[Beantwortet] [ V 3.4.1 ] (Semi-)Automatische Zuordnung von GAs zu den KOs des TWS in der ETS

Diskussionen über die KNX-Funktionen im Timberwolf Server
Forumsregeln
  • Denke bitte an aussagekräftige Titel und gebe dort auch die [Firmware] an. Wenn ETS oder CometVisu beteiligt sind, dann auch deren Version
  • Bitte mache vollständige Angaben zu Deinem Server, dessen ID und dem Online-Status in Deiner Signatur. Hilfreich ist oft auch die Beschreibung der angeschlossener Hardware sowie die verwendeten Protokolle
  • Beschreibe Dein Projekt und Dein Problem bitte vollständig. Achte bitte darauf, dass auf Screenshots die Statusleiste sichtbar ist
  • Bitte sei stets freundlich und wohlwollend, bleibe beim Thema und unterschreibe mit deinem Vornamen. Bitte lese alle Regeln, die Du hier findest: https://wiki.timberwolf.io/Forenregeln

Ersteller
petertau
Reactions:
Beiträge: 10
Registriert: Fr Apr 15, 2022 4:23 pm
Hat sich bedankt: 2 Mal

[ V 3.4.1 ] (Semi-)Automatische Zuordnung von GAs zu den KOs des TWS in der ETS

#1

Beitrag von petertau »

Hallo,

es gibt eine detaillierte Anleitung, wie man die vom TWS zu verarbeitenden Gruppenadressen in der ETS zuordnet. Keine Fragen dazu.

Gibt es aber eine Erleichterung, wenn zumal ich tausende Gruppenadressen zuordnen müßte? Die Gruppenadressen sind bereits korrekt konfiguriert, DPTs und Flags richtig gesetzt, und liegen in elektronischer Listenform (CSV, Excel etc.) vor. Bei mehr als 5000 GAs hält sich die Begeisterung in Grenzen, alles manuell in der ETS GUI einzustellen.

Gibt es eine Möglichkeit, die Zuordnung der GAs zu den entsprechenden KOs des Timberwolf Servers in der ETS bei großen Projekten in irgendeiner Form zu automatisieren?

Viele Grüße
Peter

eib-eg
Reactions:
Beiträge: 417
Registriert: Fr Sep 14, 2018 5:03 pm
Hat sich bedankt: 1431 Mal
Danksagung erhalten: 208 Mal

#2

Beitrag von eib-eg »

Georg

TW 2600 #216 Vertrag Gold nur knx seit 1998 über ETS 1.36 Programm. VPN offen, Zugriff jederzeit

gbglace
Reactions:
Beiträge: 2686
Registriert: So Aug 12, 2018 10:20 am
Hat sich bedankt: 900 Mal
Danksagung erhalten: 1076 Mal

#3

Beitrag von gbglace »

Ungefiltert ergibt das aber keinen Sinn, dies zu versuchen zu allokieren, da die maximale Anzahl KO derzeit noch bei 2500 liegt. Die geplanten 8000 scheitern noch an der ETS Kapazität.

Ansonsten das TWS Importertool.
Grüße
Göran

-- --Timberwolf 2600 Velvet Red-- -- TWS #225 / VPN aktiv / Reboot OK

Robosoc
Reactions:
Beiträge: 1668
Registriert: Di Okt 09, 2018 9:26 am
Hat sich bedankt: 574 Mal
Danksagung erhalten: 654 Mal

#4

Beitrag von Robosoc »

Peter hast Du wirklich 5000 GA's im Einsatz oder hast Du ZwischenGA als Dummy dabei?

Ich hatte bei meinem Projekt von Anfang an immer 10er oder 5er Blöcke für gewisse Dinge vergeben, so dass ich später die Möglichkeit habe, zwischen GA einzufügen.

Beispiel.
1/0/1 Lampe Wohnzimmer Lichtschalter
1/0/2 Lampe Wohnzimmer Dimmwert
1/0/3 Lampe Wohnzimmer Dummy (ungenutzt)
1/0/4 Lampe Wohnzimmer Dummy (ungenutzt)
1/0/5 Lampe Wohnzimmer Dummy (ungenutzt)
....
1/0/11 Lampe Schlafzimmer Lichtschalter
....


Das hat die ETS dann bei Inbetriebnahme des TWS und Verknüpfung aller meiner GA so dermaßen ausgelajmt, dass ich alle Dummy GA gelöscht habe.

Deshalb ist die Struktur dennoch vorhanden, ich muss beim neuen Anlegen von GA lediglich darauf achten, dass ich nicht auffülle, sondern bewusst anhänge ....das ist aber kein wirklicher Aufwand, weil Erweiterungen ja meist nur wenige GA bedeuten.

Die Performance der ETS Software wurde dadurch massiv gesteigert und ich kann es so nur empfehlen. Falls Du also auch viele Dummies hast, wäre es das wert!

