Brauche Hilfe - Schliesse Rollladen 30min nach Sonnenuntergang

Informationen und Diskussionen über Logik-Engine und Logik-Editor

Ersteller
FabKNX
Reactions:
Beiträge: 301
Registriert: Mi Aug 15, 2018 7:50 pm
Wohnort: LK Heilbronn
Hat sich bedankt: 402 Mal
Danksagung erhalten: 147 Mal

Brauche Hilfe - Schliesse Rollladen 30min nach Sonnenuntergang

#1

Beitrag von FabKNX »

Hallo zusammen,

ich bin mal wieder motiviert um ein Funktion mit der Logik des TWS "intelligent" um zu setzen.
Aber ich bin leider wieder gescheitert. Die Knowledge Base hilft hier leider auch nicht weiter.

Ziel:
"Ich möchte einzelne Rollläden abends definiert nach Sonnenuntergang oder Dunkelheit schließen."

tech. Geräte:
Lichtsensor vom Bewegungsmelder, TWS, (keine Wetterstation)

ich habe versucht anhand der Knowledge Base den Astro-Baustein zu nutzen:
logic_sonnenuntergang.JPG
Aber das Verhalten ist für mich aktuell nicht logisch und nicht weiterverwendbar.
ts_sonnenuntergang.JPG


Was muss ich machen, damit ich den Sonnenuntergang als Zeitpunkt bekomme und verarbeite ich diesen dann weiter damit ich noch 30min "Abstand" hinzubekomme?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von FabKNX am Mo Sep 14, 2020 10:55 pm, insgesamt 1-mal geändert.
VG Fabian
TW2500
timberwolf138, VPN offen, Reboot jederzeit
follow me on Instagram: https://www.instagram.com/meinsommer_diy/

Cepheus73
Reactions:
Beiträge: 71
Registriert: Sa Aug 11, 2018 11:36 pm
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 95 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

#2

Beitrag von Cepheus73 »

Du bekommst doch den Sonnenuntergang als Zeitpunkt. Ist halt in Unix-Zeit - also sec seit einer bestimmten Basis.
Zu diesem Wert addierst du mit dem Additionsbaustein einfach die 30 Minuten (auch wieder in sec).
Dies dann als Eingang in den Wakeup-Baustein, so bekommst du dann den Trigger für Sonnenuntergang + 30 Minuten.
Zuletzt geändert von Robert_Mini am Fr Sep 18, 2020 6:28 pm, insgesamt 1-mal geändert.
TW 2600 #178 - VPN offen, Zugriff jederzeit
EFH, KNX, 1-Wire, DALI, Wiregate,
CometVisu (TW Docker-Container), Mobotix T25, Logiken für Licht- und Rolladensteuerung

Ersteller
FabKNX
Reactions:
Beiträge: 301
Registriert: Mi Aug 15, 2018 7:50 pm
Wohnort: LK Heilbronn
Hat sich bedankt: 402 Mal
Danksagung erhalten: 147 Mal

#3

Beitrag von FabKNX »

@Cepheus73
Vielen Dank für deine Hilfe.

Auf diesen Weg wäre ich niemals allein gekommen.

Ich habe jetzt folgenden Weg verknüpft. Mal sehen ob das heute abend funktioniert.
SU_v2.JPG
SU_wake_up_v2.JPG


Einige Fragen haben sich jetzt ergeben:
(1) Funktioniert der Doctor_Mode auch Logik übergreifend? Sprich, ich ändere eine Logik vorn in der Kette und es updated sich die Kette bis zum Ende? Wenn nicht, wäre das wohl ein FR wert.
(2) wird es zeitnah eine Beschreibung der komplexen (Standard-) Logiken geben? aktuell kann man diese kaum nutzen wenn man die Beschaltung der E/A nicht kennt.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
VG Fabian
TW2500
timberwolf138, VPN offen, Reboot jederzeit
follow me on Instagram: https://www.instagram.com/meinsommer_diy/

gbglace
Reactions:
Beiträge: 1736
Registriert: So Aug 12, 2018 10:20 am
Hat sich bedankt: 608 Mal
Danksagung erhalten: 646 Mal

#4

Beitrag von gbglace »

1)
Der Doc mode betrifft immer genau die eine Logikzelle. Daher entsteht bei einigen Usern derzeit der Trend eher diese Kombination von Logiken in eine Customlogik zusammenzuführen und dann eine logikzelle zu haben.

2)
Die Standardmodule sind alle in der KB kommentiert.

