NEU! Insider Preview IP1 verfügbar - Jetzt mit OS-Updates & Grafana 9 (Speed-Upgrade & Neue Plugins)
Info im Wiki: https://elabnet.atlassian.net/l/cp/jDHx8XTt

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
--> BLACK WEEK - Bis 35% auf Timberwolf Server & Extensions <--
Info im Forum: viewtopic.php?f=86&t=3867

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Hauptversion 3.5.1 verfügbar - Jetzt mit HTTP-API und hunderten Verbesserungen
Info im Forum: viewtopic.php?f=8&t=3831

[Beantwortet] BitzART - ist Richtung für den Anschluss relevant?

Informationen über die externen Schnittstellen (Hardware) von WireGate wie KNX / DMX und 1-Wire sowie sonstiges Zubehör
Forumsregeln
  • Denke bitte an aussagekräftige Titel und gebe dort auch die [Firmware] an. Wenn ETS oder CometVisu beteiligt sind, dann auch deren Version
  • Bitte mache vollständige Angaben zu Deinem Server, dessen ID und dem Online-Status in Deiner Signatur. Hilfreich ist oft auch die Beschreibung der angeschlossener Hardware sowie die verwendeten Protokolle
  • Beschreibe Dein Projekt und Dein Problem bitte vollständig. Achte bitte darauf, dass auf Screenshots die Statusleiste sichtbar ist
  • Bitte sei stets freundlich und wohlwollend, bleibe beim Thema und unterschreibe mit deinem Vornamen. Bitte lese alle Regeln, die Du hier findest: https://wiki.timberwolf.io/Forenregeln
Antworten
Benutzeravatar

Ersteller
Chris M.
Reactions:
Beiträge: 1058
Registriert: Sa Aug 11, 2018 10:52 pm
Wohnort: Oberbayern
Hat sich bedankt: 184 Mal
Danksagung erhalten: 670 Mal
Kontaktdaten:

BitzART - ist Richtung für den Anschluss relevant?

#1

Beitrag von Chris M. »

Ich vergesse die Antwort immer wieder und frage mich daher bei der Montage jedes mal wieder:

Ist bei den BlitzART Überspannungsschutz-Geräten die Richtung relevant? Also was ich mit der oberen und was ich mit der unteren Klemme verbinde?
Die Antwort bräuchte ich sowohl für den 1Wire als auch für den KNX BlitzART. :)
CometVisu Entwickler - Bitte keine PNs, Fragen gehören in das Forum, damit jeder was von den Antworten hat!

CometVisu Fragen, Bugs, ... bitte im Entwicklungs-Forum, hier nur spezifisches für CV<->Timberwolf.

TWS 2500 ID: 76 + TP-UART - VPN offen, Reboot nur nach Absprache

StefanW
Elaborated Networks
Reactions:
Beiträge: 7648
Registriert: So Aug 12, 2018 9:27 am
Wohnort: Grafing
Hat sich bedankt: 3776 Mal
Danksagung erhalten: 5228 Mal
Kontaktdaten:

#2

Beitrag von StefanW »

Hi Chris,

das steht auf dem Modul, wenn man die Klemmen abzieht (oder im Datenblatt an dem wir noch arbeiten).

1. KNX: Egal, keine Richtung

2. 1-WIre: Unter den Klemmen ist das Modul mit "Bus" und mit "Device" beschriftet. Mit Device ist hier das hauptsächlich zu schützende Device gemeint, das ist der Busmaster.


Wir sehen zu, dass wir die Datenblätter schnell fertig bekommen.

