NEU! Insider Preview IP3 verfügbar - Fettes Connectivity Upgrade zu den Feiertagen!
Jetzt könnt ihr tausende Geräte mehr anschließen, mit wenigen Klicks: Alexa, Netatmo, Aquara, Bosch, NEFF, Siemens, Gaggenau, Thermador, Constructa, SONOS, hue, somfy, Spotify, NUKI, tado, blink, ring, Gardena, neato, iRobot, Husquarna, Apple Watch, Go-e Charger, fitbit, Google, Weather Underground, telegram, Twitter (wer noch mag) und 700 weitere.
Soviel Connectivity gab es noch nie auf einen Schlag.
Damit Euch nicht langweilig wird. Weitere Info im Wiki: https://elabnet.atlassian.net/l/cp/1yDzrSQU

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Hauptversion 3.5.1 verfügbar - Jetzt mit HTTP-API und hunderten Verbesserungen
Info im Forum: viewtopic.php?f=8&t=3831

[DISKUSSION] UMFRAGE: Nutzung bestehender Visualisierungen für InstantVisu

Hier diskutieren wir über die "Instant Visu" (Arbeitsbezeichnung", also eine Visualisierung, die sich vor allem dadurch kennzeichnet, dass diese besonders einfach einzurichten ist.
Forumsregeln
  • Denke bitte an aussagekräftige Titel und gebe dort auch die [Firmware] an. Wenn ETS oder CometVisu beteiligt sind, dann auch deren Version
  • Bitte mache vollständige Angaben zu Deinem Server, dessen ID und dem Online-Status in Deiner Signatur. Hilfreich ist oft auch die Beschreibung der angeschlossener Hardware sowie die verwendeten Protokolle
  • Beschreibe Dein Projekt und Dein Problem bitte vollständig. Achte bitte darauf, dass auf Screenshots die Statusleiste sichtbar ist
  • Bitte sei stets freundlich und wohlwollend, bleibe beim Thema und unterschreibe mit deinem Vornamen. Bitte lese alle Regeln, die Du hier findest: https://wiki.timberwolf.io/Forenregeln

Ersteller
StefanW
Elaborated Networks
Reactions:
Beiträge: 7922
Registriert: So Aug 12, 2018 9:27 am
Wohnort: Grafing
Hat sich bedankt: 3899 Mal
Danksagung erhalten: 5445 Mal
Kontaktdaten:

UMFRAGE: Nutzung bestehender Visualisierungen für InstantVisu

#1

Beitrag von StefanW »

Verehrte Nutzer,

die Arbeitsbezeichnung InstantVisu bedeutet vor allem eine einfach umsetzbare Visu, also "Instant" im Sinne von "Gleich" oder "schnell". Es bedeutet nicht eine Festlegung auf eine Technologie, deshalb steht es ja auch durchaus im Raum, eine BESTEHENDE VERFÜBARE Visu zu verwenden, nur eben ergänzt um einen Mechanismus zur schnellen Erstellung bzw. einfache Connect von Objekten.

Verwendbar wäre:

1. CometVisu - ergänzt um einen Generator, der die CV-Config aus vorgegebenen Designs erstellt. Hat den MEGA-Vorteil, dass hier auf eine ausgereifte und VERFÜGBARE Visualisierung gesetzt wird und diese per MQTT auch effizient angesteuert werden könnte.

2. HomeKit - via Homebridge und einen Generator für die darzustellenden Homekit Geräte. Dies wäre ein Doppel-Wums, weil zum einen eine Anbindung an das Homekit (und vermutlich später auch das Matter-Universum) erfolgen würde, als auch eine ganze Reihe von HomeKit Visualisierungen verwendet werden können, z.B. diese hier: https://smartapfel.de/homekit-apps/. Von Eve gibt es eine sehr gute Homekit App auch für Android: https://apkdownload.com.de/apk/91769579 ... Cr-homekit


Was denkt ihr darüber?

lg

Stefan
Zuletzt geändert von StefanW am So Jan 01, 2023 11:15 pm, insgesamt 1-mal geändert.
Stefan Werner
Product Owner für Timberwolf Server, 1-Wire und BlitzART der Elaborated Networks GmbH
Bitte immer zuerst im WIKI / Handbuch lesen. Support nur über dieses Forum. Keine PN.
Link zu Impressum und Datenschutzerklärung oben

gbglace
Reactions:
Beiträge: 2894
Registriert: So Aug 12, 2018 10:20 am
Hat sich bedankt: 977 Mal
Danksagung erhalten: 1193 Mal

#2

Beitrag von gbglace »

Was ist Homebridge? Muss ich dann neben einer App die es nicht im App-Store gibt (google) noch ne HW kaufen um via Handy den TWS zu bedienen?

