NEU! Insider Preview IP3 verfügbar - Fettes Connectivity Upgrade zu den Feiertagen!
Jetzt könnt ihr tausende Geräte mehr anschließen, mit wenigen Klicks: Alexa, Netatmo, Aquara, Bosch, NEFF, Siemens, Gaggenau, Thermador, Constructa, SONOS, hue, somfy, Spotify, NUKI, tado, blink, ring, Gardena, neato, iRobot, Husquarna, Apple Watch, Go-e Charger, fitbit, Google, Weather Underground, telegram, Twitter (wer noch mag) und 700 weitere.
Soviel Connectivity gab es noch nie auf einen Schlag.
Damit Euch nicht langweilig wird. Weitere Info im Wiki: https://elabnet.atlassian.net/l/cp/1yDzrSQU

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Hauptversion 3.5.1 verfügbar - Jetzt mit HTTP-API und hunderten Verbesserungen
Info im Forum: viewtopic.php?f=8&t=3831

[DISKUSSION] Suche HW Inspiration fuer Docker und Portainer 64bit

Planungen, Rollout, Termine, Aktionen, Leistungsmerkmale, Wünsche, Fragen, Anleitungen
Forumsregeln
  • Denke bitte an aussagekräftige Titel und gebe dort auch die [Firmware] an. Wenn ETS oder CometVisu beteiligt sind, dann auch deren Version
  • Bitte mache vollständige Angaben zu Deinem Server, dessen ID und dem Online-Status in Deiner Signatur. Hilfreich ist oft auch die Beschreibung der angeschlossener Hardware sowie die verwendeten Protokolle
  • Beschreibe Dein Projekt und Dein Problem bitte vollständig. Achte bitte darauf, dass auf Screenshots die Statusleiste sichtbar ist
  • Bitte sei stets freundlich und wohlwollend, bleibe beim Thema und unterschreibe mit deinem Vornamen. Bitte lese alle Regeln, die Du hier findest: https://wiki.timberwolf.io/Forenregeln
Antworten

Ersteller
0lek
Reactions:
Beiträge: 123
Registriert: Di Jan 14, 2020 5:30 pm
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal

Suche HW Inspiration fuer Docker und Portainer 64bit

#1

Beitrag von 0lek »

Hi all,

Und Stefan, falls so ein Topic NICHT erwuenscht, dann einfach loeschen.

Ich habe einen 950Q. Ich will den auch nicht weg, wegen all der Schnittstellen die ich "irgendwann mal nutzen will". Ich finde es auch super-geil, wie gut Portainer und Docker da drauf implementiert ist. Das Ding hat allerdings ein Riesen-grosses Manko: Es ist 32bit. Es wird aber mitunter immer schwieriger dass Docker-Container mit 32bit auskommen (siehe Unifi Controller, siehe Edomi usw.)

Jetzt kann ich natuerlich den 950Q gegen was neueres tauschen, aber eben - Schnittstellen.

Ich habe mir einen MacMini als home server gekauft (wegen MDM und einiger apps auch), aber da stellt sich dann heraus das MacVLAN nicht wirklich unterstuetzt wird. Es ist zum Maeusemelken...

Ich will eigentlich was was:

1) Sehr stromsparend ist
2) Sehr einfach / Idiotensicher implementiert ist
3) Sehr guenstig ist
4) 64bit Docker + Portainer unterstuetzt.
5) Rackmount?

Will jetzt nicht 800 Eur fuer einen TWS 3500 ausgeben, nur um ein paar Docker drauf laufen zu lassen. Will auch nicht den 950Q upgrade.
Kann natuerlich einen Raspberry Pi nehmen. Aber gibt's nicht irgendwie irgendwo eine "out of the box" Loesung? Will eigentlich nicht wirklich wieder an Infrastruktur basteln...

