[FR] Logikmodule für Lüftungssteuerung Zehender Comfoair mit serieller Kommunikation

Informationen und Diskussionen über Logik-Engine und Logik-Editor
Forumsregeln
  • Denke bitte an aussagekräftige Titel und gebe dort auch die [Firmware] an. Wenn ETS oder CometVisu beteiligt sind, dann auch deren Version
  • Bitte mache vollständige Angaben zu Deinem Server, dessen ID und dem Online-Status in Deiner Signatur. Hilfreich ist oft auch die Beschreibung der angeschlossener Hardware sowie die verwendeten Protokolle
  • Beschreibe Dein Projekt und Dein Problem bitte vollständig. Achte bitte darauf, dass auf Screenshots die Statusleiste sichtbar ist
  • Bitte sei stets freundlich und wohlwollend, bleibe beim Thema und unterschreibe mit deinem Vornamen. Bitte lese alle Regeln, die Du hier findest: https://wiki.timberwolf.io/Forenregeln

Ersteller
gospelrock
Reactions:
Beiträge: 193
Registriert: Mo Sep 24, 2018 3:40 pm
Wohnort: Wildau
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal

#11

Beitrag von gospelrock »

Gibt es mittlerweile schön Lösungen für die Ansteuerung der KWL? Momentan ist das der einzige Grund, warum ich noch das Wiregate benötige.

Viele Grüße,
Peter
Wiregate1784, Timberwolf 950Q #265, PBM 3x40 Slaves
Wartungs VPN offen; Restart jederzeit möglich

gbglace
Reactions:
Beiträge: 3540
Registriert: So Aug 12, 2018 10:20 am
Hat sich bedankt: 1230 Mal
Danksagung erhalten: 1600 Mal

#12

Beitrag von gbglace »

Schonmal versucht den USB-RS232-Wandler inkl. wiregate-Plugin-Container auf den TWs zu bringen? Dann könntest erstmal das wirgeate als solches deaktivieren.

Ein Logikbaustein wie von Robert in den Funktionen skizziert ist noch nicht geschrieben. Bei Dir ist ja auch ein zweiteiliges Problem a) die Logik selbst und b) die Hardwareverbindung. Letztere wird wohl noch eine Weile benötigen, da in der Road-Map erstmal andere Bus-Systemanbindungen realisiert werden (DMX/RS485 und Mod-Bus ggf dann DALI).

In dem Sinne kann eine TWS-Logik erstmal nur Schritt a) erledigen. Der passende Datentransfer auf die USB-HW müsste dann wieder ein Container übernehmen. Da müsste man aber sehen was Du kannst und dir zutraust.
Grüße
Göran

#1 Timberwolf 2600 Velvet Red TWS #225 / VPN aktiv / Reboot OK
#2 Timberwolf 2600 Organic Silver TWS #438 / VPN aktiv / Reboot OK
#3 PBM 3 Kanäle, #4 Modbus-Extension

Ersteller
gospelrock
Reactions:
Beiträge: 193
Registriert: Mo Sep 24, 2018 3:40 pm
Wohnort: Wildau
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal

#13

Beitrag von gospelrock »

Ich bin leider kein Programmierer. Mit Containern habe ich bisher nur insoweit gearbeitet, dass ich detailierten Anleitungen gefolgt bin diese zu erstellen (z.B. ioBroker). Das hat bisher soweit funktioniert.

Außerdem steht in der KB:
"Der Container ist aktuell nur für die Modelle TW2400, TW2500 und TW2600 verfügbar."

Somit kann ich den Wiregate Plugin-Container auf meinem TW950 nicht verwenden. :(

Grüße,
Peter
Zuletzt geändert von gospelrock am Mi Nov 06, 2019 10:53 am, insgesamt 1-mal geändert.
Wiregate1784, Timberwolf 950Q #265, PBM 3x40 Slaves
Wartungs VPN offen; Restart jederzeit möglich

Robert_Mini
Reactions:
Beiträge: 3729
Registriert: So Aug 12, 2018 8:44 am
Hat sich bedankt: 1147 Mal
Danksagung erhalten: 2045 Mal

#14

Beitrag von Robert_Mini »

Hab gestern eine fertig gestellt!!
Kann heute Abend dazu was posten.