Die Mächtigkeit entsteht durch die Vielzahl der möglichen Kombinatorik. Und da ist aber jede Logik in gänze meist nur schwer für unerfahrene vorzustellen. Ist aber auch bei anderen Logikservern so. Für gedanklich überschaubare aufgaben muss man auch beim HS oder X1 diverse Bausteine aneinander reihen, weil das eben in der Technik mehre einzelne kleine Microfragen sind die beantwortet werden wollen.


Ein Ansatz zur Vereinfachung Deiner Logik:
Bei der Astrouhr gibt es ja unterschiedliche Dämmerungswerte zur Auswahl. Wenn Du dann einen quasi späteren nimmst, der einen etwas tieferen Sonnenstand impliziert, kannst die Addition mit den 30 Minten weglassen. Gleiches gilt ja auch für den Sonnenaufgang. Das Licht soll ja nicht endlos ins Helle leuchten, wenn man da im Sommer ab Dämmerung x Stunden fix einstellt ist es da womöglich noch Licht an obwohl schon wieder Sonnenaufgang ist.

Ansonsten werden wohl mittelfristig alle Logik mit wiederkehrendem Zeitbezug sicher einfacher zu bauen werden, wenn das Thema ZSU als eigene Konfigurations UI fertig sein wird. Denn derzeit ist es eben erforderlich solche Sachen mit triggern usw. zusammen zubauen. Wenn man sich sowas aber in einer passenden UI zusammenklickern kann, dann ergibt halt jede solche ZSU einen passenden Ausgang den man dann eigentlich nur noch mit einem passen ouptut oder anderen logikschritten, Mappern usw. verknüpft um eben Schaltungen, Dimmwerte usw. auf den passend Bus zu geben.
Das macht es dann sicher einfacher solche Logiken wie Deine hier zu bauen und wird für den Laien einfacher.

Ist aber noch nichts im Alpha test also nichts was die nächsten Wochen zu bestaunen sein wird.
Grüße
Göran

-- --Timberwolf 2600 Velvet Red-- -- TWS #225 / VPN aktiv / Reboot OK

StefanW
Elaborated Networks
Reactions:
Beiträge: 4526
Registriert: So Aug 12, 2018 9:27 am
Wohnort: Grafing
Hat sich bedankt: 2085 Mal
Danksagung erhalten: 3458 Mal
Kontaktdaten:

#5

Beitrag von StefanW »

FabKNX hat geschrieben: Mo Sep 14, 2020 2:39 pm(1) Funktioniert der Doctor_Mode auch Logik übergreifend? Sprich, ich ändere eine Logik vorn in der Kette und es updated sich die Kette bis zum Ende? Wenn nicht, wäre das wohl ein FR wert.
Was meinst Du mit Kette? Mehrere Logikzellen miteinander über Logikobjekte verknüpft?

Nun, Du kannst ja bei allen diesen Logikzellen den Doktormodus einschalten und damit siehst Du auch wie die Signale beim einen Modul rausgehen und beim anderen reingehen.

Stelle Dir das als zwei elektronische Schaltungen vor, die über mehrere Leitungen verbunden sind. Für jede der Schaltungen stellst Du Dir nun jeweils ein Speicheroszilloskop auf den Tisch das mehrere Pegel in dieser Schaltung abgreift. Damit kannst Du das über die beiden Oszilloskope verfolgen.

Der Punkt hier ist, das geht auch mit zehn Oszilloskopen und wenn Du genug Rechner und Monitore hast, dann kannst Dir das auch alles gleichzeitig geben.

FabKNX hat geschrieben: Mo Sep 14, 2020 2:39 pm(2) wird es zeitnah eine Beschreibung der komplexen (Standard-) Logiken geben? aktuell kann man diese kaum nutzen wenn man die Beschaltung der E/A nicht kennt.
Ja.

lg

Stefan
Stefan Werner
Product Owner für Timberwolf Server, 1-Wire und BlitzART der Elaborated Networks GmbH
Support nur über dieses Forum und in individuellen Fällen über support@wiregate.de.
Bitte KEINE PN Impressum und Datenschutzerklärung oben

Ersteller
FabKNX
Reactions:
Beiträge: 301
Registriert: Mi Aug 15, 2018 7:50 pm
Wohnort: LK Heilbronn
Hat sich bedankt: 402 Mal
Danksagung erhalten: 147 Mal

#6

Beitrag von FabKNX »

StefanW hat geschrieben: Mo Sep 14, 2020 6:19 pm
Was meinst Du mit Kette? Mehrere Logikzellen miteinander über Logikobjekte verknüpft?

