Die Aufgaben meines MiniServers

Fragen, Tipps & Tricks für die Migration vom Loxone Miniserver

Robert_Mini
Reactions:
Beiträge: 2369
Registriert: So Aug 12, 2018 8:44 am
Hat sich bedankt: 591 Mal
Danksagung erhalten: 1068 Mal

#11

Beitrag von Robert_Mini »

jockele hat geschrieben:
Di Sep 25, 2018 7:12 am
Also bei mir läuft es bereits auf dem 2500er, bin gerade dabei die Visu zu erstellen, einige ZSU und Logiken sind auch schon aktiv.
Werde das Ganze innerhalb der nächsten Wochen ein gutes Stück vorantreiben
Hast du bei dir diese Änderung (Zitat von StefanW unten) vom Support nachinstallieren lassen?
StefanW hat geschrieben:
Do Sep 06, 2018 3:28 pm
Sollte jemand an einer wirklich wichtigen Docker-Entwicklung deshalb hängen, dann kann er freundlich (mit offenem VPN) hier kurz anfragen, dann gehen wir auf den Timberwolf Server und laden das Kernel-Modul von Hand nach. Das können wir jetzt nicht bei jedem machen, sondern nur eine Handvoll, daher bitte kurz begründen, wer den Service braucht.
Danke
Robert
Timberwolf Server 2500 / #117 (VPN offen + reboot nach Rückfrage) / Wiregate-Fan


jockele
Reactions:
Beiträge: 107
Registriert: Mo Aug 13, 2018 8:40 pm
Wohnort: Steisslingen
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

#12

Beitrag von jockele »

nicht dass ich wüsste, der Support war zwar mal auf meinem TW aber wegen einer anderen Thematik.
Den Docker habe ich ganz stur nach der Anleitung installiert, lief auf Anhieb.

Soweit ich mich erinnern kann habe ich lediglich beim anlegen der WinSCP-Verbindung anstatt der IP vom TW die des Docker angegeben:

"Schritt 6: EDOMI Backup einspielen
Als nächstes wird das letzte Backup in den Container kopiert.
Dazu kann man sich per SFTP (z.B. mit Tool WinSCP) auf dem Container einloggen:

Protokoll SFTP, IP des Timberwolf und port 22 eintragen.
User: „root“ und Passwort: „123456“ "
Zuletzt geändert von jockele am Di Sep 25, 2018 1:39 pm, insgesamt 2-mal geändert.
Timberwolf Server 2500, ID:142 + PBM
VPN offen, Reboot jederzeit

Antworten

Zurück zu „Migration von Loxone Miniserver“