Robert
Timberwolf Server 2500 / #117 (VPN offen + reboot nach Rückfrage) / zusätzlich: 3500M/#935, 3500L/#1297

StefanW
Elaborated Networks
Reactions:
Beiträge: 9534
Registriert: So Aug 12, 2018 9:27 am
Wohnort: Frauenneuharting
Hat sich bedankt: 4771 Mal
Danksagung erhalten: 7354 Mal
Kontaktdaten:

#15

Beitrag von StefanW »

gospelrock hat geschrieben: Mi Nov 06, 2019 10:45 amAußerdem steht in der KB: "Der Container ist aktuell nur für die Modelle TW2400, TW2500 und TW2600 verfügbar."
Das ist (nicht mehr) korrekt. Das galt nur damals für die Testversion des Plugin-Containers. In allen Release-Notes seit der RC1 (die für ALLE Server-Versionen gilt) steht, dass der Plugin-Container zur Verfügung steht und über APPs installiert werden kann.

Hier: Release Notes V1.5 RC1 vom 2. August 2019

gospelrock hat geschrieben: Mi Nov 06, 2019 10:45 amSomit kann ich den Wiregate Plugin-Container auf meinem TW950 nicht verwenden.
Einfach unter APPs gehen und mit Klick auf Plugin-Container diesen installieren lassen. Nutzen. Fertig.

Bild


==> Admins: Bitte den KB EIntrag app.php/kb/viewarticle?a=102am Ende aktualisieren bitte.

lg

Stefan
Zuletzt geändert von StefanW am Mi Nov 06, 2019 12:46 pm, insgesamt 2-mal geändert.
Stefan Werner
Product Owner für Timberwolf Server, 1-Wire und BlitzART
Bitte WIKI lesen. Allg. Support nur im Forum. Bitte keine PN
Zu Preisen, Lizenzen, Garantie, HW-Defekt an service at elabnet dot de

Link zu Impressum und Datenschutzerklärung oben.

Ersteller
gospelrock
Reactions:
Beiträge: 193
Registriert: Mo Sep 24, 2018 3:40 pm
Wohnort: Wildau
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal

#16

Beitrag von gospelrock »

Ohhh. Vielen Dank! :clap:
Wiregate1784, Timberwolf 950Q #265, PBM 3x40 Slaves
Wartungs VPN offen; Restart jederzeit möglich

Robert_Mini
Reactions:
Beiträge: 3729
Registriert: So Aug 12, 2018 8:44 am
Hat sich bedankt: 1147 Mal
Danksagung erhalten: 2045 Mal

#17

Beitrag von Robert_Mini »

gospelrock hat geschrieben: Mi Nov 06, 2019 9:00 am Gibt es mittlerweile schön Lösungen für die Ansteuerung der KWL? Momentan ist das der einzige Grund, warum ich noch das Wiregate benötige.
EIne Logik für die Steuerung habe ich gerade hier gepostet:
viewtopic.php?f=65&t=1606

Falls die zusätzlichen Ausgänge 1-3 mit DPT1 benötigt werden, kann ich das gerne ergänzen.

Hinsichtlich RS232 Verbindung würde ich einfach den Plugin-Container nehmen.

lg
Robert
Timberwolf Server 2500 / #117 (VPN offen + reboot nach Rückfrage) / zusätzlich: 3500M/#935, 3500L/#1297

Robert_Mini
Reactions:
Beiträge: 3729
Registriert: So Aug 12, 2018 8:44 am
Hat sich bedankt: 1147 Mal
Danksagung erhalten: 2045 Mal

#18

Beitrag von Robert_Mini »

@gospelrock: Schau dir mal den Baustein ab, den ich gepostet habe.
Zusätzliche verriegelte Ausgänge könnte ich ergänzen.

Bezüglich Temperatur und Feuchte müsstest du sagen was du brauchst. Ich verwende ausschließlich VOC, da Feuchte und Temp. übers Jahr deutlich variieren und die Grenzwerte daher nicht konstant sind.

VOC deckt indirekt auch Feuchte ab und spricht beim Duschen schneller an, als die Luftfeuchtigkeit (beide Sensoren in der KWL Abluft).