Nun, Du kannst ja bei allen diesen Logikzellen den Doktormodus einschalten und damit siehst Du auch wie die Signale beim einen Modul rausgehen und beim anderen reingehen.
Aktuell man muss bei jeder Zelle einzeln die Zustände schalten. Eine Doktormodus-Verkettung über Zellen hinweg ist mir nicht gelungen.

@gbglace
Ich hatte heute kurz die Standardlogik Beschattung Raffstore auf dem Schirm. dazu hab ich aber nirgendwo Info gefunden.

Macht es dann Sinn, die Astro Zeit für Sonnenuntergang mehrfach täglich abzurufen bzw. die Zelle zu triggern? Oder reicht es wenn man einmal die Zeit an die Wakeup
Zelle schickt?
Zuletzt geändert von FabKNX am Mo Sep 14, 2020 11:03 pm, insgesamt 2-mal geändert.
VG Fabian
TW2500
timberwolf138, VPN offen, Reboot jederzeit
follow me on Instagram: https://www.instagram.com/meinsommer_diy/

gbglace
Reactions:
Beiträge: 1736
Registriert: So Aug 12, 2018 10:20 am
Hat sich bedankt: 608 Mal
Danksagung erhalten: 646 Mal

#7

Beitrag von gbglace »

Zu dem Beschattungsbaustein, gibt es hier im Forum einen Thread zur Vorstellung und Entwicklung, weil das ein Baustein aus der Community ist. Besser und flexibler wird es sicherlich wenn der Confluence-Server online ist da sind dann diese Anleitungen besser zu pflegen als hier im Forum-Format.
Grüße
Göran

-- --Timberwolf 2600 Velvet Red-- -- TWS #225 / VPN aktiv / Reboot OK

richy
Reactions:
Beiträge: 8
Registriert: Di Jun 16, 2020 9:38 pm
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

#8

Beitrag von richy »

Ich habe es bei mir (ohne 30 min Versatz) so gelöst.

Aus der Standardastrouhr alles rausgelöscht was ich nicht brauchte.

Zwei Wecker eingefügt und mit "002 Sonnenauf-untergang" entsprechend verknüpft.
Bisherr nur ein Versuch, funktioniert aber laut ETS-Log bestens.
2020-09-14 Rollladen.JPG
Bei Rollladen hoch Ausgang/Alarm negiert damit in der ETS die Richtung stimmt.

Wenn man nach den Weckern noch Timer startet sollten beliebige Versatzzeiten möglich sein.

Hoffe geholfen zu haben

LG richy
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
TWS 350Q ID:480, VPN offen, Reboot nach Rücksprache

Ersteller
FabKNX
Reactions:
Beiträge: 301
Registriert: Mi Aug 15, 2018 7:50 pm
Wohnort: LK Heilbronn
Hat sich bedankt: 402 Mal
Danksagung erhalten: 147 Mal

#9

Beitrag von FabKNX »

Hallo Logikkenner,

die Logik die ich oben gepostet habe funktioniert leider nicht.
Die Verbindungen hab ich nochmal geprüft.
wakeup_2d.JPG
rollladen_2d.JPG
logic_2d.JPG

ich denke aktuell, dass es irgendwo am Baustein Wakeup liegt. Aber ich hab ehrlich gesagt keinen Schimmer.

Die Frage ist für mich noch nicht beantwortet:
FabKNX hat geschrieben: Mo Sep 14, 2020 6:30 pm Macht es dann Sinn, die Astro Zeit für Sonnenuntergang mehrfach täglich abzurufen bzw. die Zelle zu triggern? Oder reicht es wenn man einmal die Zeit an die Wakeup Zelle schickt?
:confusion-helpsos: HELP! :confusion-helpsos:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
VG Fabian
TW2500
timberwolf138, VPN offen, Reboot jederzeit
follow me on Instagram: https://www.instagram.com/meinsommer_diy/

paralan
Reactions:
Beiträge: 133
Registriert: Mi Sep 05, 2018 11:49 pm
Hat sich bedankt: 140 Mal
Danksagung erhalten: 77 Mal

#10

Beitrag von paralan »

Hallo Fabian,

ich rufe den Astrobaustein alle 300s auf. Nutze ihn aber auch für meine Beschattung.
Für deine Anwendung müsste einmal am Tag reichen. Die Zeit vom Sonnenuntergang verschiebt sich jeden Tag nur wenige Minuten.
Gruß Alan

TWS 2600 ID:190; VPN offen; Reboot nach Absprache, da Beschattung über Logikeditor aktiv!
Antworten

Zurück zu „Logikengine & Logik-Editor“