[Gelöst] Domainname für Docker container

Informationen über Docker, Verwaltung mit portainer und VMs
Antworten

Ersteller
Marinux
Reactions:
Beiträge: 43
Registriert: Fr Apr 12, 2019 3:04 pm
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Domainname für Docker container

#1

Beitrag von Marinux »

Hallo,

ich betreibe openHAB über Portainer mit macVLAN. das funktioniert tadellos, allerdings würde ich gerne den Container auch über einen Domainnamen ansprechen.

Dazu habe ich in den advanced settings folgendes eingetragen:
portainer_domain_name.png
Wie unschwer zu erkennen ist betreibe ich eine FritzBox als Router. In der FritzBox wird mir jedoch das Netzwerkinterface des Container mit dem Name:

Code: Alles auswählen

JmDNS-/aaa-bbb-ccc-ddd
angezeigt, wobei aaa-bbb-ccc-ddd der vergebenen IP Adresse entspricht.

Habt ihr eine Idee, wie ich es schaffe den openHAB container unter https://openhab:8443 anzusprechen?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Marinux am Sa Mai 16, 2020 9:58 am, insgesamt 2-mal geändert.
Gruß Markus

TWS 960Q #360, VPN geschlossen, Reboot verboten

Robosoc
Reactions:
Beiträge: 847
Registriert: Di Okt 09, 2018 9:26 am
Hat sich bedankt: 298 Mal
Danksagung erhalten: 347 Mal

#2

Beitrag von Robosoc »

@Marinux: Hallo Markus, ich habe ähnliche Probleme (Fritzbox-Nutzer) und Wünsche, wenn auch mit anderen Containern. Aber ich bin technisch nicht ausreichend versiert um die Lösung zu finden. Hast Du schon eine Lösung dazu entwickeln können?
VG, Sven - TWS 950Q ID:335, VPN offen, Reboot OK

Ersteller
Marinux
Reactions:
Beiträge: 43
Registriert: Fr Apr 12, 2019 3:04 pm
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

#3

Beitrag von Marinux »

Hi Sven,

leider habe ich noch keine Lösung parat. Ich bin mir nicht sicher wer eigentlich für den Domainname zuständig ist. Portainer direkt oder der jeweilige Dockercontainer, der die im Portainer hinterlegten Infos verstehen muss.
Gruß Markus

TWS 960Q #360, VPN geschlossen, Reboot verboten
Benutzeravatar

bodo
Reactions:
Beiträge: 238
Registriert: So Aug 12, 2018 7:01 am
Hat sich bedankt: 221 Mal
Danksagung erhalten: 94 Mal

#4

Beitrag von bodo »

Hoi
Du kannst in der Fritzbox den Namen eingeben (wenn ich mich richtig erinnere). :D
node-red.png
node-red2.png
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von bodo am Mi Jul 22, 2020 9:21 am, insgesamt 2-mal geändert.
Grüsse Bodo

TWS 2400 ID:64, VPN offen, Reboot möglich * Wiregate * zahlreiche 1-Wire Sensoren * einige BlitzART

Ersteller
Marinux
Reactions:
Beiträge: 43
Registriert: Fr Apr 12, 2019 3:04 pm
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

#5

Beitrag von Marinux »

Hi,

sicher, dass kann man tun. Allerdings ist das zusätzliche Pflege in einer separaten Box, die bei jedem re-deployment (MAC-change) erneut bedacht werden muss. Wenn es von Portainer aus angeboten wird, dann wäre es am einfachsten es dort auch zu verwalten.
Gruß Markus

TWS 960Q #360, VPN geschlossen, Reboot verboten
Benutzeravatar

bodo
Reactions:
Beiträge: 238
Registriert: So Aug 12, 2018 7:01 am
Hat sich bedankt: 221 Mal
Danksagung erhalten: 94 Mal

#6

Beitrag von bodo »

Hoi

Da kenn' ich mich nicht aus.
Der Nameserver im Netzwerk macht das normalerweise und das ist wohl hier die fritzbox.
Zuletzt geändert von bodo am Mi Jul 22, 2020 9:25 am, insgesamt 1-mal geändert.
Grüsse Bodo

TWS 2400 ID:64, VPN offen, Reboot möglich * Wiregate * zahlreiche 1-Wire Sensoren * einige BlitzART

ms20de
Elaborated Networks
Reactions:
Beiträge: 420
Registriert: Sa Aug 11, 2018 9:14 pm
Hat sich bedankt: 163 Mal
Danksagung erhalten: 237 Mal

#7

Beitrag von ms20de »

Hallo Zusammen,

der Hostname des Geräts wird meines Wissen nach nur an dem Router (Fritzbox) übertragen, wenn die IP-Adresse per DHCP angefordert wird. Dann trägt der Router den Hostname mit der IP in eine Tabelle ein, wie man es auch über die Router-Oberfläche von Hand machen kann. DHCP für Container ist akutell wohl nur eine experimentelle Funktion.

Bei macVLAN hat man die MAC-Adresse und IP des Containers von Hand vergeben. Ich sehe hier kein großes Problem diese auch in den Router einzutragen, weil man muss nur etwas anpassen, wenn man händisch eine Änderung an der IP-Adresse macht.

Viele Grüße,
Matthias
[ Timberwolf Entwicklung ]

TWS 2400 ID:102 VPN offen, Reboot auf Nachfrage

Ersteller
Marinux
Reactions:
Beiträge: 43
Registriert: Fr Apr 12, 2019 3:04 pm
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

#8

Beitrag von Marinux »

Hi Matthias,

na klar. Das macht absolut Sinn was Du schreibst, shame on me.

Somit ist der derzeitige Königsweg im Router den Name zu verwalten wie @bodo vorgeschlagen hat. Mit zukünftigem DHCP mag es dann ggf. über portainer gehen.
Gruß Markus

TWS 960Q #360, VPN geschlossen, Reboot verboten
Antworten

Zurück zu „Docker, portainer, VM“