Dann wäre Comet-Visu hingegen flexibler weil es Web-basiert ist und auch auf Apple laufen sollte. Auf dem handy/tablet einen Link auf den Startscreen und schon ist es wie ne eigene App.
Grüße
Göran

-- --Timberwolf 2600 Velvet Red-- -- TWS #225 / VPN aktiv / Reboot OK
Benutzeravatar

Chris M.
Reactions:
Beiträge: 1096
Registriert: Sa Aug 11, 2018 10:52 pm
Wohnort: Oberbayern
Hat sich bedankt: 196 Mal
Danksagung erhalten: 742 Mal
Kontaktdaten:

#3

Beitrag von Chris M. »

Mal davon abgesehen, dass ich befangen bin und natürlich eine CometVisu basierte Lösung möchte :)

HomeKit ist für mich definitiv keine Lösung. Ich habe (privat) kein Apple und werde es mir mit Sicherheit auch nie kaufen: das ist mir alles überteuert und der Vendor-Lock-In lässt meine Nackenhaare aufstehen. Können die gerne ohne mich machen.
Über die Arbeit muss ich zwangsweise ein iPhone nehmen - dieses unbedienbare, fummelige [Zensiert] (gut, das Windows Phone davor war sogar noch schlimmer) unterstreicht nur meine Wahrnehmung, dass ich sicher kein Apple Zeugs kaufen werde.

Bei bei Marktanteil-Verteilung von zuletzt (Sep 2022) 72% Android und 28% iOS wundert mich wie HomeKit überhaupt in Wahl gekommen ist.
CometVisu Entwickler - Bitte keine PNs, Fragen gehören in das Forum, damit jeder was von den Antworten hat!

CometVisu Fragen, Bugs, ... bitte im Entwicklungs-Forum, hier nur spezifisches für CV<->Timberwolf.

TWS 2500 ID: 76 + TP-UART - VPN offen, Reboot nur nach Absprache

EarlBacid
Reactions:
Beiträge: 365
Registriert: So Aug 26, 2018 5:59 pm
Wohnort: Herborn
Hat sich bedankt: 127 Mal
Danksagung erhalten: 231 Mal

#4

Beitrag von EarlBacid »

Moin,

Ich würde ganz klar eine auf CometVisu basierende Lösung toll finden.
Die Möglichkeit einfach eine textbasierende config zu erzeugen (und als User dann evtl sogar herunterzuladen und selbst zu erweitern) entspricht genau dem, was ich mir unter einer InstantVisu vorstelle.

Viele Grüße
Earl
Wiregate#1504 + PBM -
Timberwolf 950Q #233 / VPN aktiv / Reboot OK
EFH mit KNX, 1-Wire, DMX, PV und Strom über MQTT
Docker: MQTT Broker, Unifi WLAN Controller, NodeJS, CometVisu

Ersteller
StefanW
Elaborated Networks
Reactions:
Beiträge: 7922
Registriert: So Aug 12, 2018 9:27 am
Wohnort: Grafing
Hat sich bedankt: 3899 Mal
Danksagung erhalten: 5445 Mal
Kontaktdaten:

#5

Beitrag von StefanW »

Hallo Göran,
gbglace hat geschrieben: So Jan 01, 2023 11:37 pmWas ist Homebridge?
Das ist eine Open Source Software, die das Protokoll Homekit unterstützt und ein Gateway ist zu anderen nicht-Homekit-fähigen Geräten oder Plattformen. Kurz, damit kann man den Timberwolf Server befähigen, dass es Homekit Objekte gäbe, die man dann in Verbindung mit anderen Homekit Geräten - und dazu gehören dann auch fertig verfügbare Homekit Visus - nutzen kann.[/quote]

gbglace hat geschrieben: So Jan 01, 2023 11:37 pmMuss ich dann neben einer App die es nicht im App-Store gibt (google) noch ne HW kaufen um via Handy den TWS zu bedienen?
Das weiß ich noch nicht, ob es eine HW braucht. Soweit ist meine Recherche nicht. Soweit ich verstanden habe, ist Homekit einfach ein auf Broadcast basierendes Protokoll mit festen Geräte- und Datentypen, bei dem einfach jedes Gerät bei jede Änderung eines Wertes dieses aussendet (das ist dem KNX nicht unähnlich).

