gestern mit zunächst "latest") überhaupt nicht durch den Anstoß einer anderen Versionsbezeichnung (gestern ":latest") unterbrechen.

Dass ich nicht nur eine Sekunde gewartet habe, bis ich es mit ":latest" versucht habe, da bin ich mir ganz sicher. Zunächst habe ich ja nach "latest" geschaut ob was passiert und nachdem ich das Gefühl hatte, da sei nichts passiert, habe ich die viso durch Klick auf die URL in der App aufgerufen und dann dort im Manager (durch runterscrollen ans Seitenende) die Version gecheckt, es war weiterhin die 0.11.0. Erst dann ist mir eingefallen, dass ich den Doppelpunkt vergessen habe -> zurück auf die App seite -> ich konnte den Bleistift anklicken, die App war also jetzt - ich denke mal locker 60 Sekunden später - nicht im gelben Status: Update läuft...

Ich hoffe diese Infos helfen Dir die Urasache einzugrenzen und möglichst sogar zu finden.

Wenn Du auf den Server schaust, kannst Du eventuell auch irgendwie nachprüfen ob meine InfluxDB vom CV aus lesend erreichbar ist?

Nur zur Info: Wie in Beitrag #14 geschrieben war der Container TW-APP-CometVisu-5 im Docker gestoppt (nach mehr als 20 Minuten Updatestatus entdeckt) und ich hatte ihn da gestartet ohne damit eine ÄÄnderung herbeigeführt zu haben. Ich habe den Container eben wieder gestoppt um den Zustand wieder herzustellen, der gestern anlag.
Zuletzt geändert von Robosoc am Do Jan 23, 2020 8:44 am, insgesamt 3-mal geändert.
VG, Sven - TWS 950Q ID:335, VPN offen, Reboot OK


ms20de
Elaborated Networks
Reactions:
Beiträge: 351
Registriert: Sa Aug 11, 2018 9:14 pm
Hat sich bedankt: 147 Mal
Danksagung erhalten: 198 Mal

#25

Beitrag von ms20de »

Hallo Sven,

jetzt hast du gerade das Update installiert als ich auf deinem Server am schauen war.
Hatte die App #5 wiederbelegt und plötzlich kam bei dir die Meldung CometVisu wurde deinstalliert. :geek:

Viele Grüße,
Matthias
Zuletzt geändert von ms20de am Do Jan 23, 2020 3:15 pm, insgesamt 1-mal geändert.
[ Timberwolf Entwicklung ]

TWS 2400 ID:102 VPN offen, Reboot auf Nachfrage


Ersteller
Robosoc
Reactions:
Beiträge: 721
Registriert: Di Okt 09, 2018 9:26 am
Hat sich bedankt: 267 Mal
Danksagung erhalten: 295 Mal

#26

Beitrag von Robosoc »

@ms20de F...ck. Das tut mir leid, so ein mist.

Dann werde ich wohl mal wieder einen Versuch mit :latest machen und hoffen, dass ich das Problmen reproduzieren kann.

Kannst Du, wenn möglich, trotzdem mal prüfen, ob der Zugriff auf meine InfluxDB korrekt funktioniert. Also der eigentliche Request dieser Diskussion?
VG, Sven - TWS 950Q ID:335, VPN offen, Reboot OK

Antworten

Zurück zu „CometVisu“