Hinsichtlich KNX gibt es eine Menge aber schon hier: https://elabnet.de/blitzart-knx/

lg

Stefan

(Yeah, Antwort binnen 2 Minuten)
Zuletzt geändert von StefanW am Do Nov 03, 2022 3:39 pm, insgesamt 3-mal geändert.
Stefan Werner
Product Owner für Timberwolf Server, 1-Wire und BlitzART der Elaborated Networks GmbH
Bitte immer zuerst im WIKI / Handbuch lesen. Support nur über dieses Forum. Keine PN.
Link zu Impressum und Datenschutzerklärung oben
Benutzeravatar

Ersteller
Chris M.
Reactions:
Beiträge: 1058
Registriert: Sa Aug 11, 2018 10:52 pm
Wohnort: Oberbayern
Hat sich bedankt: 184 Mal
Danksagung erhalten: 670 Mal
Kontaktdaten:

#3

Beitrag von Chris M. »

Danke erst mal!
StefanW hat geschrieben: Do Nov 03, 2022 3:38 pm 2. 1-WIre: Unter den Klemmen ist das Modul mit "Bus" und mit "Device" beschriftet. Mit Device ist hier das hauptsächlich zu schützende Device gemeint, das ist der Busmaster.[/color]
Guter Punkt.

Was ist dann hier das Device?
Haupt-Verteilung mit ÜSS und Busmaster --> lange Leitung im Mauerwerk --> Gartenschuppen direkt am Haus mit BlitzART + ein paar 1-Wire Geräte --> lange Leitung im Garten vergraben --> Gartenschuppen weit im Garten mit BlitzART --> bisschen mehr Leitung und weitere 1Wire Sensoren

Mit geht es nun um die beiden aufgeführten BlitzART :)
StefanW hat geschrieben: Do Nov 03, 2022 3:38 pm (Yeah, Antwort binnen 2 Minuten)
:handgestures-thumbupright:
CometVisu Entwickler - Bitte keine PNs, Fragen gehören in das Forum, damit jeder was von den Antworten hat!

CometVisu Fragen, Bugs, ... bitte im Entwicklungs-Forum, hier nur spezifisches für CV<->Timberwolf.

TWS 2500 ID: 76 + TP-UART - VPN offen, Reboot nur nach Absprache

StefanW
Elaborated Networks
Reactions:
Beiträge: 7648
Registriert: So Aug 12, 2018 9:27 am
Wohnort: Grafing
Hat sich bedankt: 3776 Mal
Danksagung erhalten: 5228 Mal
Kontaktdaten:

#4

Beitrag von StefanW »

Hi Chris,
Chris M. hat geschrieben: Do Nov 03, 2022 3:48 pmWas ist dann hier das Device?
Haupt-Verteilung mit ÜSS und Busmaster --> lange Leitung im Mauerwerk --> Gartenschuppen direkt am Haus mit BlitzART + ein paar 1-Wire Geräte --> lange Leitung im Garten vergraben --> Gartenschuppen weit im Garten mit BlitzART --> bisschen mehr Leitung und weitere 1Wire Sensoren
Hmm. Nicht so einfach.

In den üblichen Vorgaben zum inneren Blitzschuth heißt es, dass ein ÜSS am Übergang zwischen Blitzschutzzonen zu installieren ist.

Das kann man sich wie eine Zwiebel vorstellen. Innerste Zone ist der Hausanschlusskasten, dann die Verteilung und dann Stockwerke / Gebäudehülle (so ganz grob).

Mithin

- Ein Schutz vor dem Busmaster, die Device-Seite zum Busmaster

- Einen Schutz beim Übergang von der Gebäudehülle zum daran anliegenden Gartenschuppen, Device Seite Richtung Busmaster

- Wenn man einen dritten hat, dann vor der langen Leitung im Garten vergraben, Device Seite Richtung 1-Wire Installation im Schuppen

- Wenn man einen vierten hat (was wohl übertrieben ist), dann nach dem Ende der langen Leitung im Garten bevor die weiteren 1-Wire Geräte kommen, die Device-Seite dann zu den Geräten.

lg

Stefan
Stefan Werner
Product Owner für Timberwolf Server, 1-Wire und BlitzART der Elaborated Networks GmbH
Bitte immer zuerst im WIKI / Handbuch lesen. Support nur über dieses Forum. Keine PN.
Link zu Impressum und Datenschutzerklärung oben

maggyver
Reactions:
Beiträge: 204
Registriert: So Okt 14, 2018 1:48 pm
Hat sich bedankt: 111 Mal
Danksagung erhalten: 150 Mal

#5

Beitrag von maggyver »

Hallo Chris,

mit der Bitte um Beachtung.