Und dann geht es ja vollautomatisch mit der Timberwolf Importer App in der ETS.
VG, Sven - TWS 950Q ID:335 & 291, VPN offen, Reboot OK

StefanW
Elaborated Networks
Reactions:
Beiträge: 7345
Registriert: So Aug 12, 2018 9:27 am
Wohnort: Grafing
Hat sich bedankt: 3638 Mal
Danksagung erhalten: 5086 Mal
Kontaktdaten:

#5

Beitrag von StefanW »

Bitte daran denken,

das man auch 16 GAs einem KNX Objekt zuweisen kann.

Die derzeitige ETS Applikation unterstützt 2000 Objekte und die Zuordnung von 16 (eigentlich auch mehr, aber das haben wir nicht getestet) von GAs dazu. Diese Einschränkung ist nur wegen der ETS, weil bei mehr wurde diese sehr langsam.

Wir arbeiten aber daran, dass wir die Macher der ETS darum bitten, dass alle von uns vorgesehenen 8.000 Objekte möglich werden (vielleicht auch eines Tages noch mehr, weil die bei den 8.000 hatten wir eine wenig performante Hardware und man muss an einer Stelle der Programmierung binnen einer Sekunde eine Prüfsumme über alle Objekte berechnen und an die ETS zurück melden und - nur - deshalb die Grenze auf 8.000 Stück, die neue Hardware schafft das sicher locker, aber dann fangen wir mit dem Zertifizieren von vorne an und wer braucht das schon).

lg

Stefan
Stefan Werner
Product Owner für Timberwolf Server, 1-Wire und BlitzART der Elaborated Networks GmbH
Bitte immer zuerst im WIKI / Handbuch lesen. Support nur über dieses Forum. Keine PN.
Link zu Impressum und Datenschutzerklärung oben

Ersteller
petertau
Reactions:
Beiträge: 10
Registriert: Fr Apr 15, 2022 4:23 pm
Hat sich bedankt: 2 Mal

#6

Beitrag von petertau »

eib-eg hat geschrieben: Do Aug 18, 2022 3:12 pm viewtopic.php?f=9&t=3454&p=38767&hilit= ... ter#p38767

Hilft das weiter ?
Ja, der Timberwolf Importer dürfte genau richtig sein. Vielen Dank für den Hinweis.

Ersteller
petertau
Reactions:
Beiträge: 10
Registriert: Fr Apr 15, 2022 4:23 pm
Hat sich bedankt: 2 Mal

#7

Beitrag von petertau »

StefanW hat geschrieben: Fr Aug 19, 2022 12:35 pm Bitte daran denken, das man auch 16 GAs einem KNX Objekt zuweisen kann.
Ich nehme an, der Anwendungsfall bei Mehrfachzuordnung von GAs an ein gemeinsames Timberwolf-KO wäre eine Mittelwertbildung: Wenn ich mehrere Temperatursensoren habe und die über GAs bereitgestellten Messwerte einem gemeinsamen Timberwolf-KO zuordne, werden diese Messwerte gemeinsam verarbeitet, sodass das auf einen Mittelwert hinausläuft. Ist mein Verständnis korrekt oder hat man im TWS dennoch Zugriff auf die Messwerte des jeweiligen Temperatursensors?

StefanW
Elaborated Networks
Reactions:
Beiträge: 7345
Registriert: So Aug 12, 2018 9:27 am
Wohnort: Grafing
Hat sich bedankt: 3638 Mal
Danksagung erhalten: 5086 Mal
Kontaktdaten:

#8

Beitrag von StefanW »

petertau hat geschrieben: Fr Aug 19, 2022 2:03 pmIch nehme an, der Anwendungsfall bei Mehrfachzuordnung von GAs an ein gemeinsames Timberwolf-KO wäre eine Mittelwertbildung: Wenn ich mehrere Temperatursensoren habe und die über GAs bereitgestellten Messwerte einem gemeinsamen Timberwolf-KO zuordne, werden diese Messwerte gemeinsam verarbeitet, sodass das auf einen Mittelwert hinausläuft. Ist mein Verständnis korrekt oder hat man im TWS dennoch Zugriff auf die Messwerte des jeweiligen Temperatursensors?
Nein.

Es ist ein zentrales Konzept von KNX, dass man mehrere GAs einem Objekt (einem jeden Objekt eines jeden KNX Gerätes) zuordnen kann. Das hat mit dem Timberwolf Server nur insoweit zu tun, als dass er - selbstverständlich - dieses wichtige Konzept des KNX Standards (so wie jedes andere zertifizierte Gerät auch) unterstützt.