gbglace hat geschrieben: So Jan 01, 2023 11:37 pmDann wäre Comet-Visu hingegen flexibler weil es Web-basiert ist und auch auf Apple laufen sollte. Auf dem handy/tablet einen Link auf den Startscreen und schon ist es wie ne eigene App.
Schon klar, aber die Kundschaft ist so dermaßen gierig nach einer eigenen App, das ich mir nicht sicher bin, ob wir mit einer browserbasierten Comet Visu alle glücklich machen (auch wenn das der effizienteste, technologisch und strategisch auch aus Kundensicht beste Weg wäre, nur wissen das halt manche nicht).

lg

Stefan
Zuletzt geändert von StefanW am Mo Jan 02, 2023 8:39 am, insgesamt 1-mal geändert.
Stefan Werner
Product Owner für Timberwolf Server, 1-Wire und BlitzART der Elaborated Networks GmbH
Bitte immer zuerst im WIKI / Handbuch lesen. Support nur über dieses Forum. Keine PN.
Link zu Impressum und Datenschutzerklärung oben

Ersteller
StefanW
Elaborated Networks
Reactions:
Beiträge: 7922
Registriert: So Aug 12, 2018 9:27 am
Wohnort: Grafing
Hat sich bedankt: 3899 Mal
Danksagung erhalten: 5445 Mal
Kontaktdaten:

#6

Beitrag von StefanW »

Guten Morgen Chris,
Chris M. hat geschrieben: So Jan 01, 2023 11:44 pmBei bei Marktanteil-Verteilung von zuletzt (Sep 2022) 72% Android und 28% iOS wundert mich wie HomeKit überhaupt in Wahl gekommen ist.
nur ein lautes Brainstorming.

- Die Verteilung bei unseren Kunden ist eher zwischen 60:40 bis 50:50 für Android zu Apple.

- Homekit ist erstmal nur ein Protokoll und würde vermutlich auch ohne eine Apple Komponente funktionieren (noch nicht ganz sicher)

- Homekit ist streng lokal, ohne jede Cloud Komponente

- HomeKit kann ein toller Übergang zu Matter sein, das ebenfalls streng lokal läuft und dem Nutzer den den Ausbau um viele smarte Elemente ermöglicht.

- Homekit wird von Siri unterstützt, so das man auch hier einen weiteren Sprachassistenten eingebunden hat, zumal Siri zunehmend rein lokal funktioniert (bzw. funktionierend wird).

Aber keine Sorge, Android kommt sicher nicht zu kurz. Abgesehen von mir, nutzen alle Mitarbeiter Android und ich war bis vor ein paar Jahren auch noch Contra-Apple (bis mich Samsung mit schlechter Software Qualität vergrault hat).

lg

Stefan
Stefan Werner
Product Owner für Timberwolf Server, 1-Wire und BlitzART der Elaborated Networks GmbH
Bitte immer zuerst im WIKI / Handbuch lesen. Support nur über dieses Forum. Keine PN.
Link zu Impressum und Datenschutzerklärung oben

maggyver
Reactions:
Beiträge: 242
Registriert: So Okt 14, 2018 1:48 pm
Hat sich bedankt: 147 Mal
Danksagung erhalten: 178 Mal

#7

Beitrag von maggyver »

Hallo,

ich spreche mich ganz klar für die InstantVisu auf Basis der CometVisu aus.
Grüße
René
_______________________________________________________________________________

TWS 2600LW ID:504 + PBM ID:892 + PBM ID:910 , VPN offen , Reboot erlaubt, Offline, Main
TWS 950QL ID:379 , VPN offen, Reboot erlaubt, Offline, Insider
ETS 5.7.7

ThomasD
Reactions:
Beiträge: 119
Registriert: So Sep 09, 2018 9:16 am
Hat sich bedankt: 162 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

#8

Beitrag von ThomasD »

Hallo Zusammen,
Schon klar, aber die Kundschaft ist so dermaßen gierig nach einer eigenen App,
Also für mich wäre das auch ein absolutes KO Kriterium, eine native APP ist ein muß! Schon wegen Push etc.