Es sollten alle Adern einer Leitung bzw. eines Kabels in den Überspannungsschutz miteinbezogen werden.
Wenn man die unbenutzen Adern der Leitung bzw. des Kabels dann einfach mit einer Klemme durchverbindet ... das würde dann den Überspannungsschutz überbrücken und zudem können solche "Antennen" dann zu Störungen, Potentialverschleppung und zu andersweitigen Problemen führen, auch wenn diese nicht durchgeklemmt sind.

Hierbei ist auf eine sorgfälltige Auslegung und Ausführung zu achten.
Zuletzt geändert von maggyver am Fr Nov 04, 2022 5:24 pm, insgesamt 2-mal geändert.
Grüße
René
_______________________________________________________________________________

TWS 2600LW ID:504 + PBM ID:892 + PBM ID:910 , VPN offen , Reboot erlaubt, Offline, Main
TWS 950QL ID:379 , VPN offen, Reboot erlaubt, Offline, Insider
ETS 5.7.7
Benutzeravatar

Ersteller
Chris M.
Reactions:
Beiträge: 1058
Registriert: Sa Aug 11, 2018 10:52 pm
Wohnort: Oberbayern
Hat sich bedankt: 184 Mal
Danksagung erhalten: 670 Mal
Kontaktdaten:

#6

Beitrag von Chris M. »

Danke, guter Punkt!

Für KNX ist das ja einfach: mit 2x BitzART kann rot/schwarz und gelb/weiß jeweils abgesichert werden (so man gelb/weiß nutzt und entsprechend verdrahten möchte).
Aber bei 1Wire wäre es doch dann sinnvoll ein 4x Modul statt dem aktuellen 3x Modul anzubieten, für Kunden die den 4. Draht auch nutzen - oder nicht?
CometVisu Entwickler - Bitte keine PNs, Fragen gehören in das Forum, damit jeder was von den Antworten hat!

CometVisu Fragen, Bugs, ... bitte im Entwicklungs-Forum, hier nur spezifisches für CV<->Timberwolf.

TWS 2500 ID: 76 + TP-UART - VPN offen, Reboot nur nach Absprache

maggyver
Reactions:
Beiträge: 204
Registriert: So Okt 14, 2018 1:48 pm
Hat sich bedankt: 111 Mal
Danksagung erhalten: 150 Mal

#7

Beitrag von maggyver »

Hallo Chris,

ich benütze diese Zusammenstellung von Komponenten um den 1-Wire-Bus zu schützen.

Hier besteht dann auch gleich noch die Möglichkeit 12 Volt mit einzuspeissen, falls notwendig. Zusätzlich werden somit dann alle Adern über den Überspannungsschutz geführt, bei Verwendung der Leitungsempfehlung der Firma ElabNET für den 1-Wire-Bus.


Zur Info warum der GND so verschaltet wurde:

Bei dieser Anschaltung ist die Strombegrenzung im 1-Wire-Blitzart "umgangen", denn bei Einspeisung von 12 Volt ist dies notwendig. Sonst würde die Strombegrenzung des 1-Wire-Blitzart ansprechen, denn wir haben für den 1-Wire-Bus und die zusätzliche 12 Volt die gleiche Ader für GND.

ÜSS V4.pdf

:think: Ich muss unbedingt mal noch Sicherungen in diesen Schaltplan einzeichnen ...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von maggyver am Fr Nov 04, 2022 6:30 pm, insgesamt 4-mal geändert.
Grüße
René
_______________________________________________________________________________

TWS 2600LW ID:504 + PBM ID:892 + PBM ID:910 , VPN offen , Reboot erlaubt, Offline, Main
TWS 950QL ID:379 , VPN offen, Reboot erlaubt, Offline, Insider
ETS 5.7.7

Mibr85
Reactions:
Beiträge: 133
Registriert: Mo Dez 02, 2019 5:38 am
Hat sich bedankt: 106 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

#8

Beitrag von Mibr85 »

Danke für die Info. Das würde auch gut ins Wiki passen mMn.
Grüße Micha :-)

TWS 2600 #528 + PBM #972,
VPN offen, Reboot nach Rücksprache
PLZ 01...
Antworten

Zurück zu „Schnittstellen und Zubehör“