Es fehlt mir aber die Zeit das zu erklären, bitte entsprechend nachlesen, falls entfallen.

lg

Stefan
Stefan Werner
Product Owner für Timberwolf Server, 1-Wire und BlitzART der Elaborated Networks GmbH
Bitte immer zuerst im WIKI / Handbuch lesen. Support nur über dieses Forum. Keine PN.
Link zu Impressum und Datenschutzerklärung oben

Ersteller
petertau
Reactions:
Beiträge: 10
Registriert: Fr Apr 15, 2022 4:23 pm
Hat sich bedankt: 2 Mal

#9

Beitrag von petertau »

StefanW hat geschrieben: Fr Aug 19, 2022 2:08 pm Es ist ein zentrales Konzept von KNX, dass man mehrere GAs einem Objekt (einem jeden Objekt eines jeden KNX Gerätes) zuordnen kann. Das hat mit dem Timberwolf Server nur insoweit zu tun, als dass er - selbstverständlich - dieses wichtige Konzept des KNX Standards (so wie jedes andere zertifizierte Gerät auch) unterstützt.
Wunderbar, dass der TWS GAs nicht bloß aggregiert auf die jeweilige KO verarbeitet, sondern weiterhin jede zugeordnete GA einzeln sieht. Ich habe hier eine Einschränkung des TWS vermutet, die gar nicht besteht. :clap:

Die Mehrfachzuordnung von GAs zu gemeinsamen KO geht auch über den Timberwolf Importer?

gbglace
Reactions:
Beiträge: 2686
Registriert: So Aug 12, 2018 10:20 am
Hat sich bedankt: 900 Mal
Danksagung erhalten: 1076 Mal

#10

Beitrag von gbglace »

petertau hat geschrieben: Fr Aug 19, 2022 2:17 pm Wunderbar, dass der TWS GAs nicht bloß aggregiert auf die jeweilige KO verarbeitet, sondern weiterhin jede zugeordnete GA einzeln sieht. Ich habe hier eine Einschränkung des TWS vermutet, die gar nicht besteht.
Nein das wird so auch nicht funktionieren.
Der KNX-Stack bekommt an Hand der Flags am KO und der angebundenen GA die vollständige Definition wie das KO mit dem Bus kommuniziert und wie er sich bei Telegramm Eingang zu verhalten hat. Nach innen hinein gibt es im TWS ein KNX-Objekt das dann in der Kommunikation als einzig relevanten Parameter den Datentyp hat. Also KNX-Objekt ID (Nr. des KNX-KO in der ETS) und Nutzlast aus dem KNX-Telegramm in einem interpretiertem Datentyp. Mehr Informationen aus welcher GA das Telegramm daherkommt ist für das KNX-Objekt innerhalb des TWS irrrelevant. Die Verknüpfung GA/KO ist innerhalb des TWS eine reine Metadateninformation, damit man im Dispatcher wenn man nach der Nutzlast sucht nicht gezwungen ist die KNX-Objekt-ID zu wissen sondern auch nach der GA zu können. Das wiederum funktioniert auch bei Mehrfachverknüpfungen.

Insofern muss man sich gedanklich zweierlei Sorten KO denken. Jene KO die man nutzen will um einfach ganz genau wie im Buslog alle Telegramme mit einer GA separat auszuwerten und wegzuschreiben. Versus jene KO die man benutzt um Logikfunktionen oder andere Funktionen im TWS zu erzeugen, also den TWS als "Aktor" zu verstehen. An KO von Aktoren nutzt man ja auch gern um Telegrammlast zu reduzieren die Verbindung mehrerer GA lesend an einem KO.
Wenn ein TWS quasi das GW für eine HUE-Lampe ist dann ist im Sinne des KNX der TWS schon der Aktor. wenn man also eh schon diverse Taster und PM hat und deren dezentrale Intelligenz nutzt, dann genügt es hier einfach mehrere GA zum Auslösen des HUE-Lichtes an das KO des TWS zu verbinden. man muss da nicht erst 4 KO anlegen 4 GA anbinden und die dann erst per TWS-Dispatcher ungefiltert auf ein HUE-Subsystemobjekt verbinden. Kann man machen. Muss man aber nicht.

Ich habe ja quasi alle Telegramme / GA im Buslog Ringspeicher. wesentliche Telegramme ziehe ich noch per KO ins TWS-KNX Objektsystem und packe sie in eine Timeseries für effektive Langzeitspeicherung ohne Ringspeichererscheinung. Damit ist insofern genügend Kapazität an KNX-KO in der ETS-Applikation um genau jene GA an den TWS zu verbinden, die in Logiken oder für Durchreichung an Sybsysteme benötigt werden. Und an einigen Stellen ist es ein KO das eine Funktion im TWS repräsentiert die dann von X GA direkt am KO getriggert wird.
Zuletzt geändert von gbglace am Fr Aug 19, 2022 4:03 pm, insgesamt 1-mal geändert.
Grüße
Göran

-- --Timberwolf 2600 Velvet Red-- -- TWS #225 / VPN aktiv / Reboot OK
Antworten

Zurück zu „KNX“