Gruesse,
Aleksander
Zuletzt geändert von 0lek am Mi Jan 18, 2023 2:27 pm, insgesamt 1-mal geändert.
TWS 950Q ID:676, VPN offen, Reboot erlaubt
Benutzeravatar

Chris M.
Reactions:
Beiträge: 1096
Registriert: Sa Aug 11, 2018 10:52 pm
Wohnort: Oberbayern
Hat sich bedankt: 196 Mal
Danksagung erhalten: 742 Mal
Kontaktdaten:

#2

Beitrag von Chris M. »

Ein RPi ist eigentlich schon sehr nah an einer Out of the Box Lösung. Und weil es da so wenige Hardware-Varianten gibt ist die Software schon sehr gut abgestimmt mit unzähligen Quellen die darüber schreiben.

Alternativ könnte evtl. ein NAS eine interessante Lösung sein. Aber vom Stromverbrauch wird der RPi vermutlich besser sein.
CometVisu Entwickler - Bitte keine PNs, Fragen gehören in das Forum, damit jeder was von den Antworten hat!

CometVisu Fragen, Bugs, ... bitte im Entwicklungs-Forum, hier nur spezifisches für CV<->Timberwolf.

TWS 2500 ID: 76 + TP-UART - VPN offen, Reboot nur nach Absprache

Ersteller
0lek
Reactions:
Beiträge: 123
Registriert: Di Jan 14, 2020 5:30 pm
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal

#3

Beitrag von 0lek »

@Chris M. Ja, das habe ich so nicht betrachtet. Wahrscheinlich schon recht. Jetzt nur wo einen her bekommen? :D
Wie auf dem RPi am besten mehr Speicherplatz? USB-Festplatte?

Aleksander
TWS 950Q ID:676, VPN offen, Reboot erlaubt
Benutzeravatar

Chris M.
Reactions:
Beiträge: 1096
Registriert: Sa Aug 11, 2018 10:52 pm
Wohnort: Oberbayern
Hat sich bedankt: 196 Mal
Danksagung erhalten: 742 Mal
Kontaktdaten:

#4

Beitrag von Chris M. »

Ja, einen richtigen Speicher, keine SD Karte.

Ich hab das hier verwendet, läuft absolut stabil: https://www.cometvisu.org/CometVisu/de/ ... sites.html
CometVisu Entwickler - Bitte keine PNs, Fragen gehören in das Forum, damit jeder was von den Antworten hat!

CometVisu Fragen, Bugs, ... bitte im Entwicklungs-Forum, hier nur spezifisches für CV<->Timberwolf.

TWS 2500 ID: 76 + TP-UART - VPN offen, Reboot nur nach Absprache

StefanW
Elaborated Networks
Reactions:
Beiträge: 7922
Registriert: So Aug 12, 2018 9:27 am
Wohnort: Grafing
Hat sich bedankt: 3899 Mal
Danksagung erhalten: 5445 Mal
Kontaktdaten:

#5

Beitrag von StefanW »

Hi Aleksander,

ein RPi ist aber schon das Gegenteil von "Sehr einfach / Idiotensicher implementiert".

Mein Vorschlag: Verkauf den 950er und hole Dir einen 3500 XL. Da hast Power und Speicherplatz ohne Ende, der ist "Sehr einfach / Idiotensicher implementiert". Die Interfaces, die Dir beim 3500 XL heute fehlen, kaufst halt dann nach, wenn es soweit ist.

lg

Stefan
Stefan Werner
Product Owner für Timberwolf Server, 1-Wire und BlitzART der Elaborated Networks GmbH
Bitte immer zuerst im WIKI / Handbuch lesen. Support nur über dieses Forum. Keine PN.
Link zu Impressum und Datenschutzerklärung oben

Ersteller
0lek
Reactions:
Beiträge: 123
Registriert: Di Jan 14, 2020 5:30 pm
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal

#6

Beitrag von 0lek »

@StefanW I'm tempted, muss ich schon sagen. Vielleicht. Muss mal gucken, wie sich die Reise so entwickelt. Wenn ich es mir so richtig anschaue, dann sind die groessten Unterschiede, dass der 950Q CAN-Bus hat und 2x RS485.

CAN-Bus ist mir egal, habe eh nie verstanden, wozu das gut ist. Aber ich wuerde den einen RS485 vermissen, weil ich gerne sowohl Modbus wie auch DMX will. Das geht dann nicht, oder?

Aleksander
TWS 950Q ID:676, VPN offen, Reboot erlaubt
Antworten

Zurück zu „Timberwolf Hardware“