Zu der Frage Endgeräte Apple vs. Android, muss man sagen das Apple Endgeräte doch etwas teurer sind als entsprechende Android Endgeräte. Aber das sollte man nicht unterschätzen, ich denke das Kunden, die in TWS oder ähnliches im Bereich SmartHome investieren, doch bereit sind etwas mehr Geld auszugeben. Ich kenne zwar euere Zielgruppe nicht, aber ich denke es muss die sein, die nicht nach dem billigsten Endgerät schaut sondern auch bereit ist mal 2-3€ mehr auszugeben.

Und wenn Ihr HomeKit integriert, integriert Ihr ein System eines global players. Dann habt Ihr vermutlich auch direkt nen Sprachassistenten mit an Board.

Gruß
Thomas
WIREGATE V1.4.0
PBM unlimited mit 67 Slaves
TWS 2600 #174 REBOOT jederzeit möglich
TWS 2600 #572

KFloo
Reactions:
Beiträge: 55
Registriert: Di Jan 04, 2022 10:14 pm
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

#9

Beitrag von KFloo »

Auch als Apple-Nutzer bin ich mir unsicher, ob der richtige Weg wäre, alleine auf Homekit zu setzen - in der Richtung wäre auch auch schon versorgt (hkknx in Docker).
Aktuell habe ich ein Tablet mit WebBrowser für die zentrale Visu. Aber ich kann die Begründungen (Matter!) von StefanW sehr nachvollziehen.

Gleichzeitig halte ich aber die CometVisu heutzutage für absolut nicht mehr geeignet!

Es hilft alles nichts - eine Visu muss modern und fancy sein. Jetzt auf eine Oberfläche zu setzen, die optisch und von der Usability an die Jahrtausendwende orientiert, ist heutzutage einfach nicht mehr machbar.
Ich würde auch empfehlen, in dem Zuge den Screenshot auf der Seite https://elabnet.de/server/ ("Wunderschön visualisieren") mal auszutauschen. Ich würde hier nur Designs vorstellen, welche den TWS weiter aufwerten.

Alternativorschlag:
Schon mal überlegt, Grafana als Visualisierungskomponente zu "missbrauchen"?
Dort könnten auch Schaltflächen, Schiebeschalter /-Regler mittels Plugins ergänzt werden (Kommunikation bspw. via HTTP-Request an TWS)

Orientiert euch an Loxone, Gira und PEAKnx und nicht an Jung oder CometVisu.
Sonst ist viel gemacht, aber nichts gewonnen!


Mit der Visu müssen auch junge Häuslebauer angesprochen werden, die sich denken, "geil, das passt in meinen modernen Neubau".
(PEAKnx ist kein so ein schlechtes Vorbild, sie haben auch eine relativ neue Visu, welche peu à peu um Features ergänzt wird.)

Sorry :) und bis dann,
Florian
Vg, Florian. (TWS 3500M #708, VPN geschlossen)

gbglace
Reactions:
Beiträge: 2894
Registriert: So Aug 12, 2018 10:20 am
Hat sich bedankt: 977 Mal
Danksagung erhalten: 1193 Mal

#10

Beitrag von gbglace »

OK Homebridge klingt so sehr nach HW. Habe da halt nicht soviel mit IOS zu tun.

Das halte ich aber für einen relativ großen Aufwand erst noch Homebridge/Homekit oder gar Matter dem TWS beizubringen, nur um dann eine der verfügbaren primär IOS basierten Apps ansprechen zu können.

Wobei ein TWS in Matter auch seinen Charm hätte.
Aber das an die Visu zu binden könnte den Aufwand erhöhen und vor allem zeitliche Verfügbarkeit negativ beeinflussen.

Da wäre ich dann wohl auch eher bei einer CV Konfiguration.

Die Editor-Komponente also die Definition welche Elemente sollen wie gruppiert in der Visu genutzt werden wäre ja soweit recyclebar auch wenn man nach einer Web-basierten Variante (CV) auch noch eine App-basierte ausliefern will, wo dann halt der anderer Objektunterbau bespielt werden muss.

Das optische Layout von CV ist ja nicht begrenzt. Es lassen sich ja auch alle Formatierungen einbauen, es muss halt nur mal jemand tun und ein entsprechendes Designtemplate entwerfen.
Aber wer ist hier Grafik/Mediendesigner und nicht nerdiger Programmierer? ;)
Grüße
Göran

-- --Timberwolf 2600 Velvet Red-- -- TWS #225 / VPN aktiv / Reboot OK
Antworten

Zurück zu „Instant Visu“