Lg
Robert
Zuletzt geändert von Robert_Mini am Fr Nov 08, 2019 3:30 pm, insgesamt 1-mal geändert.
Timberwolf Server 2500 / #117 (VPN offen + reboot nach Rückfrage) / zusätzlich: 3500M/#935, 3500L/#1297

Ersteller
gospelrock
Reactions:
Beiträge: 193
Registriert: Mo Sep 24, 2018 3:40 pm
Wohnort: Wildau
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal

#19

Beitrag von gospelrock »

@Robert_Mini Dein Baustein sieht gut aus. Nur habe ich momentan meine VOC's noch nicht verbaut und steuere daher die Lüftung bisher ausschließlich über die rel. Luftfeuchtigkeit im Bad. Dabei kommt es aber zu Problemen bei einer hohen Außenluftfeuchtigkeit. Wenn die Außenluft feuchter als die Innenluft ist, bewirkt ein Hochschalten der Lüftung leider keine Absenkung der Luftfeuchtigkeit im Raum.

Ich lese gerade, dass Du Deine VOC's in der KWL-Abluft verbaut hast. Das war doch aber eigentlich nicht unbedingt empfehlenswert. Oder? Ich könnte sie evtl. im Keller in den KWL-Abluftkanal setzen oder müsste sie in den Bädern in Schalterdosen bauen, zu denen CAT7-Leitungen liegen. Dort würde mir aber die Position direkt neben der Tür nicht so gefallen. Wie sind Deine Erfahrungen bezüglich der VOC's und deren Plazierung?

Fängst Du in Deiner Logik irgendwie ab, wenn durch das Hochschalten der Lüftung die Luftfeuchtigkeit im Raum noch weiter zunimmt (durch feuchte Außenluft)?

LG,
Peter
Wiregate1784, Timberwolf 950Q #265, PBM 3x40 Slaves
Wartungs VPN offen; Restart jederzeit möglich

gbglace
Reactions:
Beiträge: 3540
Registriert: So Aug 12, 2018 10:20 am
Hat sich bedankt: 1230 Mal
Danksagung erhalten: 1600 Mal

#20

Beitrag von gbglace »

Also im Winter / Herbst kann das mit der Luftfeuchte ja kein Problem sein, da die wärmere Luft von innen deutlich mehr Feuchtigkeit enthält. Die relative Luftfeuchte wird da im Innern immernoch reduziert werden bei hochgedrehter KWL, auch wenn es draußen Nebel hat.
An extrem schwülen Sommertagen kann der Effekt wirklich auftreten, nur was ist da die Alternative? Schlechte CO2 verseuchte Luft im Haus halten, weil Lüftung aus oder Bypassklappe und dann die volle Dröhnung schwüle Luft ins Haus holen?
Bei mir zieht die sommerwarme Aussenluft an einem SEWT vorbei, wodurch reichlich Feuchtigkeit vor dem WT der KWL entsorgt wird.
Im Winter ist es aber eher eine Umverteilung der Luftfeuchte des Bades ins übrige Haus. Was auch gewollt ist weil im Winter tendenziell eh das Haus zu trocken ist.

Hohe Feuchte im Bad geht via Abluft in die KWL, da kommt trockene Aussenluft dazu, Luftfeuchte wird daher an die Zuluft zusammen mit der Temperatur im WT der KWL "übertragen".
Temperierte und LF angereicherte Zuluft geht in Schlafzimmer /Wohnzimmer usw. Und strömt bis ins Bad.

Da alle WT nie zu 100% effektiv funktionieren, ist die Luft die ins Bad strömt deutlich trockener als jene die das Bad verlässt.
Ausnahme im tropisch schwülen Sommer ohne Vorkühlung.

Ach ja und der WT in der KWL muss ein Enthalpietauscher sein. Andernfalls wird es in dem Kreislauf oben noch viel viel schneller trocken, da bräuchtest im Winter dann kein Wäschetrockner oder solche Gemüsetrockner für gesunde Snacks. Hingegen aber effektive Luft Befeuchter in Schlaf und Wohnräume.

Ich habe für VOC in den WC Ecken und in der Kochecke der Küche extra Dosen am Start.
Zuletzt geändert von gbglace am Mi Nov 20, 2019 11:07 am, insgesamt 1-mal geändert.
Grüße
Göran

#1 Timberwolf 2600 Velvet Red TWS #225 / VPN aktiv / Reboot OK
#2 Timberwolf 2600 Organic Silver TWS #438 / VPN aktiv / Reboot OK
#3 PBM 3 Kanäle, #4 Modbus-Extension
Antworten

Zurück zu „Logikengine & Logik-Editor“